Neuer Höchststand in Hessen: 38 angehende Falkner legen Prüfung ab

Kassel/Weilburg(pm). Unter strenger Einhaltung der Pandemieregelungen hat die Obere Jagdbehörde beim Regierungspräsidium (RP) Kassel auch indiesem Jahr die Falknerprüfung nach dem Hessischen Jagdgesetz abgehalten. 38 Prüflinge, davon 16 Frauen, traten im Forstlichen Bildungszentrum Weilburg zur Prüfung an. Die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber lag damit so hoch wie nie zuvor. 27 Prüflinge waren vor dem von der Oberen Jagdbehörde berufenen neuen Hessischen Falknerprüfungsausschuss erfolgreich. „Die Durchfallquote liegt damit im Landesmittel der Ergebnisse derJägerprüfungen“, teilte Ulrich Knickrehm vom Dezernat Forsten und Jagd des RP Kassel mit. Der Besitz eines Jagdscheines ist…

Weiter lesen

Prüfungen und Abschlüsse online ermöglichen

Wiesbaden(pm). In den kommenden Wochen endet das Wintersemester und für Studierende stehen die Semesterprüfungen an. Die hochschulpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Dr. Daniela Sommer, hofft im Zuge dessen auf eine baldige Einführung von Online-Prüfungen, die einen immensen Fortschritt und Erleichterungen für Prüfende und Prüflinge bedeuten würden. Sommer erklärte dazu: „Durch die weiterhin schwierige Corona-Lage sind eine digital basierte Lehre sowie die Durchführung von Online-Prüfungen teilweise unumgänglich. Einige hessische Hochschulen haben für die kommende Prüfungsphase zusätzliche Räume angemietet, andere ihre Prüfungsphase verlängert. Um künftig aber auch Online-Prüfungen durchführen zu können, sind Satzungsänderungen…

Weiter lesen

Krankenpflegehelfer – Absolventen heiß begehrt

Frankenberg(pm). Am Schulzentrum für Pflegeberufe des Kreiskrankenhauses Frankenberg haben sechs Auszubildende ihre Prüfungen erfolgreich absolviert. Nach der einjährigen Ausbildung zur Krankenpflegehelferin legten sie im Juli und August jeweils eine praktische, schriftliche und mündliche Prüfung ab. Die Absolventinnen sind: Salome Adler (Burgwald), Evelin Bitter (Korbach), Sina Havlacan (Battenberg), Victoria Herbst (Frankenberg), Pia Schmitt (Frankenberg) und Nele Sprenger (Arolsen). In ca. 700 Theoriestunden wurden sie u.a. in Pflege und Begleitung des Menschen in besonderen Lebenssituationen, Anatomie / Physiologie, Arzneimittellehre, Ernährungslehre, Gesundheitsvorsorge bzw. Gesundheitsförderung unterrichtet. Dazu kamen etwa 900 Stunden praktische Ausbildung auf…

Weiter lesen