Straftaten mit „Corona-Soforthilfezahlungen“ – Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main koordiniert Ermittlungen

Frankfurt(pm). Seit dem 30.03.2020 können Unternehmerinnen und Unternehmer per Internetformular auf einer eigens dafĂĽr eingerichteten Website des Regierungspräsidiums Kassel staatliche UnterstĂĽtzungsleistungen erhalten, sofern der Nachweis geleistet wird, dass das Unternehmen aufgrund der aktuellen Pandemiesituation in wirtschaftliche Notlage geraten ist. Bislang sind 127.530 entsprechende Anträge bei dem Regierungspräsidium Kassel eingegangen, von denen bereits ĂĽber 88 % geprĂĽft wurden. Insgesamt wurden bisher 885.365.571 € an die jeweiligen Antragsteller ausgezahlt. Um neben einer möglichst zeitnahen PrĂĽfung der SoforthilfeansprĂĽche und der Zahlungsbewilligung einen etwaigen Missbrauch der aus Bundesmitteln finanzierten Gel-der zu unterbinden, hat die…

Weiter lesen

Land- und Forstwirtschaft profitieren von Soforthilfe des Landes Hessen

Wiesbaden(pm). Unternehmen der Land- und Forstwirtschaft können seit Montag ebenfalls Anträge auf Soforthilfe des Landes Hessen stellen. „Dass die Saisonarbeitskräfte zurzeit nicht kommen können, ist eine zusätzliche Härte fĂĽr die Bäuerinnen und Bauern. Es drohen Ernteausfälle und damit EinkommenseinbuĂźen fĂĽr die Landwirtschaftsbetriebe, die sich vor allem auf den Obst- und GemĂĽseanbau spezialisiert haben. Es ist gut, dass in dieser Situation auch die Hessischen Landwirtinnen und Landwirte einen Antrag auf Soforthilfe stellen können. Gleiches gilt fĂĽr die Forstwirtschaft, die aufgrund der groĂźen Waldschäden, mangelnden Saisonarbeitskräften und einem eingebrochenen Exportmarkt vor groĂźen…

Weiter lesen

Landkreis, Wirtschaftsförderung, Kreishandwerkerschaft und IHK beraten Unternehmer

Corona-Soforthilfe des Landes Korbach(pm). Zur UnterstĂĽtzung von Unternehmen, die sich angesichts der Corona-Krise in einer existenzbedrohenden Situation befinden, hat das Land Hessen finanzielle Soforthilfen in Aussicht gestellt, die seit Montag online beantragt werden können. Der Landkreis, seine Wirtschaftsförderung, die IHK und die Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg beraten und unterstĂĽtzen Unternehmer auf Wunsch bei der Antragsstellung. Laut Land Hessen werden gewerbliche Unternehmen und Unternehmen der Land- und Forstwirtschaft, Sozialunternehmen sowie Selbstständige, Soloselbstständige und Angehörige der Freien Berufe, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden,…

Weiter lesen

Ravensburg und Schwarz informieren ĂĽber Soforthilfen fĂĽr hessische Unternehmen

Waldeck-Frankenberg(pm). Viele Unternehmen, vom Freiberufler bis zum GroĂźunternehmen, befinden sich in einer schwierigen Lage. Besonders betroffen sind die Kleinen, die oft keine RĂĽcklagen haben, um eine längere Durststrecke zu ĂĽberbrĂĽcken. Das Land Hessen und der Bund haben Programme beschlossen, damit Unternehmen, Arbeitsplätze und Wertschöpfung erhalten bleiben. Unternehmen bis 49 Mitarbeiter können ZuschĂĽsse erhalten. Bund und Land finanzieren diese Mittel gemeinsam. FĂĽr die Beantragung ist in Hessen folgendes geplant: FĂĽr Bundes- und Landesmittel ist nur ein gemeinsamer Antrag online beim Regierungspräsidium Kassel zu stellen (bitte beachten: https://rp-kassel.hessen.de/pressemitteilungen/wichtiger-hinweis). Die Soforthilfen fĂĽr Unternehmen…

Weiter lesen