Weltkulturerbe – Bad Wildungen bald ohne „Bad“?

Bad Wildungen(pm). Während Bad Kissingen, Bad Ems und Baden-Baden von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet worden sind, arbeitet Bad Wildungen daran, sein historisches Erbe zu vernichten und setzt seine Badqualifikation leichtfertig aufs Spiel. Nach der Ausstellung „101 Häuser, die verschwunden sind“, zeigt nun „Balnea“, welch eindrucksvolle Gebäude bereits vernichtet wurden. Geht es nach dem jüngsten Beschluss der Stadtverordneten, wird sich das Kurhaus bald hier einreihen. Die Freien Wähler verstehen immer noch nicht, warum dieses vorsätzlich vernachlässigte Prachtgebäude nicht endlich wachgeküsst wird. Nutzungsmöglichkeiten gäbe es viele: Von der Bücherei und dem…

Weiter lesen

Kurhaus: Da geht noch was!

Ist das „Neue Kurhaus” wirklich nicht mehr zu retten? Bad Wildungen(Kira Hauser). Um die Fürstengalerie als Einkaufszentrum errichten zu können, mussten Bürgersaal und Bunker abgerissen werden. Seinerzeit wurde der Wildunger Bürgerschaft fest zugesagt, dass eine adäquate Versammlungsstätte im „Neuen Kurhaus” eingerichtet wird. Auf diese Zusage warten die Bürgerinnen und Bürger bis heute. Wo haben in der Kernstadt Wohnende geeignete Möglichkeiten, Veranstaltungen in mittlerem und größerem Rahmen durchzuführen? Damals konnten immerhin noch Theateraufführungen, Konzerte, Karnevalssitzungen, Jubiläumsveranstaltungen, Kongresse und vieles weitere mehr im „Neuen Kurhaus“ stattfinden. Die neuerliche Aussage, dass ein Betreten…

Weiter lesen

Augenmaß für das „Neue Kurhaus“

Bad Wildungen(pm). In der letzten Stadtverordnetenversammlung verkündete Bürgermeister Gutheil das Auslaufen des Letter of Intent zum 30. April 2020 mit der Fa. plannQUADRAT. Der Bürgermeister hält an dem Hotelprojekt mit dem Investor fest, obwohl dem Parlament weder der Name noch detaillierte Vorstellungen zur Verwirklichung der Pläne bekannt sind. Auch zu Bonität und Referenzobjekten fehlen dem Parlament Informationen.Die Freie Wähler will ebenso wenig wie der Bürgermeister den Investor vor den Kopf stoßen, allerdings möchte die Freie Wähler nach einem Jahrzehnt des Stillstandes eine zukunftsgerichtete Stadtentwicklung für dieses Areal einleiten und mitgestalten.…

Weiter lesen

Kurhaus: Jetzt mehr Fragen als vorher

Freie Wähler unzufrieden mit Antworten aus dem Rathaus Bad Wildungen(pm). Die im Dezember erfolgte Beantwortung der Fraktionsanfrage der Freie Wähler zum Neuen Kurhaus wirft mehr Fragen auf, als dass sie notwendige Antworten liefern würde. Denn die teilweise unzureichenden Antworten bieten im Zusammenhang mit den vorausgegangenen Informationen des Bürgermeisters keinen Erkenntnisgewinn. „Nach mehreren Fristverlängerungen hoffen wir, dass die terminliche Verschiebepraxis nun endlich mit Datum 30.04.2020 beendet sein wird“, so Dr. Hans Schultheis. Wir hoffen auch im Sinne der Mitglieder aller Fraktionen, dass rechtzeitig vor der zukunftsweisenden Entscheidung für die Stadt der…

Weiter lesen

Kurhaus Bad Wildungen:Freie Wähler haken nach

Bad Wildungen(pm). Dass die Freie Wähler gegen den Verkauf und insbesondere den Abriss des „Neuen Kurhauses“ ist – und damit im Parlament alleine dasteht – ist ja kein Geheimnis. Seit Jahren werden Investoren unter größter Geheimhaltung angekündigt, die kurz vor einem Termin abspringen. Wir wünschen endlich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Parlament und Bürgermeister. Dazu bedarf es aber rechtzeitiger und umfassender Informationen, gerade wenn sich die Bedingungen bei solch entscheidenden Fragen so erheblich ändern. Auch die Tatsache, dass nun nur ein Teil des Grundstückes verkauft werden soll, ist eine, mit der…

Weiter lesen