Therapiehund Mailo erstmalig beim Berufsförderungswerk im Einsatz

Tanja Falcone mit Therapiehund Mailo.Foto:Kreishandwerkerschaft Waldeck-FrankenbergTherapiehund Mailo erstmalig beim Berufsförderungswerk im Einsatz

Korbach(pm). Tanja Falcone ist beim Berufsförderungswerk des Handwerks gGmbH (BFH) der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg und betreut junge Menschen in unterschiedlichen MaĂźnahmen und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die UnterstĂĽtzung beim Wiedereinstieg in das Berufsleben benötigen. Vor knapp 3 Jahren schaffte sich Tanja Falcone mit ihrer Familie einen Golden Retriever an. Sie gaben ihm den Namen Mailo. Tanja Falcone ist Diplom-Sozialpädagogin und was das fĂĽr einen Hund bedeutet, kann sich sicher jeder vorstellen. Angefangen hat alles ab der 12. Lebenswoche in einer Hundeschule. Hier besuchte Mailo die Welpengruppe, weiter ging es mit Grunderziehungsstunden. Zufällig…

Read More

Es ist egal, wo du herkommst – wichtig ist, wo du hinwillst

Gerhard BrĂĽhl (HauptgeschäftsfĂĽhrer Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg), Birgitt Leonhäuser-Karok (Sozialpädagogin), Heide-Rose Barbe (Abteilungsleiterin BFH) und Friedrich SchĂĽttler (Abteilungsleiter BBZ/BFH). Foto:Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg Es ist egal, wo du herkommst – wichtig ist, wo du hinwillst

Korbach(pm). Birgitt Leonhäuser-Karok aus Korbach, 56 Jahre jung, ist seit 20 Jahren beim Berufsförderungswerk des Handwerks (BFH) gGmbH der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg als Sozialpädagogin tätig. Ihre Vita: Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellte beim Landkreis Waldeck-Frankenberg. AnschlieĂźend in der Erziehungsberatungsstelle als Sekretärin tätig, studierte sie an der Universität Kassel Sozialwesen. Nach der Geburt ihrer zwei Kinder und Anstellung als Honorarkraft folgte sie vor 20 Jahren einer Stellenausschreibung des Berufsförderungswerks des Handwerks gGmbH. Angefangen als Sozialpädagogin in der Malerwerkstatt, kam später die Tischlerwerkstatt hinzu. Es folgte eine Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifizierung. Bis heute ist sie zuständig fĂĽr…

Read More

BvB – Jetzt geht`s wieder los!

Teilnehmer der BvB (Berufsvorbereitende BildungsmaĂźnahmen). Foto: Kreishandwerkerschaft Waldeck-FrankenbergBvB – Jetzt geht`s wieder los!

Korbach(om). Liest man BvB, denken viele Leute dabei an FuĂźball. Aber junge Leute, die seit dem 21.09.2020 die BvB (Berufsvorbereitende BildungsmaĂźnahmen) beim Berufsförderungswerk des Handwerks in Korbach besuchen, denken dabei an ihre berufliche und persönliche Zukunft. FuĂźball ist ein Mannschaftssport. Und jede Mannschaft hat eben auch ihre schwächeren Spieler. Und das Berufsförderungswerk in Korbach gGmbH versteht sich als Mannschaft, um auch Schwächeren zu helfen. Insgesamt 58 junge Menschen erhalten durch die Agentur fĂĽr Arbeit in Korbach beim Berufsförderungswerk des Handwerks in Korbach die Chance, an dem Lehrgang der BvB (Berufsvorbereitende…

Read More

Ohne Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz geht es nicht

Guido Kalbe (stv. Kreishandwerksmeister), Detlef Simon (Teamleiter Abt. Sicherheitstechnische Beratung und Betreuung), Thomas Heller, Ulrich Mütze (Kreishandwerksmeister), Bettina Mehring (Personalratsvorsitzende), Kai Bremmer (Geschäftsführer KH). Foto:Kreishandwerkerschaft Ohne Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz geht es nicht

Thomas Heller 25 Jahre bei der Kreishandwerkerschaft Korbach(pm). Thomas Heller ist 25 Jahre bei der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg. 1977 machte er seine Ausbildung zum StraĂźenbauer bei Firma Joh. Wachenfeld in Korbach und 1985 bestand er seine MeisterprĂĽfung zum StraĂźenbauer. Thomas engagierte sich bereits damals im PrĂĽfungsausschuss der StraĂźenbauer und so fing er 1995 bei der Kreishandwerkerschaft als Ausbilder im Lehrbauhof an. Er bildete sich 1999 zur Sicherheitsfachkraft und 2001 zum Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo) weiter. Thomas wird von Bauherren bestellt und ĂĽbernimmt nach der Verordnung ĂĽber Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen…

Read More

Bombenstabil in Handwerk und Industrie: 25 Jahre fĂĽr das Handwerk unterwegs

Von links: Ingrid Bekeredjian (Betriebsratsvorsitzende BFH) Friedrich Schüttler (Abteilungsleiter BBZ/BFH) Gerhard Brühl (Hauptgeschäftsführer KH), Detlef Simon, Ulrich Mütze (Kreishandwerksmeister), Kai Bremmer (Geschäftsführer KH), Bettina Mehring Personalratsvorsitzende KH). Foto:Kreishandwerkerschaft Bombenstabil in Handwerk und Industrie: 25 Jahre für das Handwerk unterwegs

Korbach(pm). Detlef Simon, Fachkraft fĂĽr Arbeitssicherheit bei der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg, ist seit 25 Jahren im Unternehmen. Detlef hat in der ehemaligen Stuhlfabrik Stoelcker (Marke: Bombenstabil) in Frankenberg gelernt und dort als Geselle und Industriemeister im Bereich Holzverarbeitung 12 Jahre Berufserfahrung gesammelt. Am 13.02.1995 stellte er sich neuen Herausforderungen als Ausbilder beim BFFH in Frankenberg und ab 1998 ĂĽbernahm er zusätzlich die Aufgabe des Qualitätsbeauftragten parallel zur Tätigkeit als Meister. In 2010 wechselte er nach Korbach ins Berufsbildungszentrum als Ausbilder in der Tischlerwerkstatt und absolvierte darĂĽber hinaus 2014 die Ausbildung zur…

Read More