Amerikanische Faulbrut bei Bienen in Paderborn festgestellt

Sperrbezirk Amerikanische Faulbrut in Paderborn. Grafik: Kreis PaderbornAmerikanische Faulbrut bei Bienen in Paderborn festgestellt

Tierseuche ist nicht auf Menschen übertragbar, Honig kann bedenkenlos verzehrt werden Kreis Paderborn(krpb). Die Amerikanische Faulbrut (AFB) ist in einem Bienenbestand in der Kernstadt von Paderborn festgestellt worden. Dabei handelt es sich um eine bakterielle Infektion, die ausschließlich die Brut der Honigbiene befällt. „Die Tierseuche ist nicht auf Menschen übertragbar. Der Honig kann bedenkenlos verzehrt werden“, betont Kreisveterinärin Dr. Marlies Bölling. Das Amt für Verbraucherschutz- und Veterinärwesen des Kreises Paderborn hat einen Sperrbezirk mit einem Radius von einem Kilometer rund um den Ausbruchsort angeordnet, um eine weitere Verbreitung der Bienenseuche…

Read More