Der Osterhase bringt keinen Perspektivenplan für Hessens Schulen – Kultusminister Lorz ist gefordert

Wiesbaden(pm). Mit den Feiertagen beginnen die Osterferien an Hessens Schulen. Der bisherige Plan des Hessischen Kultusministeriums sieht vor, dass nach den Osterferien die SchĂĽlerinnen und SchĂĽler der Grundschulen an allen fĂĽnf Schultagen in den Präsenzunterricht und die höheren Jahrgänge in den Wechselunterricht zurĂĽckkehren. Dieses Vorhaben kritisiert die SPD-Landtagsfraktion als unrealistisch und fordert von Kultusminister Alexander Lorz einen einhaltbaren Plan: „Nachdem der Kultusminister bislang alle Schulferien seit Beginn der Pandemie verschlafen hat, anstatt die Zeit fĂĽr die Erarbeitung sinnvoller Pläne zu nutzen, sollte Herr Lorz nicht auch noch die Osterferien verschwenden.…

Weiter lesen

Hessen kommt beim digitalen Anschluss der Schulen kontinuierlich voran

Weitere rund 700 Schulen stehen vor Anbindung an das NetzWiesbaden(pm). Hessens Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus betonte heute, dass die Anbindung der Schulen an das Glasfasernetz weiterhin gut voranschreitet. „In Hessen haben wir bereits einen sehr guten Stand der Schulanbindung erreicht. Hierzu hat neben der Förderung durch den Bund und der Hessischen Landesregierung auch der marktgetriebene Ausbau beigetragen. Wir verfolgen konsequent und mit Nachdruck weiterhin das Ziel, bis 2022 nahezu alle Schulen an das Highspeed-Netz anzubinden“, so Sinemus. Die Digitalministerin verwies auf aktuelle Angaben, dass weitere knapp 700 Schulen in…

Weiter lesen

Schnelleres Internet: Gesamtschule Battenberg jetzt mit Glasfaseranschluss

Battenberg(pm). Der Ausbau der digitalen Infrastruktur im Landkreis ist eines der zentralen Themen fĂĽr Landrat Dr. Reinhard Kubat. Die neuen Technologien stärken nach seiner Ansicht den ländlichen Raum – und sind ein wichtiges Kriterium fĂĽr die Zukunftsfähigkeit von Regionen. Da viele der groĂźen Anbieter Investitionen in der Fläche scheuten, haben die fĂĽnf Landkreise im Regierungsbezirk Kassel 2014 die Breitband Nordhessen GmbH (BNG) ins Leben gerufen, eine der größten Initiativen zur digitalen Innovation in Europa. Ziel war es, auch in strukturschwachen Gebieten sowohl Gewerbebetriebe als auch Privathaushalte mit schnellem Internet auf…

Weiter lesen

Enormen Investitionen der letzten Jahre in Schulgebäude sind gut angelegtes Geld

Waldeck-Frankenberg. „Wir stehen fĂĽr eine stetige Sanierung und fĂĽr Neubau der Schulgebäude unseres Landkreises, das haben wir mit den Rekordinvestitionen der letzten Legislaturperiode bewiesen. In jedem einzelnen Jahr sind rund 18 Mio. € in unser Schulbauprogramm geflossen. Wir haben einen starken Partner gefunden, mit dem wir zĂĽgig die Anbindung der verbliebenen 49 Schulstandorte an das Glasfasernetz realisieren können. Auch hierfĂĽr sind wir bereit, erhebliche Haushaltsmittel einzusetzen“, so CDU-Fraktionsvorsitzender und Spitzenkandidat Timo Hartmann. Hohe Investitionssummen, wie z. B. 27 Mio. € fĂĽr die Grundsanierung der Beruflichen Schulen am Standort Korbach, kommen…

Weiter lesen

10 Jahre Schulsozialarbeit: Wichtiges Angebot unterstĂĽtzt Bildung

Waldeck-Frankenberg(pm). Landrat Dr. Reinhard Kubat informiert ĂĽber ein wichtiges Angebot, das im vergangenen Jahr sein 10-jähriges Jubiläum in Anstellungsträgerschaft des Landkreises feiern konnte: die Schulsozialarbeit. „Bereits seit dem Jahr 2008 wird an den Bildungsinstituten im Landkreis Schulsozialarbeit durchgefĂĽhrt“, so der Landrat. Seit 2010 werde das fachkundige Personal beim Landkreis als Schulträger angestellt. Ganz verschiedene Fachbereiche werden in der Schulsozialarbeit vereint: Jugendarbeit und Sozialpädagogik, Jugendhilfe und die individuelle UnterstĂĽtzung kämen hier zusammen – eine ideale Ergänzung des klassischenLehrauftrags. Veränderte Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen machten den Einsatz von sozialpädagogischem Fachpersonal erforderlich,…

Weiter lesen