Erinnerungsschätze werden sicher aufbewahrt

Das Bürgerbuch stammt aus dem 16. Jahrhundert und ist nun die älteste Lichtenauer Archivalie im Stadt- und Kreisarchiv Paderborn – v.l. Ralf Schumacher (Archivar), Landrat Manfred Müller, Bürgermeister Josef Hartmann und Leiter des Stadt- und Kreisarchivs Wilhelm Grabe. Foto: Kreis Paderborn, Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Meike DelangErinnerungsschätze werden sicher aufbewahrt

Stadtarchiv Lichtenau als erstes kommunales Archiv vom Stadt- und Kreisarchiv Paderborn übernommen Kreis Paderborn(krpb). Im Jahr 1668 sind in Lichtenau wohnende, arme Studenten finanziell unterstützt worden, 1686 stürzte das Siechenhaus zusammen und am 1. Januar 1694 hat Johan Christoffel Becker sein Bürgergeld in Höhe von 3 Schillingen gezahlt. Dies alles und noch viel mehr ist in dem von 1559 bis 1809 geführten alten Bürgerbuch der Stadt Lichtenau nachzulesen. Auf 208 beschriebenen Seiten wurde akribisch festgehalten, welche Neubürger nach Lichtenau zogen und ob und wie viel Geld sie der Stadt schuldeten.…

Read More

Helden gesucht – Kinder machen Theater

Der Theater-Workshop ist jedes Jahr ein Highlight des Kulturrucksacks.Archiv-Foto: Kreis Paderborn, Kulturamt, Diana RammeHelden gesucht – Kinder machen Theater

Noch Plätze frei beim Kulturrucksack-Workshop während der Sommerferien in Lichtenau Kreis Paderborn(krpb). Ein Ritter in strahlender Rüstung, eine Zauberin oder ein Clown, der traurige Menschen wieder zum Lachen bringt – Helden kommen in unterschiedlichen Gestalten und jeder macht sich seine eigene Vorstellung von ihnen „Wie sieht euer Weltretter 2.0 aus?“, fragt deshalb das Team des Kulturrucksacks beim Kreis Paderborn. Beim einwöchigen Theater-Workshop in den Sommerferien können Kinder und Jugendliche diese Frage beantworten. Geschichte, Dialoge, Bühnenbild und Kostüme, alles werden die Kinder unter der Anleitung von Ann-Britta Dohle und René Madrid…

Read More

Unfallkommission beschließt Ampelanlage an der Kreuzung B 68/K1

Unfallkommission beschließt Ampelanlage an der Kreuzung B 68/K1

Mehr Sicherheit für die Autofahrer in Dörenhagen Kreis Paderborn (krpb). Die überörtliche Unfallkommission hat beschlossen, an der Kreuzung B 68/K1 zwischen Paderborn und Lichtenau eine Lichtsignalanlage zu installieren. Die Unfallkommission besteht aus dem zuständigen Sraßenbaulastträger Straßen NRW, der Bezirksregierung Detmold, der Kreispolizei und dem Kreis Paderborn als Verkehrsbehörde. Hintergrund ist die gestiegene Verkehrsbelastung auf Bundes- und Kreisstraßen an dieser Kreuzung. Die hat dazu geführt, dass Autofahrer aus Richtung Dörenhagen (Kirchborchener Straße) auf die B68 in Fahrtrichtung Paderborn in Stoßzeiten zunächst erst rechts auf die B68 in Fahrtrichtung Lichtenau abbiegen, um…

Read More