Internationalen Tag der Pflege – Pflege stärken

Von Kilburn - Florence Nightingale Museum, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9843200Internationalen Tag der Pflege – Pflege stärken

Wiesbaden(pm). „Pflege findet vor Ort statt in den Städten und Gemeinden. Doch gerade auf dem Land dünnen die Versorgungsstrukturen für ältere und pflegebedürftige Menschen immer mehr aus. Das Ziel muss daher sein, die kommunalen Strukturen im Hinblick auf altengerechtes Wohnen und Leben zu stärken und die Versorgungsstrukturen aufrechtzuerhalten. Viele ältere Menschen möchten in ihrem gewohnten Umfeld bleiben, sodass ambulante sowie Betreuungs- und Entlastungangebote hier hilfreich sind, “ sagt die gesundheits- und pflegepolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Dr. Daniela Sommer. In der aktuellen Lage seien die Pflegekräfte besonders belastet. Ihr Einsatz für…

Read More

Fachkräfte des Kreises Paderborn beraten weiter am Telefon

Fachkräfte des Kreises Paderborn beraten weiter am Telefon

Kreis Paderborn (krpb). Das Beratungszentrum für Alter und Pflege ist zwar geschlossen, aber die Fachkräfte des Kreises Paderborn stehen Ratsuchenden telefonisch zur Verfügung: montags bis freitags von 8:30 Uhr – 12:00 Uhr und donnerstags von 14:00 Uhr – 18:00 Uhr, Tel. 05251 308 5077, per E-Mail pflegeberatung@kreis-paderborn.de. Schicksalsschläge wie Alzheimer oder Demenz, Herzinfarkt oder Schlaganfall verändern massiv den Alltag der Betroffenen und ihrer Angehörigen, die meist die Pflege übernehmen. Wie geht Pflege? Welche Kosten werden von der Pflegekasse getragen, wann zahlt das Sozialamt? Das alles sind die klassischen Fragen, die…

Read More

24-Stunden-Pflege in Deutschland vor dem Kollaps

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay 24-Stunden-Pflege in Deutschland vor dem Kollaps

München(pm). In Deutschland arbeiten Schätzungen zufolge ca. 300.000 Betreuungskräfte aus Osteuropa (in der Regel aus Polen) in privaten Haushalten als sogenannte 24-Stunden-Betreuungskraft. Die Mehrheit dieser Betreuerinnen arbeiten schwarz, Experten nennen hier häufig die Zahl von 90%. Michael Schröter, Gründer der bundesweit tätigen Bayernpflege.de, einer der wenigen legalen Vermittlungsagenturen von polnischen Betreuungskräften schätzt die Zahl sogar auf 95%. Die illegal arbeitenden Betreuungskräfte dürfen nicht mehr nach Deutschland einreisen, da seit Corona an der Grenze die Arbeitspapiere jeder Betreuungskraft kontrolliert werden. “Wir steuern hier auf eine Katastrophe unvorstellbaren Ausmaßes zu!” sagt Michael…

Read More

Sozialpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion bei Senioren Union Volkmarsen

Auf Einladung der SU-Sprecherin Lieselotte Kairies (stehend, links) hat CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg bei der Senioren Union Volkmarsen einen sehr informativen Vortrag zum Thema Pflege gehalten. Als sozialpolitische Sprecherin ihrer Fraktion hat sie dafür geworben, die verbesserten Leistungen in diesem Bereich gezielt zum Erhalt der Lebensqualität im Alter zu nutzen. Foto: CDU VolkmarsenSozialpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion bei Senioren Union Volkmarsen

Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg sprach zum Thema Pflege Volkmarsen(pm). „Verbesserte Leistungen der Pflege“ war das Thema der letzten Veranstaltung der Senioren-Union Volkmarsen. Hierüber informierte kompetent und umfangreich die Landtagsabgeordnete und sozialpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion Claudia Ravensburg. Wenn die Pflegebedürftigkeit einträte, müsse es meist recht schnell gehen. Deshalb sollten sich Senioren rechtzeitig informieren, wie man diese Situation bewältigen und wo man Unterstützung erhalten könne. Eine gute Informationsquelle sei dabei der Pflegestützpunkt des Landkreises Waldeck-Frankenberg in Korbach. Hier erhielten Hilfesuchende umfassende und kostenlose Beratung. Weitere Ansprechpartner seien die Krankenkassen und Sozialämter, aber auch…

Read More

Dankeschön an den größten „Pflegedienst“ Paderborns

Landrat Manfred Müller und Organisatorin Marion Becker vom Sozialamt laden zum Nachmittag für pflegende Angehörige ein. Foto: Kreis Paderborn, Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Meike DelangDankeschön an den größten „Pflegedienst“ Paderborns

„Nachmittag für pflegende Angehörige“ am 30. Januar im Kreishaus Kreis Paderborn(krpb). Oma ins Heim geben? Das kommt für 76 Prozent der pflegenden Angehörigen im Kreis Paderborn nicht in Frage. Sie pflegen nicht nur ihre Eltern, sondern auch Partner, Kinder oder Nachbarn zu Hause – häufig sogar ohne zusätzliche pflegerische Angebote wie einen ambulanten Dienst. Mit anderen Worten: Angehörige sind der größte Pflegedienst im Kreis Paderborn! Deshalb lädt Landrat Manfred Müller alle pflegenden Angehörigen ein zu einem gemeinsamen Nachmittag am Donnerstag, 30. Januar um 14 Uhr ins Paderborner Kreishaus, Aldegrever Str.…

Read More