Medizinische Versorgung in Stadt und auf dem Land flächendeckend sicherstellen

Wiesbaden.(pm). Die SPD-Landtagfraktion hatte eine Anfrage bezüglich der Lage von älteren Menschen in Hessen an die Landesregierung gestellt. Eine der Fragen beschäftigte sich mit der medizinischen Versorgung; genauer mit der Erreichbarkeit von Apotheken für Menschen im Alter, die oftmals auf Medikamente angewiesen sind. Daniela Sommer, die gesundheits- und pflegepolitische Sprecherin berichtet: „Ermittelt wurden von der Hessischen Landesregierung 27 hessische Gemeinden in denen es keine Apotheke gibt. Die Landesregierung geht davon aus, dass ca. 1,3% der Menschen in den 27 hessischen Gemeinden im Altern von 65 Jahren oder älter sind, in…

Weiter lesen