In der StreitBar des Netzwerks für Toleranz wird online über „Homeoffice“ diskutiert

Waldeck-Frankenberg(pm). Bereits mehrfach hat das Netzwerk fĂĽr Toleranz Waldeck-Frankenberg zu seiner StreitBar eingeladen – einer Diskussionsrunde, bei der ĂĽber aktuelle Themen, Brennpunkte oder Reizworte fair „gestritten“ wird. Wegen der Pandemie ist es derzeit jedoch nicht möglich, die Diskussionsrunde als Präsenzveranstaltung durchzufĂĽhren. Das Netzwerk fĂĽr Toleranz lädt daher fĂĽr den 23. März von 19 Uhr bis 23 Uhr zu seiner ersten Online-StreitBar ein. Das Thema: „Homeoffice – Chancen und Risiken.“ Wenig Anderes wurde und wird derzeit neben dem Thema Corona mit all seinen Facetten so intensiv diskutiert wie das Thema Homeoffice.…

Weiter lesen

Vom Problem über die Empörung zur Radikalisierung und zurück

Digitales Netzwerktreffen des Netzwerks fĂĽr Toleranz Waldeck-Frankenberg(pm). Bei einem Blick in die täglichen Nachrichten kann schnell das GefĂĽhl entstehen, dass die Welt aus dem Ruder läuft. Auf der einen Seite gibt es die Anforderungen der Corona-Pandemie, die uns alle herausfordern – auf der anderen Seite finden die sogenannten Querdenker-Demonstrationen in Leipzig oder Stuttgart statt. Es hat sich Widerstand gegen die mit Corona verbundenen Grundrechtseinschränkungen und Verordnungen gebildet. Ein solcher Protest muss möglich sein und auf der Grundlage unseres Grundgesetzes ist er es tatsächlich auch. Der Protest verläuft aber oft nicht…

Weiter lesen

Thema des nächsten Netzwerktreffen für Toleranz „Bürgerbeteiligung – Chancen und Grenzen“

Korbach(pm). Das Netzwerk fĂĽr Toleranz Waldeck-Frankenberg lädt herzlich ein zu seinem 14. Netzwerktreffen, das gleichzeitig die 8. Demokratiekonferenz im Landkreis sein wird. Unter dem Titel „BĂĽrgerbeteiligung – Chancen und Grenzen“ findet das Treffen am Donnerstag, 18. Juni 2020, ab 17:30 Uhr im Kreistagssitzungssaal des Kreishauses in Korbach statt. Die Veranstaltung ist Teil des Projekts „Mit den Grundrechten durch das Jahr“ des Netzwerks fĂĽr Toleranz. Insbesondere in den letzten Wochen sind die Grundrechte und das Thema BĂĽrgerbeteiligung in unserer Demokratie stark in den Fokus geraten. Aufgrund der Coronapandemie sind zahlreiche Grundrechte…

Weiter lesen

Netzwerk fĂĽr Toleranz sponsert BĂĽcher fĂĽr Schulen in Waldeck-Frankenberg

Korbach(pm). Aus der Geschichte können kĂĽnftige Generationen nur lernen, wenn diese lebendig gehalten wird. Daher sponsert das Netzwerk fĂĽr Toleranz des Landkreises allen Schulen im Landkreis auf Wunsch das Kinderbuch „In Meiner Tasche“ von Ernst Klein. Einige Exemplare hat das Netzwerk bereits an die Uplandschule in Willingen und die Mittelpunktschule Sachsenhausen ĂĽbergeben. Weitere interessierte Schulen können sich gern beim Netzwerk melden. Das Buch „In Meiner Tasche“ von der Autorin Dorrith M. Sim handelt von einer traurigen aber hoffnungsvollen Geschichte. Es geht um Dorrith M. Sim selbst als kleines Mädchen, das…

Weiter lesen