Rotary-Club Korbach-Bad Arolsen engagiert sich im Kampf gegen die Kinderlähmung

Korbach/Bad Arolsen(pm). Vor genau 10 Jahren, im März 2011, erhielt der Rotary-Club Korbach-Bad Arolsen einen starken Werbeträger, mit dem er europaweit auf den Kampf der Rotarier gegen die Kinderlähmung (Polio) aufmerksam machen konnte. Die Korbacher Unternehmerin Susanne-Petra Heinemann stattete einen der LKW-Aufleger ihrer Spedition mit einer Werbeplane aus, mit der auf das Engagement des Service-Clubs im weltweiten Kampf gegen Polio aufmerksam gemacht wurde. Seitdem hat der rollende Werbeträger rund 560.000 km durch Deutschland und die europäischen Nachbarländer absolviert und Millionen von Menschen die Botschaft vermittelt, dass dank des Engagements der…

Weiter lesen

Rotary-Club Korbach-Bad Arolsen unterstützt weltweite Initiative gegen Kinderlähmung

Korbach/Bad Arolsen(pm). Noch in den achtziger Jahren war die Poliomyelitis oder Kinderlähmung weltweit verbreitet. Hundertausende von Kindern steckten sich Jahr fĂĽr Jahr neu an. 1985 startete Rotary als weltumspannende Organisation mit dem Programm Polioplus eine globale Initiative, um diese Infektionskrankheit zu bekämpfen, die keineswegs nur in der dritten Welt auftrat, sondern auch in den westlichen Industrienationen. In Deutschland wurde in den sechziger und siebziger Jahre noch intensiv mit dem Slogan „Schluckimpfung ist sĂĽĂź, Kinderlähmung ist bitter“ fĂĽr eine Immunisierung geworben. Tatsächlich hat es hierzulande seit mehr als 25 Jahren keinen…

Weiter lesen