Wieder viele Tagestouristen auf den Weg nach Winterberg

Winterberg (ots). Aufgrund des hohen Besucheraufkommens der vergangenen und insbesondere des gestrigen Tages hat die Stadt Winterberg per AllgemeinverfĂĽgung am Samstag Abend bis zum 10.01.2021 ein Betretungsverbot fĂĽr die rund 40 Pisten in Altastenberg, Neuastenberg, Niedersfeld, Winterberg, ZĂĽschen, die dazugehörigen Parkplätze sowie rund um den Kahlen Asten und der GroĂźraumparkplatz Bremberg erlassen. Ziel des Betretungsverbotes war und ist es, dass Tagestouristen erst gar nicht mehr nach Winterberg anreisen. Bedauerlicherweise haben sich trotzdem wieder viele Tagestouristen auf den Weg nach Winterberg gemacht. Um ein weiteres Zulaufen der Pisten und der Innenstadt…

Weiter lesen

Winterberg: Ordnungsamt und Polizei greifen durch

Winterberg(ots). Aufgrund des hohen Besucheraufkommens in Winterberg wurden in den letzten Tagen schon vermehrt Kontrollen durch das Ordnungsamt der Stadt Winterberg mit UnterstĂĽtzung vom Sicherheitsdienst und der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis durchgefĂĽhrt. Seit dem 30.12.2020 gilt im Stadtgebiet Winterberg fĂĽr bestimmte Bereiche (Pisten und Parkplätze, Kahler Asten) eine erweiterte Maskenpflicht. In den vergangenen Tagen wurden immer wieder Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung festgestellt und gegen die Personen wurden auch Anzeigen geschrieben. Das fĂĽhrte heute zu einem größeren Einsatz der Stadt Winterberg und derKreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis. Ziel war es die Einhaltung derCoronaschutzverordnung zu ĂĽberwachen und…

Weiter lesen

Waldecker Land kam im letzten Jahr auf 3,3 Millionen Gäste-Übernachtungen

Symbolbild:NGG

Kreis Waldeck-Frankenberg: 4.500 Beschäftigte in Hotels und Gaststätten Waldeck-Frankenberg/Kassel(pm). Touristen zieht es in heimische Betten: Das Waldecker Land verzeichnete im vergangenen Jahr 3,31 Millionen Ăśbernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland. Das sind 2 Prozent mehr als noch vor zehn Jahren. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit. Die NGG Nord-Mittelhessen beruft sich dabei auf Angaben des Statistischen Bundesamtes, das die Beherbergungszahlen der deutschen Reisegebiete ausgewertet hat. NGG-GeschäftsfĂĽhrer Andreas Kampmann spricht von einer „starken Bilanz – die jedoch nur mit dem starken Engagement der Beschäftigten ĂĽberhaupt möglich ist“. Allein…

Weiter lesen