Modellregion für Glyphosatausstieg

Bild von Martin Winkler auf Pixabay Modellregion für Glyphosatausstieg

NABU: Deutsche Bahn soll Alternativen in Hessen erproben Wetzlar(pm). Der Ausstieg aus der Nutzung von Glyphosat und anderen Pestiziden gehört zu den wichtigsten Maßnahmen, um die biologische Vielfalt zu erhalten. Mit ihrem großen Streckennetz kann auch die Deutsche Bahn einen erheblichen Beitrag zum Schutz der Lebensgrundlagen leisten. „Leider kommt auf den Schienen derzeit noch oft Glyphosat zum Einsatz, um die Gleise von Bewuchs frei zu halten. Deshalb freuen wir uns über das Bestreben der Bahn, nach Alternativen für den Gifteinsatz zu suchen“, erklärt NABU-Landesvorsitzender Gerhard Eppler. Der NABU schlägt der…

Read More

So fühlen sich Insekten bei Ihnen wohl

Insektentrainer-Schwalbenschwanz. Foto: Silvia Teich/NABUSo fühlen sich Insekten bei Ihnen wohl

Drei Tipps vom NABU Hessen für einen insektenfreundlichen Garten Wetzlar(pm). Bereits drei einfache Maßnahmen helfen dabei, Ihren Garten in ein Refugium für Insekten zu verwandeln. Insekten spielen eine wichtige Rolle in der Natur: Als Bestäuber für viele Pflanzen, natürliche Schädlingsbekämpfer oder als Nahrung für verschiedene Tiere wie Igel oder Vögel. Doch sind Insekten nicht nur nützlich, sondern auch schöne und faszinierende Tiere, die es zu entdecken lohnt, und die dem Garten eine lebendige Vielfalt schenken. „Wer Insekten unterstützen und ihnen im Garten einen Rückzugsort bieten möchte, kann dies mit der…

Read More

Lebensraum für Pflanzen und Tiere

Vorn: Christine Möller, Wahlkreisbüro Frömmrich, Herbert Niem, NABU Bad Wildungen,Heinrich Schween und Franz-Josef Göllner, beide NABU Edertal. Hinten: MdL Jürgen Frömmrich, Wolfgang Lübcke, Walter Meier, Toni Wenz und Paul Schüßler, alle NABU Edertal. Foto Büro FrömmrichLebensraum für Pflanzen und Tiere

Jürgen Frömmrich unternahm Exkursion mit dem NABU an der Eder Edertal/Bad Wildungen(pm). Bei seiner Sommertour hat sich der Landtagsabgeordnete der GRÜNEN, Jürgen Frömmrich, bei Mitgliedern des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) aus Edertal und Bad Wildungen über die Renaturierung der Eder informiert. Bei einer zweistündigen Exkursion unter der Leitung von Wolfgang Lübcke besichtigten die Teilnehmer mehrere Abschnitte. Dabei wurde deutlich welche positiven Auswirkungen die Renaturierung auf die Strukturgüte der Eder und damit auf die Lebensbereiche für zahlreiche Arten hat. Der NABU und der Ederfischereiclub hatten sich maßgeblich für die Renaturierung der Eder…

Read More

Gärtnern ohne Gift – So geht’s ohne Glyphosat

Bild von silviarita auf Pixabay Gärtnern ohne Gift – So geht’s ohne Glyphosat

NABU Hessen ruft zum privaten Verzicht auf Glyphosat und Co. auf Wetzlar(pm). Die Artenvielfalt im Garten oder auf dem Balkon genießen, das geht am besten ohne Gift beim Gärtnern. „Wer sich zuhause an Bienen, Schmetterlingen und Blumen erfreuen möchte, der verzichtet im heimischen Garten und auf dem Balkon auf das Spritzen von Glyphosat und anderem Gift aus Bau- und Gartenmärkten“, so der NABU Landesvorsitzende Gerhard Eppler. Der NABU gibt Tipps, wie Hobbygärtner ganz ohne den Einsatz von Gift ihre Pflanzen stark machen können. „Im Garten sind Pestizide leider immer noch…

Read More

Bitte nicht zu früh die Hecken zurückschneiden

Bild von Mabel Amber, still incognito... auf Pixabay Bitte nicht zu früh die Hecken zurückschneiden

NABU Hessen bittet um Rücksichtnahme auf brütende Vögel Wetzlar(pm). Auch, wenn die Hecken schon fleißig gewachsen sind und es vielen Gartenbesitzer*innen bereits in den Fingern juckt: Der NABU Hessen bittet darum, sich noch vier Wochen mit dem Hecken- und Strauchschnitt zu gedulden. Für viele Vogelarten ist die Fortpflanzungszeit noch nicht vorbei. Bis Ende Juli brüten viele Singvögel im Schutz des dichten Blattwerks in Gärten und Parkanlagen. Durch Schnittmaßnahmen können sie so stark gestört werden, dass sie ihre Brut aufgeben. „Durch die kühlen Nächte im Mai haben viele Vögel dieses Jahr…

Read More