Ehrenamtlicher Natur- und Tierschutz wird während der Krise unterstützt

Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay Ehrenamtlicher Natur- und Tierschutz wird während der Krise unterstützt

Mittel können ab 1. Mai 2020 beantragt werden Wiesbaden(pm). „Viele gemeinnützige Vereine sind durch die Corona-Pandemie in ihrer Existenz bedroht. In Tierheimen bleiben beispielsweise die Spenden für Tiere aus, den örtlichen Naturschutzvereinen fehlen ebenfalls Spendengelder in den Kassen. Der Landesregierung ist es ein wichtiges Anliegen, die ehrenamtlichen Vereine in Hessen zu unterstützen und auch für die Zeit nach der Krise zu erhalten. Deshalb haben wir eine Richtlinie auf den Weg gebracht, die Vereine unterstützt, die wegen der Corona-Pandemie in eine finanzielle Notlage geraten sind. Je nach Vereinsgröße und finanzieller Notlage…

Read More

Naturgebiete unzureichend geschützt

Bild von hmauck auf Pixabay Naturgebiete unzureichend geschützt

EU-Kommission droht mit Klage vor dem EuGH Wetzlar(pm). Die deutschen Bundesländer kümmern sich nicht ausreichend um ihre Europäischen Naturschutzgebiete. Daher hat die EU-Kommission im letzten Jahr ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet. Dieses wurde am Mittwoch auf die letzte Stufe vor einer Anrufung des Gerichtshofes der Europäischen Union gehoben. „Die EU-Kommission zieht damit die Daumenschrauben an“ fasst Gerhard Eppler, Landesvorsitzender des NABU Hessen zusammen. Der NABU fordert vom Land Hessen rasche Verbesserungen beim Schutz der Gebiete, die immerhin 21% der hessischen Landesfläche einnehmen. „Die Erhaltungsziele sind zu unkonkret, nicht gebietsspezifisch und…

Read More

Naturschutz und Landschaftspflege – Preis des Landkreises soll auch in 2020 verliehen werden

Symbolbild: Mystic Art Design auf Pixabay Naturschutz und Landschaftspflege – Preis des Landkreises soll auch in 2020 verliehen werden

Korbach(pm). Landrat und Naturschutzdezernent Dr. Reinhard Kubat teilt mit, dass der Landkreis Waldeck- Frankenberg beabsichtigt, in diesem Jahr wieder einen Preis für langjährige ehrenamtliche Verdienste im Bereich Naturschutz und Landschaftspflege zu verleihen. Es soll außerdem erneut einen Sonderpreis für Jugendliche geben. Mit dem Preis können Einzelpersonen, Personengruppen, Organisationen oder Verbände ausgezeichnet werden, die sich außerhalb einer dienstlichen Tätigkeit auf dem Gebiet des Naturschutzes oder der Landschaftspflege in besonderer Weise engagiert und durch vorbildliches Verhalten verdient gemacht haben. Dr. Kubat erläutert: „In den vergangenen Jahren haben überwiegend Einzelpersonen oder Personenvereinigungen den…

Read More

Fachdienst Natur- und Landschaftsschutz informiert zum Umgang mit Wespen

Bild von gwendoline63 auf Pixabay Fachdienst Natur- und Landschaftsschutz informiert zum Umgang mit Wespen

Korbach(pm). Ob Dachrinnen, Rolladenkästen oder Zwischendecken: In Hausnähe finden Wespen oft ideale Bedingungen zum Nestbau ,insbesondere bei heißen Temperaturen. Wie man mit den nützlichen Insekten umgehen kann und wie bei besonderen Gründen ein Nest umgesiedelt werden kann, darüber informiert der Fachdienst Natur- und Landschaftsschutz des Landkreises Waldeck-Frankenberg. „Grundsätzlich sind Wespen friedliche Tiere und werden nur dann in Alarmbereitschaft versetzt, wenn sie sich bedroht fühlen“, berichtet Peter Käufler vom Fachdienst Natur- und Landschaftsschutz. „Es sollte daher nicht direkt zu einem Insektenvernichtungsmittel gegriffen werden, was nach dem Bundesnaturschutzgesetz ohne vernünftigen Grund verboten…

Read More

EU fordert besseren Naturschutz von Hessen

Symbolbild von Ulrich Dregler auf Pixabay EU fordert besseren Naturschutz von Hessen

NABU legte erfolgreiche Beschwerde bei der EU-Kommission ein Wetzlar(pm). In Hessen werden die europäischen Naturschutzgebiete nur unzureichend gesichert. Der NABU Hessen teilt mit, dass die EU-Kommission Deutschland in einem Mahnschreiben zu Korrekturen beim Schutz seltener Arten und Lebensräume aufgefordert hat. „Auch Hessen trifft das Vertragsverletzungsverfahren der EU“, erklärt der NABU-Landesvorsitzende Gerhard Eppler. Die Intervention der EU-Kommission vom 24. Januar zeige die Wichtigkeit der europäischen Ebene für den Naturschutz. „Ohne diese Kontrollinstanz besteht die Gefahr, dass Länder sich durchmogeln und die Natur am Ende den Kürzeren zieht“. Daher ruft der NABU…

Read More