Region Kellerwald-Edersee: Förderperiode um mindestens ein Jahr verlängert

Featured Video Play Icon
Region Kellerwald-Edersee: Förderperiode um mindestens ein Jahr verlängert

Bilanz der bisherigen Förderphase vorgestellt Altenlotheim/pm/od). Die LEADER-Förderperiode 2015 bis 2020 wird aufgrund des Brexit und den Verzögerungen beim EU-Haushalt fĂĽr die neue Förderperiode um mindestens ein Jahr verlängert. Das gaben bei einem Pressegespräch der Frankenauer BĂĽrgermeister und Vorsitzdende des Kellerwaldvereins Björn Brede und Regionalmanagerin Lisa KĂĽpper bekannt. „ Genauere Aussagen hierzu und zu den Mitteln, die 2021 und 2022 zur VerfĂĽgung stehen, werden im Dezember bekannt gegeben,“ sagte KĂĽpper. Der Kellerwaldverein hat in seinen letzten beiden Vorstandsitzungen wieder einige Projekte in der Region befĂĽrwortet: An der Uferpromenade und am…

Read More

Mehr als 100 Projekte in fĂĽnf Jahren umgesetzt

Landrat Dr. Reinhard Kubat (links) und der BĂĽrgermeister der Gemeinde Diemelsee Volker Becker (rechts)., vor dem Kloster Flechtdorf.Foto: BiolineMehr als 100 Projekte in fĂĽnf Jahren umgesetzt

Landrat informiert sich ĂĽber die Arbeit der LEADER-Region Diemelsee-Nordwaldeck Diemelsee(pm). Im April 2015 tagte die LEADER-Kommission der Region Diemelsee-Nordwaldeck erstmals in der Gemeinde Diemelsee. Auf dieser Sitzung wurden die ersten beiden LEADER-Projekte der neuen Region Diemelsee-Nordwaldeck beschlossen. Nach der Bewilligung durch den Fachdienst Dorf- und Regionalentwicklung des Landkreises konnte ein „Mini-Eldorado“ in der Touristen-Information in Willingen und die Aufwertung des Diemelsee-Rundweges umgesetzt werden. In der Zwischenzeit konnten 109 weitere Projekte in den sieben Kommunen der LEADER-Region beschlossen, bewilligt und zum Teil umgesetzt werden. Die Förderung erfolgte ĂĽber unterschiedliche Programme, welche…

Read More

Über 500 Kleinprojekte werden in Hessen gefördert

Projektbeispiel Burgwald-Ederbergland. Foto: BiolineÜber 500 Kleinprojekte werden in Hessen gefördert

Waldeck-Frankenberg(pm). In den hessischen LEADER-Regionen standen im Frühjahr 2020 die Telefone nicht mehr still. Der Grund: Das neue Förderangebot für Kleinprojekte, welches im Jahr 2020 erstmals in fast allen hessischen LEADER-Regionen angeboten wurde, das sogenannte Regionalbudget. Über das Regionalbudget können Vereine und Verbände, Kirchen oder Kommunen in den ländlichen Regionen eine Förderung für die Umsetzung von kleineren Projektideen und Maßnahmen beantragen. Die Entscheidung über eine Förderung wird in den hessischen LEADER-Regionen getroffen. Die lokalen Akteure in Hessen wählten in diesem Jahr insgesamt 547 Kleinprojekte aus, dahinter verbirgt sich eine Gesamtinvestition knapp 5,5 Millionen EURO. Die Projektträger können für die Umsetzung ihrer Projekte eine Förderung von 80 % bzw. jedoch max. 16.000 EURO erhalten. Der Bund und das Land Hessen werden die Umsetzung dieser zahlreichen Kleinstprojekte über den Sonderrahmenplan für die ländliche Entwicklung mit einer Fördersumme von 4 Millionen EURO unterstützen. Die hessischen LEADER-Regionen stockten diesen Betrag noch einmal um 410.000 EURO auf und legten die Schwerpunkte für eine Förderung über das Regionalbudget fest.

Read More

Leader-Projekt „Streitkulturen – Herren, Hexen und Halunken“ rückt historische Orte der Rechtsprechung in den Mittelpunkt

LEADER-Projekt „Streitkulturen – Herren, Hexen und Halunken im Hochstift Paderborn“ soll historische Orte der Rechtsprechung bekannter machen: Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl, vierte von links, überreicht dem Vorsitzenden des Fördervereins des Kreismuseums Wewelsburg, Heinz Köhler (sechster von links), den Förderbescheid in Anwesenheit der Projektpartner, von links: Daniel Watts (Stadt Bad Wünnenberg), Burkhard Schwuchow, Bürgermeister der Stadt Büren, Josef Hartmann, Bürgermeister der Stadt Lichtenau, Marianne Thomann-Stahl, Regierungspräsidentin des Regierungsbezirkes Detmold, Ann-Kathrin Niemann, Bezirksregierung Detmold, Heinz Köhler, Vorsitzender des Fördervereins Kreismuseum Wewelsburg e. V., Andreas Weiß, stellv. Museumsleitung Kreismuseum Wewelsburg, Ralf Zumbrock (Regionalmanagement LEADER-Region Südliches Paderborner Land), Peter Finke (Stadt Salzkotten), Uwe Jordan (Regionalmanagement LEADER-Region Südliches Paderborner Land). Foto: Kreismuseum WewelsburgLeader-Projekt „Streitkulturen – Herren, Hexen und Halunken“ rückt historische Orte der Rechtsprechung in den Mittelpunkt

Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl ĂĽbergibt Förderbescheid fĂĽr das LEADER-Projekt „Streitkulturen – Herren, Hexen und Halunken im Hochstift Paderborn“ in der Wewelsburg Kreis Paderborn(krpb). Zahlreiche Stätten der Rechtsgeschichte befinden sich im sĂĽdlichen Paderborner Land und angrenzenden Hochsauerlandkreis. Teilweise sind sie Bestandteil musealer Einrichtungen, wie der so genannte „Hexenkeller“ im Kreismuseum Wewelsburg oder das „Alte Patrimonialgericht“ in Bad WĂĽnnenberg-FĂĽrstenberg, teilweise handelt es sich um wenig bekannte Landmarken oder SehenswĂĽrdigkeiten in Ortschaften, z. B. einstige Hinrichtungsplätze bei FĂĽrstenberg oder Pranger und Rolandsfigur in Obermarsberg. Sieben Partner von Kommunen und Institutionen aus dem Kreis Paderborn…

Read More

Mit Ethik zum Erfolg

Gut besucht war die Präsentation der Gemeinwohlbilanzen von vier Unternehmen aus der Region. Foto:prMit Ethik zum Erfolg

LEADER Förderung ermöglicht neue Wege in der Wirtschaft Marburg(pm). Vier mittelhessische Unternehmen präsentieren erstmals ihre Gemeinwohl-Bilanzen und zeigen, dass ethisches Wirtschaften möglich ist. Das Ziel steht fest: Eine Ă–konomie zum Wohle aller! Vier mittelhessische Pionierunternehmen messen deshalb ihren Unternehmenserfolg auch mit einer Gemeinwohl-Bilanz. „Denn diese bildet den Erfolg unserer Arbeit dort ab, wo uns der Sinn unserer Arbeit hinfĂĽhrt, in eine Steigerung des Gemeinwohls“, so begrĂĽndet Christoph Feist von der FleckenbĂĽhler Landwirtschaft die Motivation fĂĽrs Unternehmen. „Es ist sehr wertvoll, dass wir solche Unternehmen in unserer Region haben,“ freute sich…

Read More