Neue Wege aus Ostwestfalen-Lippe in der Notfallversorgung

Landrat Müller zum Notfallplan Minister Spahn: „Freue mich sehr, dass unser Pilotprojekt Pate gestanden hat“ Kreis Paderborn (krpb). Ein Schnupfen ist sicherlich kein Notfall. Ein umgeknickter Fuß dürfte auch warten können, bis die Hausarztpraxis wieder geöffnet hat. Und doch verstopfen auch solche Fälle die Notfallambulanzen vieler Krankenhäuser. Das hat zur Folge, dass Menschen, die ernsthaft erkrankt sind, mitunter warten müssen und wertvolle Zeit verstreicht. „Wir haben uns deshalb bereits im Juli 2018 gemeinsam mit den Kreisen Höxter und Lippe entschlossen, ambulante und klinische Versorgung sowie den Rettungsdienst miteinander zu verzahnen“,…

Weiter lesen