„Der Leopard“ erzählt das Schicksal einer sizilianischen Adelsfamilie

Freundeskreis Mantua lädt zur Lesung aus italienischem Jahrhundertroman Kreis Paderborn(krpb). Einen Bestseller der italienischen Literatur, der sogar Hollywood im Sturm eroberte, präsentiert der Freundeskreis Mantua bei seiner diesjährigen deutsch-italienischen Lesung am Samstag, 14. März im Spiegelsaal des Schlosses Neuhaus Mit Burt Lancaster, Alain Delon und Claudia Cardinale wurde die Geschichte um eine sizilianische Adelsfamilie Salina zum Welterfolg und der Roman „Der Leopard“ von Giuseppe Tomasi die Lampedusa zu einem modernen Klassiker der italienischen Literatur. Nun lassen Landrat Manfred MĂĽller, die Vorsitzende des Freundeskreises Ornella van Tongern und KĂĽnstlerin Ann-Britta Dohle…

Weiter lesen

Der Publizist Helmut Ortner liest in Kassel

Kassel(pm). Die Kasseler Regionalgruppe der Giordano Bruno-Stiftung lädt am 5. November zur Lesung und Diskussion mit Helmut Ortner in das Philipp-Scheidemann-Haus in der Holländische StraĂźe 74 ein. Beginn 19 Uhr. Vor 100 Jahren wurde die Weimarer Reichsverfassung beschlossen, im August 1919 trat sie in Kraft. Darin wurden Kirche und Staat voneinander getrennt und der Einflussbereich der Religion politisch begrenzt. Die entsprechenden Bestimmungen wurden 1949 auch in das Grundgesetz aufgenommen. Dennoch wird die Trennung von Staat und Kirche bis zum heutigen Tag nicht konsequent vollzogen. Nach wie vor genieĂźen Religionen erhebliche…

Weiter lesen

Lebensbrüche: Schicksale verfolgter Menschen des Paderborner Landes 1933 – 1945

Ausstellungseröffnung mit Buchvorstellung im Burgsaal der Wewelsburg Kreis Paderborn(krpb). Die Ausstellung „„LebensbrĂĽche“ Schicksale verfolgter Menschen des Paderborner Landes 1933 – 1945“ zeigt anhand ausgewählter Biographien, wie sehr sich der Terror des NS-Regimes ausbreitete und Menschen aus den unterschiedlichsten GrĂĽnden in die Verfolgungsmaschinerie gerieten. Die Ausstellung entlarvt aber nicht nur die Verbrechen des NS-Regimes. Sie erzählt auch von Zivilcourage, Mut und Toleranz, die in den Städten und Dörfern des Paderborner Landes zu finden waren. Der Titel der Ausstellung geht auf die gleichnamige Buchveröffentlichung zurĂĽck, die vom Paderborner Kreistag beim Kreismuseum Wewelsburg…

Weiter lesen

„Aus zwei Quellen“ – Max Rohland liest aus den Werken Jakob Loewenbergs

Kreis Paderborn(krpb). Der Dichter und Pädagoge Jakob Loewenberg ist ein Sohn Ostwestfalens, geboren 1856 in Niederntudorf. Seine Kindheit im Paderborner Land spielt in seinen Schriften eine groĂźe Rolle. Von 1886 bis zu seinem Tode 1929 lebte und arbeitete er als Lehrer, Schulleiter und angesehenes Mitglied des städtischen BildungsbĂĽrgertums in Hamburg. In seinen literarischen Texten spiegelt sich seine Auseinandersetzung mit seiner Identität als Deutscher und als Jude vor dem Hintergrund der zeitgenössischen Debatten um jĂĽdische Assimilation und rassistischen Antisemitismus. Der Paderborner Schauspieler und Rezitator Max Rohland stellt am Sonntag, den 5.…

Weiter lesen

Autorinnenlesung in der StadtbĂĽcherei Frankenberg

Frankenberg(pm). Am Donnerstag, 11. April 2019, um 19 Uhr liest die Autorin Katja Anker in der Stadtbücherei aus ihrem Debüt-Roman „Am Horizont die Freiheit“. Der Roman ist angesiedelt im historischen Frankenberg und handelt von der jungen Handwerkstochter Elisabeth Kanngießer, die mit ihrem Freiheitssinn in der Gesellschaft des 16. Jahrhundert aneckt. Als dann noch Erbstreitigkeiten in der Familie ausbrechen, nimmt das Unglück seinen Lauf. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit der Frankenberger Buchhandlung Hykel ausgerichtet. Der Eintritt ist frei. Termin: 11.04.2019 Uhrzeit: 19.00 Uhr Ort: Stadtbücherei Frankenberg

Weiter lesen