Jung und männlich – im Pflegeheim der Renner

Siglinde Eichstädt, Bewohnerin im Martinstift ist 92 Jahre alt und freut sich schon auf ihren 100 Geburtstag. Schüler Sami hilft ihr und den anderen Bewohnern während seines Praktikums..Foto: Kreis Paderborn, Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Meike DelangJung und männlich – im Pflegeheim der Renner

Bildungs- und Integrationszentrum ermöglicht SchĂĽlern Praktika am Wochenende Kreis Paderborn(krpb). Teenager, die freiwillig am Wochenende arbeiten? „Manche Eltern halten das fĂĽr ein GerĂĽcht, aber so etwas gibt es wirklich!“, lacht Petra MĂĽnstermann vom Bildungs- und Integrationszentrum des Kreises Paderborn, die selbst Mutter eines Teenagers ist. Beim Projekt „Schule und Betrieb am Samstag“ (SchuBS) machen SchĂĽlerinnen und SchĂĽler der 9. und 10. Klasse genau das: An zehn beziehungsweise 20 Wochenenden lernen sie in Pflegeeinrichtungen oder Technikbetrieben den Arbeitsalltag kennen. Finanziert wird das Projekt vom Kreis Paderborn und der Agentur fĂĽr Arbeit.…

Read More

Schnuppern in der Arbeitswelt

Eingang zur Arbeitsagentur. 723888_original_R_by_Berthold_Bronisz_pixelio.de.jpgSchnuppern in der Arbeitswelt

Agentur fĂĽr Arbeit Korbach bietet einjährige Praktika fĂĽr FachoberschĂĽler an Korbach(pm). Wie sieht der Arbeitsalltag in der Agentur fĂĽr Arbeit aus? Welche Dienstleistungen sind hier unter einem Dach gebĂĽndelt? FachoberschĂĽler können mittels eigener Erfahrung diese Fragen beantworten. Denn die Arbeitsagentur Korbach bietet SchĂĽlern, die ein Pflichtpraktikum fĂĽr ihren Schulbesuch absolvieren mĂĽssen, die Gelegenheit, die Arbeitswelt auch zu ihrer persönlichen Berufsorientierung kennen zulernen. Die Praktikanten sind je nach Vorgabe der jeweiligen Schule an zwei bis drei Tagen pro Woche Vollzeit in der Arbeitsagentur tätig. Dort lernen sie durch Hospitation in den…

Read More

Von Verne in die Millionen-Metropole Wien

Wien – ein Ort mit besonderem Flair: Leon Deppe, hier im MuseumsQuartier, lernte während seines Praktikums Stadt und Leute kennen. Foto: Kreis PaderbornVon Verne in die Millionen-Metropole Wien

Auszubildender des Kreises Paderborn absolvierte vierwöchiges Praktikum in Ă–sterreich Kreis Paderborn(krpb). Aus dem kleinen beschaulichen Verne, Stadtteil von Salzkotten, hinein in die Millionenmetropole Wien: Leon Deppe musste nicht lange ĂĽberlegen, ob er sich einen solchen Ortswechsel fĂĽr vier Wochen vorstellen könne. Der 20-Jährige absolvierte eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter beim Kreis Paderborn und nutzte die Chance, fĂĽr ein Praktikum in die österreichische Hauptstadt zu reisen. Auslandsaufenthalte waren fĂĽr die Verwaltung bislang eher untypisch. Zu unterschiedlich seien die Systeme, hieĂź es landläufig, um einen positiven Lerneffekt zu erzielen. Doch das sieht Elisabeth…

Read More

Wo die Busse pĂĽnktlich fahren – Italienische Azubis absolvieren Praktikum im Kreis Paderborn

Bild: 1. Reihe v.l.n.r.: Giulia Destefani, Gagandeep Kaur, Giulia Tarchini, Irene Maria Sacchi, Irene Cominotti, Giulia Tavelli, Rajvir Kaur, Sara Riviera, Laura Brazzabeni, Begleitlehrerin aus Mantua, Ornella van Tongern, Vorstandsvorsitzende des Freundeskreises Mantua e.V. 2. Reihe v.l.n.r.: Almin Adili, Landrat Manfred MĂĽller, Ashraf Khannoussi, Angela Bender, Projektkoordinatorin Stiftung Bildung & Handwerk, Marlies Drestomark, Sprachlehrerin im Projekt. Foto: Kreis Paderborn, Amt fĂĽr Presse- und Ă–ffentlichkeitsarbeit, Meike DelangWo die Busse pĂĽnktlich fahren – Italienische Azubis absolvieren Praktikum im Kreis Paderborn

Wo die Busse pĂĽnktlich fahren – Italienische Azubis absolvieren Praktikum im Kreis Paderborn Kreis Paderborn(krpb). Was die zehn Auszubildenden wohl vor ihrer Abreise ĂĽber Deutschland und den Kreis Paderborn gedacht haben? Wahrscheinlich, dass es dort erheblich kälter ist als in ihrer Heimat, der italienischen Provinz Mantua. Und vielleicht, dass sich diese klimatische Kälte auch in den GemĂĽtern ihrer Gastgeber widerspiegelt. Stattdessen begrĂĽĂźte der Kreis Paderborn die Besucher mit sommerlichen Rekordtemperaturen und einer offenen Herzlichkeit. „Alle der italienischen Auszubildenden haben betont, wie freundlich sie in ihren Gast-Betrieben aufgenommen wurden. Und noch…

Read More

„Irgendwas im Büro“

Praktika sollen ein Gewinn für alle Beteiligten sein - Andrea Wesemann (Agentur für Arbeit), Katharina von Hagen (Leitung Kommunale Koordinierung Kreis Paderborn), Petra Münstermann (Sachgebietsleitung Übergang Schule Beruf, Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn), Markus Beninca (Agentur für Arbeit), Beil (Schulleiter Realschule Schloß Neuhaus), Klaus Leweke (untere Schulaufsicht). Foto: Kreis Paderborn „Irgendwas im Büro“

Unternehmen und Schulen arbeiten gemeinsam am erfolgreichen Ăśbergang von Schule zum Beruf Kreis Paderborn (krpb). Gelangweilte SchĂĽlerinnen und SchĂĽler, die ihr Praktikum am Kopierer verbringen und später „irgendwas im BĂĽro“ arbeiten wollen, und enttäuschte Betriebe, denen Schulpraktikanten zur Last werden – 6 Jahre nach EinfĂĽhrung von Pflichtpraktika fĂĽr SchĂĽler zur Berufsorientierung durch die Bundesregierung fragen sich Experten im Kreis Paderborn, ob hier alles richtig läuft. Vertreter der Wirtschaft, der Schulen, des Kreises Paderborn und der Agentur fĂĽr Arbeit haben daher gemeinsam Vorschläge erarbeitet, wie Praktika verbessert und damit der Ăśbergang…

Read More