Landesregierung hat das Ruder in der Krise nicht unter Kontrolle

Pleiten, Pech und Pannen auf Kosten der BĂĽrger Wiesbaden(pm). Die gesundheitspolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer, hat anlässlich der heutigen Debatte im Hessischen Landtag ihre Kritik am Corona-Krisenmanagement der Landesregierung erneuert: „Der Sozialminister reagiert nur auf Druck, um tröpfchenweise Bedarfe zu decken, egal bei welchem Thema: Schutzmaterial, Tests, Priorisierung, Ausweitung des Impfens, Einbindung der Hausärzte – jede MaĂźnahme ist begleitet von Pleiten, Rech und Pannen zu Lasten der hessischen BĂĽrgerinnen und BĂĽrger“, so Sommer. Ein solches Verhalten sei fahrlässig und habe weitreichende Folgen…

Weiter lesen

Frauen von Folgen der Pandemie besonders stark betroffen

Waldeck-Frankenberg(pm). Sie kĂĽmmern sich stärker um Haushalt und Kinder, haben niedrigere Einkommen und mĂĽssen häufiger um ihren Job fĂĽrchten: Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März hat die Gewerkschaft IG BAU vor einem RĂĽckschritt bei der Gleichberechtigung in Folge der Corona-Pandemie im Landkreis Waldeck-Frankenberg gewarnt. „Insbesondere Minijobs werden in der Krise zunehmend zur Karrierefalle“, kritisiert Bezirksvorsitzender Klaus Michalak. Nach Angaben der Arbeitsagentur sind aktuell 61 Prozent der insgesamt rund 14.700 geringfĂĽgig entlohnten Arbeitsverhältnisse im Kreis Waldeck-Frankenberg in Frauenhand. In der Gebäudereinigung liegt der Frauenanteil bei den 450-Euro-Stellen sogar bei 72…

Weiter lesen

Aktueller Stand der EWF-Pandemie-Aktionshilfe: Hälfte der Mittel bereits ausgeschöpft

Korbach(pm). Die EWF hat bisher 23.850 Euro an die Antragsteller der Pandemie-Aktionshilfe ausgezahlt. Damit ist etwa die Hälfte des Geldes als akute Nothilfe an die Betroffenen ĂĽberwiesen worden. Die UnterstĂĽtzung ging unter anderem an Solo-Selbstständige, an Vereine und an kleine Gewerbebetriebe in der Region. Besonders Chöre, kleine Gastronomiebetriebe und Selbstständige in der Veranstaltungsbranche haben sich gemeldet. „Wir kĂĽmmern uns seit mehr als 100 Jahren erfolgreich darum, dass die Region rund um die Uhr mit Energie versorgt wird. Ohne die oft langjährige Beziehung zu unseren Kunden, wäre das nicht möglich,“ betont…

Weiter lesen