Sonderausstellung im NationalparkZentrum: Der Wolf in Hessen

naturfoto-online Stefan-Ernst via Nationalpark Kellerwald-EderseeSonderausstellung im NationalparkZentrum: Der Wolf in Hessen

Vöhl-Herzhausen(pm). Im Rahmen der Reihe Vortrag & Forum lädt der Nationalpark Kellerwald-Edersee am Mittwoch, 8. Mai, herzlich in das NationalparkZentrum in Vöhl-Herzhausen, Weg zur Wildnis 1, ein. Die Hessische Wolfsbeauftragte und Diplom-Biologin Susanne Jokisch vom Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) referiert über die Situation des Wolfes in Hessen. Beginn des Vortrags ist 19:30 Uhr. Es ist keine Anmeldung erforderlich, der Eintritt frei. Zusätzlich hat bis Oktober die Sonderausstellung Der Wolf – zurück in Hessen im NationalparkZentrum geöffnet. Die Hessische Wolfsbeauftragte und Diplom-Biologin Susanne Jokisch vom Hessischen Landesamt…

Read More

Wald im Klimawandel – Chancen und Risiken für die Zukunft: Vortrag entfällt

Wald im Klimawandel – Chancen und Risiken für die Zukunft: Vortrag entfällt

Vöhl-Herzhausen(pm). Das NationalparkZentrum ist wegen eines Wasserschadens geschlossen – aus diesem Grund kann die Reihe Vortrag & Forum am Mittwoch, 3. 4. 2019 nicht wie geplant stattfinden. Nach Behebung des Wasserschadens soll die Ausstellung verlängert und der Vortrag nachgeholt werden. Der Nationalpark Kellerwald-Edersee wird darüber informieren. Der Wasserschaden erfordert eine professionelle Trocknung der feuchten Boden- und Wandflächen durch eine Spezialfirma. Deshalb bleibt das NationalparkZentrum vom 1.4.2019 an drei Wochen geschlossen. Ob die Einrichtung an Ostern 2019 wieder geöffnet werden kann, wird sich aus dem Trocknungsverlauf ergeben. Sobald der Wiedereröffnungstermin feststeht,…

Read More

Wasserschaden im NationalparkZentrum

Wasserschaden im NationalparkZentrum

Besucherzentrum in Vöhl-Herzhausen ab Montag für drei Wochen geschlossen Vöhl-Herzhausen(pm). Am Wochenende lief das Wasser der Rotunde im Bereich der Quellen- und Bachausstellung über und sorgte für buchstäblich unter Wasser stehenden Fußboden im NationalparkZentrum. Wegen des Wasserschadens bleibt das NationalparkZentrum für drei Wochen geschlossen. Das NationalparkZentrum hat einen Wasserschaden und muss für die Trocknungsarbeiten geschlossen bleiben. Am Wochenende lief die Wasserrotunde in Folge einer nicht funktionierenden Regulierung des Wasserlevels im Ausstellungsobjekt über. Das Wasser lief in die Isolierschicht unter dem Estrich und muss dort nun mithilfe eines Umluftprinzips wieder entfernt…

Read More

Minister-Delegation aus der Mongolei besuchte den Nationalpark

Minister-Delegation aus der Mongolei besucht den Nationalpark~Foto:Nationalpark Kellerwald-Edersee#Minister-Delegation aus der Mongolei besuchte den Nationalpark

Mongolischer Umweltminister informiert sich im Nationalpark Kellerwald-Edersee Vöhl-Herzhausen(pm). Am Freitag und Samstag, 8. und 9. März, informierte sich eine mongolische Delegation über den Nationalpark und erkundete auch selbst zu Fuß das Reich der urigen Buchen. Nationalparkleiter Manfred Bauer gab eine Einführung in die Besonderheiten des Nationalparks und führte durch die Ausstellung im Nationalparkzentrum. Der mongolische Umweltminister Namsrai Tserenbat besuchte zusammen mit dem Botschafter der Mongolei in (der Bundesrepublik) Deutschland, Abgeordneten des Mongolischen Parlaments und Mongolischen Ministeriums- und Nationalparkmitarbeitern den Nationalpark Kellerwald-Edersee. Auf ihrer Deutschlandreise zum Thema Schutzgebietsmanagement und Tourismus war…

Read More

Die Wildnis von morgen entdecken

Werdende Wildnis erleben~Foto: Nationalpark Kellerwald-Edersee#Der Nationalpark Kellerwald-Edersee bietet mit insgesamt 19 Rundwanderwegen, die selbstverständlich auch kombinierbar sind, zahlreiche Möglichkeiten, die werdende Wildnis oder das UNESCO-Welterbe hautnah zu erleben – die schönsten Naturerlebnisse versprechen jedoch die urigen Pfade und Steige.Die Wildnis von morgen entdecken

Erlebnisausstellung im NationalparkZentrum Kellerwald – Zwei Rangerwanderungen ins Reich der urigen Buchen Bad Wildungen(pm). Die Führung „SchauSchlau“ stimmt am Samstag, 2. März, ab 10:30 Uhr darauf ein, die Wildnis von morgen zu erkunden. Im Anschluss lädt Ranger Uwe Schäfer ab 13:30 Uhr zu seiner Tour auf Urwald- und Brückengrundsteig ein. Am Sonntag, 3. März, können Wanderer gemeinsam mit Ranger Hermann Bieber ab 13:00 Uhr das Frühlingserwachen auf der Ringelsberg-Route erleben. SchauSchlau Vöhl-Herzhausen. Mit „SchauSchlau“ findet am Samstag, 2. März, von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr eine Führung durch die multimediale…

Read More