444,44 Euro für das Jugendhaus in Frankenberg

Übergabe der Spende: Vanessa Ante, Jugendhausleiter Johannes Engelmann, Margarita Gill, Hauptfeldwebel Marco Nilz Foto: EloKaBtl 932/Pressestelle444,44 Euro für das Jugendhaus in Frankenberg

Frankenberg(pm). Am 27. Mai übergab Hauptfeldwebel Marco Nilz, aus der 3. Kompanie des Bataillon Elektronische Kampfführung 932 Frankenberg/Eder, dem Jugendhaus in Frankenberg eine Spende in Höhe von 444,44 Euro. Hauptfeldwebel Nilz war erst vor kurzem aus einem Afghanistan Einsatz zurückgekehrt. Dort wurde die Summe in mehreren Spendenaktionen gesammelt. Nach der Rückkehr hat sich das 45 Mann starke Einsatzkontingent von Hauptfeldwebel Nilz dazu entschlossen, die Summe an das in Frankenberg gelegene Jugendhaus zu spenden. Das Kontingent von Hauptfeldwebel Nilz wurde nicht nur von Frankenberg Soldaten gestellt. Tatsächlich war der überwiegende Teil…

Read More

Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg erhält Spende vom Waldeckischen Sängerbund

Schirmherr Dr. Reinhard Kubat übergab zusammen mit Bruno Mecke 1. Vorsitzender des Waldeckischen Sängerbundes, Astrid Behle (stellvertretende Vorsitzende), Rüdiger Pfannkuche (Musikausschuss), Margret Schultze (Schatzmeisterin), Karl-Friedrich Trachte (1. Vorsitzender Sängerbezirk Upland) den Schec über 2.100 Euro an Diana Asmuth von der Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg e. V. Foto: EDR/odKinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg erhält Spende vom Waldeckischen Sängerbund

Korbach(od). Einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.100 Euro aus dem Erlös des Benefizkonzertes des Waldeckischen Sängerbundes in der Kilianskirche in Korbach übergaben Schirmherr Dr. Reinhard Kubat gemeinsam mit den Vertretern des Waldeckischen Sängerbundes, dem 1. Vorsitzenden Bruno Mecke , der stellvertretenden Vorsitzende Astrid Behle, Rüdiger Pfannkuche vom Musikausschuss, Margret Schultze,Schatzmeisterin sowie dem (1. Vorsitzender Sängerbezirk Upland Karl-Friedrich Trachte an Diana Asmuth vom Vorstand der Kinderkrebshilfe Waldeck-Frankenberg e. V. Am 6. April 2019 verzauberten der südsauerländischer Männerchor „Die 12 Räuber“, die Diemelhörner, eine Alphorngruppe aus dem Diemeltal, der „Upländer Männerchor“,…

Read More

Werkzeug für die Kinder- und Jugendarbeit

Für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen~Foto: Klein/nh#Beschicker und Besucher der Edertaler bunten Märkte ermöglichten mit ihren Geldspenden den Kauf von Werkzeugmaschinen. Darüber freuen sich (von links): Florian Neuhaus, Marktleiterin Susanne Blatter, Bürgermeister Klaus Gier und Diakonin Johanna Mienert.Werkzeug für die Kinder- und Jugendarbeit

Händler und Besucher des bunten Marktes unterstützen Angebote der evangelischen Kirche Edertal(Uli Klein/). Die evangelische Jugend im Zweckverband Edertal freut sich über einen Akku-Schlagbohrschrauber und eine Pendelhubstichsäge im Gesamtwert von 300 Euro. Ermöglicht wurde der Kauf durch eine Geldspende der Händler und Besucher des bunten Marktes in Bergheim. „Die Werkzeugmaschinen können wir sehr gut gebrauchen“, sagte Diakonin Johanna Mienert bei der gut besuchten Auftaktveranstaltung der diesjährigen Marktsaison. Ihren besonderen Dank sprach sie gegenüber all denjenigen aus, die während der Markttage des vergangenen Jahres Euro-Münzen in eine Spardose gesteckt hatten. „Wir…

Read More

Spendenaktion: Jeweils 500 Euro für die Familienzentren Edith Stein und DRK

Freuen sich über den Erlös für die Familienzentren~Foto:Stadtmarketingverein Winterberg#Werner Eickler, Sandra Görg, Olav Dumke, Anke Schmidt, Michael Löffler und Michael Beckmann.Spendenaktion: Jeweils 500 Euro für die Familienzentren Edith Stein und DRK

Winterberg(pm). Sie strahlten um die Wette und das aus gutem Grund: Sandra Görg und Anke Schmidt war die Freude förmlich ins Gesicht geschrieben, als die beiden Leiterinnen des Familienzentrums Edith Stein sowie des DRK-Familienzentrums in Winterberg jeweils einen überdimensionalen Scheck über 500 Euro in ihren Händen hielten. Die Spendensumme kommt nicht von ungefähr, vielmehr hatten der Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins Winterberg mit seinen Dörfern, Michael Beckmann, sowie Bürgermeister Werner Eickler dafür kräftig gearbeitet. Im Rahmen des allerersten „Moonlight-Shoppings“ – dem Winterleuchten – in der Kernstadt Winterberg Ende Januar hatten es sich…

Read More

Förderverein spendet 70.000 Euro

Förderverein spendet 70.000 Euro~Foto:Kreiskrankenhaus Frankenberg#Norbert Schlechter (Physiotherapeut) Gerhard Hallenberger (Geschäftsführer KKH) Dr. Harald Schmid, (Vorsitzender des Fördervereins). Auf dem Ganzkörpertrainer demonstriert Patient Herbert Hamel die Trainingsmöglichkeiten.Förderverein spendet 70.000 Euro

Patienten des Kreiskrankenhauses Frankenberg profitieren von neuer Ausstattung Frankenberg(pm). Der ehemalige Chefarzt des Kreiskrankenhauses Frankenberg, Dr. Harald Schmid überreichte als Vorsitzender des Fördervereins des Krankenhauses einen symbolischen Scheck über 70.000 Euro. Seit seiner Gründung vor 14 Jahren habe der Förderverein insgesamt 770.000 Euro gesammelt und dem Krankenhaus zugutekommen lassen, berichtete Dr. Schmid. Diese große Summe, mit der man laut Dr. Schmid „zwei bis drei Einfamilienhäuser bauen“ könnte, ist im Laufe der Jahre an Spenden zusammengekommen. „Das ist ein Segen für unser Krankenhaus und die Bevölkerung“, mit diesen Worten bedankte sich…

Read More