Holztafeln mit 1.285 Namen erinnern an Opfer der NS-Zeit

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ Kreis Paderborn (krpb). Am kommenden Sonntag, den 22. September können Besucherinnen und Besucher der Wewelsburg die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ kennenlernen. Eine öffentliche Führung startet um 15 Uhr. Treffpunkt ist das Eingangsfoyer im ehemaligen Wachgebäude. Während des Rundgangs stoßen die Besucherinnen und Besucher auch auf eine Tafel mit vielen Namen, allesamt Opfer des Konzentrationslagers Niederhagen. Die Tafel stammt aus der ehemaligen zeitgeschichtlichen Dokumentation „Wewelsburg 1933 – 1945. Kult- und Terrorstätte der SS“ (1992). Als Ergebnis jahrelangen Ringens um…

Weiter lesen