Direktvermarkter Messe in Bad Arolsen: Kaiserwetter und fürstliches Ambiente

Direktvermarkter Messe in Bad Arolsen: Kaiserwetter und fürstliches Ambiente. Foto:EDR/odDirektvermarkter Messe in Bad Arolsen: Kaiserwetter und fürstliches Ambiente

Bad Arolsen(od). Bei blauem Himmel und mit dem barocken Residenzschloss Bad Arolsen als fürstliche Kulisse fand die 12 Direktvermarktermesse des Landkreises Waldeck-Frankenberg statt. 111 Aussteller aus Kunsthandwerk sowie Direktvermarkter zeigten ihre Leistungsfähigkeit. Seit 2007 organisiert der Fachdienst Landwirtschaft beim Landreis Waldeck-Frankenberg die Direktvermarktermesse, zum sechsten Mal war man Gast in Bad Arolsen. Neben Landrat Dr. Reinhard Kubat, begrüßte der Dezernent für Verbraucherschutz und Landwirtschaft, Fritz Schäfer, Arolsens Bürgermeister Jürgen van der Horst, Fürst Wittekind zu Waldeck und Pyrmont, den Landtagsabgeordneten Armin Schwarz, Kreistagsvorsitzende Iris Ruhwedel und Kreisbeigeordnete Hannelore Behle. „Mit…

Read More

Forschung zu Drehstrom-Erdkabeln

Erdkabel Testfeld Versuchsgut Reinshof der Uni Göttingen. Foto:TenneTForschung zu Drehstrom-Erdkabeln

Universität Göttingen und TenneT richten Testfeld für Bau und Betrieb von 380-kV-Erdkabeln ein Göttingen/Bayreuth(pm). Der Übertragungsnetzbetreiber TenneT hat gemeinsam mit den Abteilungen Agrarpedologie und Betriebswirtschaftslehre des Agribusiness der Universität Göttingen ein Forschungsprojekt für den Bau und Betrieb von 380-kV-Drehstromerdkabel begonnen. Im Rahmen des Leitungsbauprojektes Wahle-Mecklar wird am Versuchsgut Reinshof bei Göttingen ein rund 2500 Quadratmeter großes Testfeld eingerichtet, um die langfristigen Auswirkungen von Drehstromerdkabeln auf landwirtschaftliche Nutzflächen zu untersuchen. Aus den Versuchsergebnissen sollen konkrete Schlussfolgerungen für die Bauausführung von Höchstspannungserdkabeltrassen gezogen werden. Zusätzlich werden aus dem wissenschaftlichen Monitoring Empfehlungen für…

Read More

Jetzt Insekten und Vögel retten

Jetzt Insekten und Vögel retten

NABU und Europaabgeordneter Martin Häusling fordern neue Agrarpolitik Wetzlar/Marburg(pm). Die Herausforderungen einer zukunftsfähigen Landwirtschaft standen im Mittelpunktes einer Besichtigung des Schröcker Feldes bei Amöneburg durch den NABU-Landesvorsitzenden Gerhard Eppler und den Europaabgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen Martin Häusling. Der NABU Hessen und Martin Häusling forderten dazu auf, in der Agrarpolitik endlich drastisch umzusteuern. „Gelder aus öffentlichen Kassen dürfen nur noch für öffentliche Leistungen der Landwirtschaft verwendet werden, wie die Sicherung und Förderung von Boden, Wasser, Klima, Artenvielfalt und Landschaft“ so Eppler. Der Kontrast könne nicht größer sein: Das Schröcker Feld…

Read More

Landwirtschaft und Naturschutz

Martin Häusling beim Forum „Ökolandbau und nachwachsende Rohstoffe. Von Heinrich-Böll-Stiftung from Berlin, Deutschland - Martin HäuslingUploaded by Magnus Manske, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18870019Landwirtschaft und Naturschutz

NABU-Spaziergang mit MdEP Martin Häusling am Schröcker Feld Wetzlar/Marburg(pm). Die Herausforderungen einer zukunftsfähigen Landwirtschaft stehen im Mittelpunktes eines gemeinsamen Spaziergangs des NABU-Landesvorsitzenden Gerhard Eppler mit dem Mitglied des Europäischen Parlaments, dem Abgeordneten Martin Häusling, am Schröcker Feld bei Amöneburg. Das Schröcker Feld stellt einen typischen Ausschnitt der heutigen Agrarlandschaft dar. Im Zuge der massiven Veränderungen in der Landwirtschaft gerät die alte gegliederte Kulturlandschaft immer stärker unter Druck und verliert mehr und mehr ihren produktiven Struktur- und Artenreichtum. Bei diesen Entwicklungen spielt die EU-Agrarpolitik eine große Rolle. Im Rahmen des Gesprächs…

Read More

Schützen und erhalten anstatt säubern

Tagung zur Gehölzpflege~Foto: Landkreis Waldeck-Frankenberg#Zu einem Diskussionsabend über fachgerechte Gehölzpflege hat der Landschaftspflegeverband kürzlich kommunale Mitarbeiter der Bauämter und Bauhöfe aus Waldeck-Frankenberg eingeladen. Schützen und erhalten anstatt säubern

Landschaftspflegeverband veranstaltete Tagung zu Gehölzpflege Korbach(pm). Um sich über fachgerechte Gehölzpflege auszutauschen, lud der landschaftspflegeverband des Landkreises kommunale Mitarbeiter der Bauämter und Bauhöfe aus Waldeck-Frankenberg zu einem Diskussionsabend ein. Über 60 Mitarbeiter aus 17 Gemeinden sind der Einladung gefolgt – und tauschten sich in der vergangenen Woche insbesondere über Fragestellungen in der praktischen Arbeit aus. Neben der Dozentin Gudrun Esser, die umfangreich über die Bedeutung der Gehölze für den Naturhaushalt, Schnitttechniken und den Bodenschutz referierte, informierte der Leiter des Fachdienstes Natur- und Landschaftsschutz beim Landkreis Hartmut Kaiser über den rechtlichen…

Read More