Ansprache von Landrat Dr. Reinhard Kubat und Erstem Kreisbeigeordneten Karl-Friedrich Frese an die Bürgerinnen und Bürger in Waldeck-Frankenberg

Landrat Dr. Reinhard Kubat(links) und erster Kreisbeigeordneter Karl-Friedrich Frese(rechts). Foto: ArchivAnsprache von Landrat Dr. Reinhard Kubat und Erstem Kreisbeigeordneten Karl-Friedrich Frese an die Bürgerinnen und Bürger in Waldeck-Frankenberg

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,in den letzten beiden Monaten hatten wir gemeinsam viele Einschränkungen im öffentlichen Leben und bei unseren persönlichen Freiheiten hinzunehmen. Oberstes Ziel der angeordneten Maßnahmen war es, die Infektionskette der Corona-Pandemie zu unterbrechen, die Zahl der Neuinfektionen zu senken und unser Gesundheitssystem vor einer Überlastung zu bewahren. Diese Etappenziele haben wir erreicht.Seit einigen Tagen sind die Corona-Auflagen nun etwas gelockert. Wir dürfen wieder Gaststätten, Restaurants und Kneipen besuchen, das Beherbergungsgewerbe darf wieder Gäste aufnehmen und bestimmte Sportarten sowie Freizeitbeschäftigungen sind wieder zulässig. Alles jedoch unter Auflagen und unter…

Read More

Neujahrsaufruf von Landrat Dr. Reinhard Kubat

Landrat Dr. Reinhard Kubat Foto ArchivNeujahrsaufruf von Landrat Dr. Reinhard Kubat

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das Jahr 2019 neigt sich nun langsam dem Ende zu. Diese besondere Zeit nach dem Weihnachtsfest und vor Silvester gewährt uns „zwischen den Jahren“ einen kurzen Moment der Ruhe, des Aufschubs und eine Gelegenheit zum Innehalten. Um durchzuatmen. Es ist auch eine Zeit, zurückzuschauen und die vergangenen Monate Revue passieren zu lassen – aber vor allem: frische Kräfte für die Herausforderungen des neuen Jahres zu schöpfen. Es gibt viele kluge Köpfe, die überzeugt davon sind, dass das kommende Jahrzehnt entscheidend ist für unsere Zukunft – insbesondere…

Read More

Nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt: Landkreis arbeitet mit Hochdruck am Wilke-Bericht

Landrat Dr. Reinhard Kubat Foto ArchivNach bestem Wissen und Gewissen gehandelt: Landkreis arbeitet mit Hochdruck am Wilke-Bericht

Korbach(pm/od). Der Landkreis Waldeck-Frankenberg arbeitet mit Hochdruck am Bericht zum Fall Wilke. Das teilt der Landrat des Landkreises Dr. Reinhard Kubat heute in Korbach mit. „Ministerin Hinz hat diesen Bericht bis Ende nächster Woche erbeten, dass werden wir leisten können und sind momentan dabei, alle greifbaren Fakten zusammenzustellen und die Vorgänge entsprechend zu bewerten“, teilte Kubat in einer Pressemitteilung mit. Zugleich hob er hervor, dass nach den bisherigen Feststellungen die zuständigen Mitarbeiter der Kreisverwaltung in einer sehr komplexen, komplizierten und durch die juristischen Rahmenbedingungen nicht einfachen Lage nach bestem Wissen…

Read More

Wilke-Skandal: Landkreis Waldeck-Frankenberg wird alles zur Aufklärung tun

Landrat Dr. Reinhard Kubat Foto ArchivWilke-Skandal: Landkreis Waldeck-Frankenberg wird alles zur Aufklärung tun

Landrat und Beigeordneter sichern Staatsanwaltschaft jede Unterstützung zu Korbach(pm). Der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat den im Fall des Wurstwaren-Herstellers Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG ermittelnden Behörden seine volle Kooperation zugesagt – und zugleich angekündigt, den Vorgang auch intern ohne Wenn und Aber aufzuarbeiten. „Wir bedauern die Vorfälle außerordentlich. Die Kreisverwaltung und die ganze Region sind be-stürzt und geschockt, dass Menschen durch die Zustände in einer in unserem Kreis ansässigen Firma zu Schaden gekommen sein sollen“, sagt Landrat Dr. Reinhard Kubat. Im Moment werde mit Hochdruck an der…

Read More

Landrat Manfred Müller mahnt Borchens Bürgermeister Allerdissen zur Sachlichkeit

Landrat Manfred Müller mahnt Borchens Bürgermeister Allerdissen zur Sachlichkeit

“Ich rate dringend, juristische Fragen nüchtern und sachlich und nicht emotional zu behandeln“ Kreis Paderborn(krpb). „Ist es hilfreich, einen Vergleichsvorschlag eines unabhängigen Gerichts als Kungelei oder Kuhhandel, ein Schreiben der Kreisverwaltung Paderborn, das Risiken und Optionen aufzeigt, als Drohung und Unverschämtheit zu bezeichnen und ein Gesprächsangebot des Landrats als Bedrohung der Geschlossenheit des Rates zu interpretieren?“ Landrat Manfred Müller zeigt sich entsetzt über die Diktion von Bürgermeister Reiner Allerdissen in der gestrigen Ratssitzung, zu entnehmen einem Artikel der Neuen Westfälischen im Internet. Der Landrat mahnt den Borchener Verwaltungschef eindringlich, den…

Read More