Polizei stellt ganzes Waffenarsenal sicher

Marburg-Biedenkopf(ots). Die Polizei Stadtallendorf ermittelt seit Anfang Januar wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung gegen einen 40 Jahre alten Mann aus dem Ostkreis. Dieser polizeilich bereits mehrfach in Erscheinung getretene Mann hatte einen 30-Jährigen verbal und zudem mit einem Baseballschläger massiv bedroht. Der 30-Jährige blieb unverletzt. Anfang März vollstreckte die Polizei den vom Amtsgericht Marburg erlassenen Durchsuchungsbeschluss, um Beweismittel, insbesondere den Baseballschläger zu finden. Sie fand nicht nur einen Baseballschläger, sondern quasi ein ganzes Waffenarsenal und auĂźerdem noch kleinere Mengen verschiedener Betäubungsmittel. Ăśberwiegend handelte es sich um erlaubnisfreie Waffen. Wegen…

Weiter lesen

Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf unter neuer Leitung

AmtseinfĂĽhrung von Polizeidirektorin Gaby Häuser durch Polizeipräsident Bernd Paul Marburg-Biedenkopf(ots). Gaby Häuser heiĂźt die neue Leiterin der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf.Die Polizeidirektorin löst den Leitenden Kriminaldirektor Bodo Koch ab, der einem Ruf des Landespolizeipräsidiums in das Referat fĂĽr Informationsstrategie und -technik der Polizei folgte. Polizeipräsident Bernd Paul begrĂĽĂźte die neue Leiterin der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf und fĂĽhrte sie am 14. November in ihr neues Amt ein. “Gaby Häuser ist seit 2016 in verschiedenen FĂĽhrungsfunktionen im Polizeipräsidium Mittelhessen tätig. Marburg ist ihr zudem als ehemalige Leiterin der Direktion Verkehrssicherheit/Sonderdienste, zu der auch der Regionale…

Weiter lesen

Sturmböen führten zu Einsätzen

Marburg-Biedenkopf(ots). Die Polizei registrierte mehr als 20 Einsätze durch die am Mittwoch, 24. April, ab 19:30 Uhr aufgetretenen heftigen Sturmböen. Es gab weitere ungezählte Notrufe z.B. wegen umgestĂĽrzter Bäume, abgeknickter Ă„ste, umhergewehter Gegenstände oder auch Alarmauslösungen. Betroffen war nahezu der gesamte Landkreis. Meist blieb es bei Behinderungen oder bei Sachschäden. Zwischen Rosenthal und Bracht schlossen umgestĂĽrzte Bäume mehrere Autofahrer ein. Ein 41 Jahre alter Feuerwehrmann, der dort absperrte und neben seinem mit voller Beleuchtung und eingeschalteten Blaulicht abgestellten Einsatzwagen stand, wurde von einem passierenden Auto gestreift. Ein Rettungswagen brachte den…

Weiter lesen