Beim Spazieren, Sammeln oder Joggen im Wald ist Vorsicht geboten

Ministerin Hinz warnt vor klimabedingten Gefahren Wiesbaden(pm). „Spätestens der Dürresommer 2018 zeigte uns allen: Der Klimawandel hat Hessen erreicht. Fehlender Regen und heiße Temperaturen schwächen den Wald“, betont Umweltministerin Priska Hinz. „Das birgt Gefahren: Ausgetrocknete Äste können herabstürzen oder geschädigte Bäume umfallen. Wer sich im Wald aufhält, sollte daher achtsam auch den Blick nach oben richten.“ „Der Wald ist auf Grund der Corona-Pandemie wieder zu einem beliebteren Ort für Radtouren, Spaziergänge und andere Sportarten geworden. Das freut uns sehr, jedoch ist es wichtig die aktuellen Gefahren im Wald im Blick…

Weiter lesen