Sommer (SPD): Klose muss dramatische Situation der Frauenhäuser auf die politische Agenda nehmen

Wiesbaden(pm). Die stellvertretende Vorsitzende und stellvertretende sozial- und frauenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer, fordert mit ihrer Fraktion die hessische Landesregierung auf, sich endlich der prekären Situation der hessischen Frauenhäuser zu widmen. Sommer sagte dazu: „Laut Bundesministerium fĂĽr Familie, Senioren, Frauen und Jugend waren im Jahr 2017 mehr als 138.000 Personen in Deutschland von Gewalt in Paarbeziehungen betroffen, ein GroĂźteil davon Frauen. Insgesamt 147 Frauen starben durch sogenannte Partnerschaftsgewalt. Ein entscheidendes Problem sind in diesem Zusammenhang die fehlenden Frauenhausplätze. Laut aktuellen Einschätzungen fehlen in Hessen rund…

Weiter lesen

Minister Klose muss vom AnkĂĽndigungsmodus in den Arbeitsmodus wechseln

Wichtige Themen bleiben liegen Wiesbaden(pm). Der hessische Sozialminister Kai Klose von den GrĂĽnen hat heute eine persönliche Bilanz seiner ersten einhundert Tage im Ministeramt gezogen. Dabei lobte er sich erwartungsgemäß dafĂĽr, in dieser Zeit „wichtige Weichen“ gestellt zu haben. Die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer, kritisierte hingegen die Herangehensweise des Ministers an sein neues Amt. Sie sagte dazu am Donnerstag: „Es ist ja aller Ehren wert, dass Minister Klose sich ausreichend Zeit nehmen will, um sich in sein Fachgebiet einzuarbeiten. Aber langsam mĂĽsste er vom…

Weiter lesen