Gastgewerbe im Kreis Waldeck-Frankenberg: Jeder Fünfte hat Branche im Corona-Jahr verlassen

Waldeck-Frankenberg(pm). Supermarktkasse statt Biertheke: Im Zuge der Corona-Pandemie verzeichnen die Hotels und Gaststätten im Kreis Waldeck-Frankenberg eine dramatische Abwanderung von Fachkräften. Innerhalb des vergangenen Jahres haben im Landkreis rund 900 Köche, Servicekräfte und Hotelangestellte dem Gastgewerbe den Rücken gekehrt – das ist jeder fünfte Beschäftigte der Branche, wie die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) unter Berufung auf jüngste Zahlen der Arbeitsagentur mitteilt.Angesichts weiterer Lockdowns bis in den Mai hinein dürfte sich der Personal-Schwund bis heute nochmals zugespitzt haben, befürchtet Andreas Kampmann, Geschäftsführer der NGG-Region Nord-Mittelhessen. „Viele Menschen schätzen es, nach langen Entbehrungen…

Weiter lesen

Testserie für Pflegeheimpersonal erfolgreich angelaufen

Kreis Paderborn (krpb). Acht Menschen sind bislang im Kreisgebiet nach einer Infizierung mit dem Corona-Virus verstorben. „Alle diese Menschen haben sich in einem Seniorenheim infiziert“, konstatierte Landrat Manfred Müller. „Angesichts des besonders großen Risikos Hochbetagter ist es unsere gemeinsame Aufgaben, diese zu schützen!“ Trotz des bestehenden und auch praktizierten Besuchsverbotes „kommt die Gefahr weiterhin von außen“ so Manfred Müllers drastischen Formulierung anlässlich der Spende von Schutzmasken durch Anna Scheer, von der Praxis Dr. Michael Scheer, im Garten des „Westphalenhofs“. In bislang beispielloser Zusammenarbeit zwischen Kreis und dem Praxisnetz Paderborn konnte…

Weiter lesen

Bedarfe decken und Entlastungen für Pflegebedürftige ermöglichen

Wiesbaden(pm). Die pflege- und gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer, forderte von Seiten der schwarzgrünen Landesregierung eine bessere Unterstützung Pflegebedürftiger und deren Angehörige bei der Bewältigung ihres Alltags. Sommer sagte am Dienstag in Wiesbaden: „Circa 225.000 Menschen sind in Hessen auf Pflege angewiesen. 76 Prozent von ihnen leben zu Hause, etwa die Hälfte davon wird ausschließlich von Angehörigen versorgt. Mit den Pflegestärkungsgesetzen, die im Januar 2015 in Kraft getreten sind, wurde für Betroffene eine Reihe von unterstützenden Maßnahmen auf den Weg gebracht. Dazu zählt auch der…

Weiter lesen