Regionale Krankenhäuser wichtig für die medizinische Versorgung im ländlichen Raum

Frankenberg/Eder(pm). Krankenhäuser in dünn besiedelten Regionen werden ab nächstem Jahr mit zusätzlich 400.000 Euro pro Klinik gefördert. Damit wird eine bessere Versorgung in ländlichen Regionen unterstützt. Der beständige Einsatz des Bundestagsabgeordneten und Gesundheitsexperten Dr. Edgar Franke (SPD) für den ländlichen Raum zeigt erneut Erfolg. Franke hat als Berichterstatter für den Bereich der Krankenhäuser in der Bundestagsfraktion in Verhandlungen mit Gesundheitsminister Spahn diese besondere Förderung durchsetzen können. „Gerade in gesundheitlichen Notlagen braucht es eine schnell erreichbare Versorgung vor Ort. Daher werden Krankenhäuser in ländlichen Regionen, zu denen es in erreichbarer Nähe…

Weiter lesen