Zuwanderung als Chance

Projekt aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg wird mit Bundesmitteln gefördert Berlin(pm). „Ich freue mich riesig, dass das Projekt ‚Stand- und Spielbein ermöglichen im Landkreis Waldeck-Frankenberg‘ durch das Bundesministerium fĂŒr ErnĂ€hrung und Landwirtschaft gefördert wird“, erklĂ€rt die SPD-Bundestagsabgeordnete Esther Dilcher. Ziel des Projekts ist es, ein kreisumspannendes Netzwerk aufzubauen. Dieses soll Zugewanderten helfen, im Landkreis Waldeck-Frankenberg schneller Wurzeln zu schlagen und eine neue Heimat zu finden. Es ist geplant Strukturen zu schaffen, die es Zielgruppen ermöglicht, sich besser untereinander zu vernetzen. Langfristig kann das Projekt auch dazu beitragen, dass der FachkrĂ€ftemangel in…

Weiter lesen

Zukunft der Verwaltungsarbeit liegt nicht nur am Schreibtisch

Auszubildende des Kreises Paderborn beschĂ€ftigten sich mit „Mobiler Arbeit“ Kreis Paderborn(krpb). Die Digitalisierung der Verwaltungen wird das Leben der BĂŒrger erheblich vereinfachen: keine langen Wartezeiten mehr auf den Ämtern, keine Gehetze nach der Arbeit, um noch schnell Unterlagen abzugeben, und statt AntrĂ€ge auf Papier per Hand auszufĂŒllen geht alles am Computer. Doch wie sieht es auf der anderen Seite des Schreibtisches aus? Wie wird die Digitalisierung das Arbeiten in den Behörden verĂ€ndern? Mit dieser Frage haben sich nun InspektoranwĂ€rterinnen und -anwĂ€rter des Kreises Paderborn in ihrem diesjĂ€hrigen Praxisprojekt beschĂ€ftigt. „Neue…

Weiter lesen

Ein Modell macht Schule – Modellprojekt „Schulassistenz“ erleichtert Inklusion

Kreis Paderborn(krpb). Bis zum Schuljahr 2017 hatte sich bei allen Beteiligten viel Frust aufgebaut: Die Schulen und Lehrer fĂŒhlten sich vielfach beim Thema „Inklusion“ in Stich gelassen. Ihnen fehlten die Ausstattung und das Personal, das Anrecht von Kindern mit Behinderung auf Inklusion befriedigend umzusetzen. Eltern waren frustriert, weil sie sich Sorgen um die optimale Betreuung ihrer Kinder machten. Und Sozial- und JugendĂ€mter sahen sich mit einer enormen Zunahme von AntrĂ€gen auf Integrationshelfern konfrontiert. „Wenn alle unzufrieden sind, mĂŒssen wir dringend etwas Ă€ndern“, fasst Landrat Manfred MĂŒller die GemĂŒtslage vor eineinhalb…

Weiter lesen

Soziale Orte fĂŒr gesellschaftlichen Zusammenhalt

Startschuss fĂŒr das Forschungsprojekt der Georg-August-UniversitĂ€t Göttingen im Landkreis Waldeck-Frankenberg Göttingen/Waldeck-Frankenberg(pm/nh). Gesellschaftlicher Zusammenhalt passiert nicht einfach. Er entsteht in einem Prozess, der mit Konflikten, Umwegen und oft ganz neuer Marschroute gespickt ist – ein Prozess, der von infrastrukturellen Voraussetzungen lebt. Genau diese Infrastrukturen werden jedoch zunehmend abgebaut. Mit der Schließung von lokalen Verwaltungseinrichtungen, Sparkassen, Schulen und GaststĂ€tten verlieren Dörfer und Stadtquartiere ihre Mitte. Soziale Orte der Begegnung und der Kommunikation im öffentlichen Raum, an denen sich Menschen wiederholt einfinden können, geplant oder spontan, sich austauschen, diskutieren, Zeit miteinander verbringen, sich…

Weiter lesen