Gute Nachsorge hilft Schlaganfälle zu vermeiden

Rund 100 Besucher informierten sich im Kreishaus ĂĽber Schlaganfälle und Selbsthilfe Kreis Paderborn(krpb). Der kleine Tim hat seit drei Tagen starke Kopfschmerzen. Der FĂĽnfjährige erbricht, ist ständig mĂĽde und hat erhöhte Temperatur. Der Arzt stellt auĂźerdem fest, dass sein Nacken steif ist und die Nasennebenhöhlen entzĂĽndet sind. Klarer Fall von Erkältung, oder? Weit gefehlt: Ein Schlaganfall ist fĂĽr die Symptome verantwortlich. 300 bis 500 Kinder erleiden jedes Jahr in Deutschland einen Schlaganfall. DarĂĽber und ĂĽber andere wichtige Themen rund um den Schlaganfall informierte nun der hochkarätig besetzte „Fachtag Schlaganfall und…

Weiter lesen

Informationen zum Thema Schlaganfall: Neue Broschüre erhältlich

Frankenberg (pm). Die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe aus Frankenberg hat in Zusammenarbeit mit der Klinik fĂĽr Innere Medizin, Schwerpunkt Kardiologie am Kreiskrankenhaus Frankenberg eine neue InformationsbroschĂĽre fĂĽr Patienten und Angehörige herausgegeben. Die BroschĂĽre schildert die Risikofaktoren, Entstehung, Behandlung und Rehabilitationsmöglichkeiten bei Schlaganfällen. Erklärt wird auch, wie ein Laie einen Schlaganfall erkennen kann, um dann schnell und richtig zu handeln und einen größeren Schaden am Gehirn zu verhindern. Hier zählt tatsächlich jede Minute: „Time is Brain“. (siehe Mit dem „FAST-Test“ den Schlaganfall erkennen ). Karl-Heinz Scriba, der erste Vorsitzende der Schlaganfall-Selbsthilfegruppe präsentierte die fertige…

Weiter lesen