NVV verlost Malbuch-Pakte für Kindertagesstätten

Kassel(pm). FĂĽr ein bisschen Zeitvertreib möchte der Nordhessische Verkehrsverbund in den Kindertagesstätten der Region sorgen und sie in diesen fordernden Zeiten unterstĂĽtzen. Er hat ein Gewinnspiel aufgelegt, bei dem ein Paket mit 75 MalbĂĽchern gewonnen werden kann. Dazu verschickt der NVV nächste Woche entsprechende Informationen. Das NVV-Wunderland-Malbuch nimmt die Kleinsten mit ins Weltall, den Dschungel und in die Berge – so kann die Fantasie auf Reisen gehen. Wer mitmachen möchte, findet ab 9. März unter www.nvv.de/malbuch die Anmeldung fĂĽr die Verlosung. Und wenn richtige AusflĂĽge wieder möglich sind, bietet der…

Weiter lesen

Neues Förderprogramm für Schutz- und Hygienemaßnahmen in den Kitas

Frankenberg(pm). Die aktuelle Corona-Lage stellt viele Menschen, Einrichtungen und Betriebe vor groĂźe Herausforderungen. Immer wieder im Zentrum der Diskussionen ist der Umgang mit den Kindertagesstätten. Auch nach den neuesten BeschlĂĽssen der Bundes- und Landesregierung bleibt es in Hessen beim aktuellen Modell: Die Kindertagesstätten sind grundsätzlich geöffnet, Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder nach Möglichkeit zu Hause zu betreuen. Um den Betrieb sowohl fĂĽr die Kinder wie auch das Personal möglichst sicher zu gestalten, sind in Frankenberg (Eder) in den städtischen Kitas bereits seit Oktober in allen Gruppenräumen mobile Luftfilter im Einsatz.…

Weiter lesen

Hessen übernimmt die Hälfte Kita-Beiträge für Eltern die ihre Kinder im Lockdown zu Hause betreuen

Wiesbaden(pm). Zur Entscheidung der Landesregierung, die Hälfte der Kita-Beiträge im Lockdown mitzutragen, sagte die familienpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, Claudia Ravensburg: „In dieser Corona-Pandemie behalten wir die Kinder besonders im Blick. Gemeinsam mit den Kommunen wurde entschieden, die Kitas auch im Lockdown fĂĽr diejenigen offen zu lassen, die ihre Kinder nicht zu Hause betreuen können. FĂĽr Eltern, die ihre Kinder aktuell nicht in die Kitas bringen, wird die Hessische Landesregierung die GebĂĽhren hälftig ĂĽbernehmen, wenn vor Ort die Beitragspflicht aufgehoben wird. DafĂĽr erhalten die Städte und Gemeinden, die…

Weiter lesen

75 Millionen Euro fĂĽr Corona-SchutzmaĂźnahmen fĂĽr Schulen und Kitas an Kommunen ausgezahlt

1,86 Millionen Euro fĂĽr den Landkreis Waldeck-Frankenberg Wiesbaden/Waldeck-Frankenberg(pm). „Hessen hat den öffentlichen Schulträgern und Jugendhilfeträgern jetzt 75 Millionen Euro Landesgeld ĂĽberwiesen. Ăśber 1,86 Millionen Euro davon flieĂźen in den Landkreis Waldeck-Frankenberg. Damit können Corona-SchutzmaĂźnahmen in Schulen und Kitas bezahlt werden“, teilt MdL Armin Schwarz mit. So unterstĂĽtze das Land die Kommunen bei ihren Aufgaben und ihren eigenen Anstrengungen, diese besonders sensiblen Einrichtungen Corona-fest zu machen. Das habe die Landesregierung mit den Kommunen vereinbart und im 3 Milliarden Euro schweren Kommunalpakt umgesetzt. MdL Claudia Ravensburg: „Das Land hilft unbĂĽrokratisch und hat das…

Weiter lesen

Freie Wähler lehnen weitere finanzielle Belastung von Eltern ab

Bad Wildungen(pm). Die geplante Erhöhung der KinderbetreuungsgebĂĽhren fĂĽr die Ganztagsplätze in der jetzigen Situation der Corona-Pandemie mit den damit verbundenen Unsicherheiten lehnen die Freie Wähler ab. Klar ist, dass die Betreuung der JĂĽngsten den städtischen Haushalt belastet, aber was soll falsch daran sein? DafĂĽr ist der Haushalt da, damit die breite Allgemeinheit vor Ort wohlverdient gut leben kann. Kira Hauser gibt zu bedenken, dass mit den angedachten GebĂĽhrenerhöhungen insbesondere solche Eltern finanziell stärker belastet werden, die in der momentanen Zeit ohnehin auĂźergewöhnlich viel zu schultern haben. Neben beruflichen Existenzbedrohungen mit…

Weiter lesen