EU fordert besseren Naturschutz von Hessen

Symbolbild von Ulrich Dregler auf Pixabay EU fordert besseren Naturschutz von Hessen

NABU legte erfolgreiche Beschwerde bei der EU-Kommission ein Wetzlar(pm). In Hessen werden die europäischen Naturschutzgebiete nur unzureichend gesichert. Der NABU Hessen teilt mit, dass die EU-Kommission Deutschland in einem Mahnschreiben zu Korrekturen beim Schutz seltener Arten und Lebensräume aufgefordert hat. „Auch Hessen trifft das Vertragsverletzungsverfahren der EU“, erklärt der NABU-Landesvorsitzende Gerhard Eppler. Die Intervention der EU-Kommission vom 24. Januar zeige die Wichtigkeit der europäischen Ebene für den Naturschutz. „Ohne diese Kontrollinstanz besteht die Gefahr, dass Länder sich durchmogeln und die Natur am Ende den Kürzeren zieht“. Daher ruft der NABU…

Read More

Neue Naturwälder für Hessen

Symbolbild:von Free-Photos auf Pixabay Neue Naturwälder für Hessen

Naturschutzorganisationen feiern Generationenprojekte Wetzlar/Frankfurt(pm). Die Naturschutzverbände BUND Hessen, Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz, NABU Hessen sowie Zoologische Gesellschaft Frankfurt freuen sich über neue Waldflächen in Hessen, die sich künftig natürlich entwickeln dürfen. Umweltministerin Priska Hinz hat insgesamt 6.400 Hektar Staatswaldflächen vorgestellt, auf denen künftig auf forstwirtschaftliche Nutzung verzichtet wird, um für seltene Waldarten Lebensräume zu schaffen. Die Naturschutzorganisationen betonen, dass insbesondere die großen zusammenhängenden Bereiche im Reinhardswald, am Vogelsberg, am Grünen Band bei Wanfried und im Kammerforst (Rheingau) ein großer Gewinn sind: „Von diesen neuen Naturwäldern werden viele künftige…

Read More

Was bei Osterfeuern zu beachten ist: Der Landkreis Waldeck-Frankenberg informiert

Osterfeuer Foto:pixabay, BeekiWas bei Osterfeuern zu beachten ist: Der Landkreis Waldeck-Frankenberg informiert

Korbach(pm). Richtige Abstände, richtige Brennstoffe, der richtige Zeitpunkt: Zu Ostern sind im Landkreis wieder zahlreiche Osterfeuer geplant. Welche Hinweise die Organisatoren beachten müssen, um der Natur dabei nicht zu schaden, darüber informiert der Fachdienst Natur- und Landschaftsschutz des Landkreises Waldeck-Frankenberg. In langer Tradition werden auch im Landkreis die Osterfeiertage mit vielerlei Bräuchen begangen. Auf vielen Anhöhen im Waldeck-Frankenberger Land lodern als sichtbares Zeichen die beliebten Osterfeuer. Sie sollen nach alter Vorstellung den Winter und die Kälte vertreiben und den Frühling und das Licht begrüßen. Der Landkreis macht darauf aufmerksam, dass…

Read More

Landwirtschaft und Naturschutz

Martin Häusling beim Forum „Ökolandbau und nachwachsende Rohstoffe. Von Heinrich-Böll-Stiftung from Berlin, Deutschland - Martin HäuslingUploaded by Magnus Manske, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18870019Landwirtschaft und Naturschutz

NABU-Spaziergang mit MdEP Martin Häusling am Schröcker Feld Wetzlar/Marburg(pm). Die Herausforderungen einer zukunftsfähigen Landwirtschaft stehen im Mittelpunktes eines gemeinsamen Spaziergangs des NABU-Landesvorsitzenden Gerhard Eppler mit dem Mitglied des Europäischen Parlaments, dem Abgeordneten Martin Häusling, am Schröcker Feld bei Amöneburg. Das Schröcker Feld stellt einen typischen Ausschnitt der heutigen Agrarlandschaft dar. Im Zuge der massiven Veränderungen in der Landwirtschaft gerät die alte gegliederte Kulturlandschaft immer stärker unter Druck und verliert mehr und mehr ihren produktiven Struktur- und Artenreichtum. Bei diesen Entwicklungen spielt die EU-Agrarpolitik eine große Rolle. Im Rahmen des Gesprächs…

Read More

Schützen und erhalten anstatt säubern

Tagung zur Gehölzpflege~Foto: Landkreis Waldeck-Frankenberg#Zu einem Diskussionsabend über fachgerechte Gehölzpflege hat der Landschaftspflegeverband kürzlich kommunale Mitarbeiter der Bauämter und Bauhöfe aus Waldeck-Frankenberg eingeladen. Schützen und erhalten anstatt säubern

Landschaftspflegeverband veranstaltete Tagung zu Gehölzpflege Korbach(pm). Um sich über fachgerechte Gehölzpflege auszutauschen, lud der landschaftspflegeverband des Landkreises kommunale Mitarbeiter der Bauämter und Bauhöfe aus Waldeck-Frankenberg zu einem Diskussionsabend ein. Über 60 Mitarbeiter aus 17 Gemeinden sind der Einladung gefolgt – und tauschten sich in der vergangenen Woche insbesondere über Fragestellungen in der praktischen Arbeit aus. Neben der Dozentin Gudrun Esser, die umfangreich über die Bedeutung der Gehölze für den Naturhaushalt, Schnitttechniken und den Bodenschutz referierte, informierte der Leiter des Fachdienstes Natur- und Landschaftsschutz beim Landkreis Hartmut Kaiser über den rechtlichen…

Read More