Lions Mitglieder spenden beachtlichen Betrag zur Hochwasser Soforthilfe

Frankenberg(pm). Am 14. Juli trafen schwere Unwetter auf Deutschland. Armin Fleck, Präsident des Lions Club Frankenberg Eder, motivierte die Mitglieder zur Soforthilfe. Dabei kam der beachtliche Betrag von Euro 8.000 aus den privaten Spenden der Frankenberger Lions zusammen. Der Betrag wurde für ein an die Stiftung der Deutschen Lions weiter gegeben. Dort wurden alle Kräfte gebündelt. Die Hilfsaktion der Deutschen Lions war in ihrer Art bisher einzigartig. Lions reagierten mit großer Solidarität und Entschlossenheit. In kürzester Zeit haben Lions für die Opfer der Fluten nicht nur große Summengespendet, sondern auch…

Weiter lesen

Flohmarkt mit Kabarett und eine erfolgreiche Spendensammlung

Anraff(von Peter Fritschi). Ein kleines Dorf sorgt mal wieder für Schlagzeilen. Die Anraffer sind eine verschworene Gemeinschaft und ihr Bürgerengagement kann als vorbildlich bezeichnet werden. Es braucht nur eine Initialzündung und schon sind alle auf den Beinen und helfen mit. Das Hochwasserinferno, dass Teile Deutschlands heimsuchte, hat die Anraffer nicht unberührt gelassen. Hilfe war angesagt. Anraff blieb in den letzten Jahren von ähnlichen Katastrophen verschont, und die Bewohner sind mit Ihrer Hilfsbereitschaft vollen Dankes. Am vergangenen Sonntag pünktlich um 10:00 Uhr, öffnete, wie im vergangenen Jahr, der Anraffer Haus und…

Weiter lesen

Kreisfeuerwehrverband Waldeck-Frankenberg spendet an Angehörige verstorbener Feuerwehrmitglieder

Bad Arolsen(pm). Nachdem im Landkreis am 14. Juli viele Hochwassereinsätze nach dem Starkregen durch die Feuerwehren geleistet werden mussten und dabei Sachwerte geschützt werden konnten, hat die Sparkasse Waldeck-Frankenberg entschieden, dieses außergewöhnliche Engagement der Feuerwehren im Landkreis zu honorieren. Dafür wurde eine Spende in Höhe von 5.000,- € für die beteiligten Feuerwehren an den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes, Gordon Kalhöfer, übergeben. Aus den Reihen der Feuerwehren entstand dann die Idee, dieses Geld ebenfalls wieder zu spenden. Leider sind bei den Flutkatstrophen in Rheinland-Pfalz und in Nordrhein-Westfalen vier Feuerwehrkameraden und eine Feuerwehrkameradin…

Weiter lesen

Edertaler Gemeindevertretung spendet für Flutopfer

1000 Euro auf das Konto des Landkreises Ahrweiler überwiesenEdertal(von Uli Klein). Die Edertaler Gemeindevertretung spendet 1000 Euro für den am schlimmsten von der Flutkatastrophe betroffenen Landkreis Ahrweiler. Angesichts der vielen Todesopfer in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, werden auch in Edertal düstere Erinnerungen an die Bombardierung und Zerstörung der Edertalsperre im Zweiten Weltkrieg wach, in deren Folge dutzende Menschen in einer riesigen Flutwelle ums Leben kamen. Die Bilder zerstörter Häuser und verwüsteter Landstriche nach dem Unwetterchaos im Westen, Süden und Osten Deutschlands, erinnern in mehrerlei Hinsicht an das unsägliche Leid in den…

Weiter lesen

Sparkasse Waldeck-Frankenberg dankt den Feuerwehren für unermüdlichen Einsatz beim Hochwasser

Waldeck-Frankenberg(pm). Durch den heftigen und lang anhaltenden Regen in den letzten Tagen ist es zu Hochwasser in vielen Teilen der Region gekommen. Ganz besonders betroffen waren Nordwaldeck und Regionen im südlichen Kreisteil. „Auch unsere Sparkassen-Geschäftsstelle in Bad Arolsen war betroffen und wir waren dankbar für die Hilfe der Feuerwehr, die schnell und routiniert eingriff und schlimmeren Schaden verhinderte“, freut sich Michael Bott, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Waldeck-Frankenberg. In allen Hochwasserbereichen waren ehrenamtliche Feuerwehrleute über Stunden, teilweise über die ganze Nacht im Einsatz, um Keller leer zu pumpen oder die…

Weiter lesen