Kinos retten bevor die Lichter fĂĽr immer ausgehen

Wiesbaden(pm). Der Ausschuss fĂĽr Wissenschaft und Kunst des Hessischen Landtags hat sich auf Antrag der SPD mit der prekären Situation der Kinos in Hessen beschäftigt (Drs. 20/4927). Dazu erklärt Dr. Daniela Sommer, Sprecherin fĂĽr Wissenschaft und Kunst: „Ich bin enttäuscht, dass die Koalition nicht ĂĽber ihren Schatten springen wollte und den SPD-Antrag fĂĽr Soforthilfen zur Rettung der hessischen Kinos abgelehnt hat. Viele Kinos und Spielstätten sind in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage. Wie aus einem offenen Brief der Kinobetreiber in Hessen hervorgeht, den alle Fraktionen vor gut zwei Wochen erhalten haben,…

Weiter lesen

Kinos brauchen eine Perspektive

Wiesbaden(pm). Mit einem dringlichen Berichtsantrag hat sich die SPD Fraktion im kulturpolitischen Ausschuss nach der Situation der Kinos während der Corona-Krise erkundigt. Dazu erklärte die Sprecherin fĂĽr Wissenschaft und Kunst, Dr. Daniela Sommer: „Unsere Kinos und Kulturschaffenden brauchen endlich Perspektiven, wie sie durch die Pandemie kommen können und vor allem, wie sie nach der Pandemie wieder neu starten können.“ Hessen habe ein groĂźes Kinoangebot mit vielen Millionen Kinobesuchen. In Klein-, Mittel- und GroĂźstädten, verdichteten Ballungsgebieten, aber auch im ländlichen Raum fänden sich sämtliche Spielarten und Formen des Kinomachens. Sommer will,…

Weiter lesen

Open-Air-Kino und Popcorn auf dem Burgberg

Frankenberg(pm). Die Stadt Frankenberg (Eder) veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Bähr Filmtheaterbetrieben sowie dem Film- und KinobĂĽro Hessen e.V. ein Open-Air-Kino auf dem Burgberg. Am Samstag, 19. September, wird um 20 Uhr die Komödie „Nur fliegen ist schöner“ gezeigt. Die Vorstellung ist Teil des SommerWanderKino 2020. Die Vorstellung ist als Klappstuhlvorstellung geplant. Das bedeutet, dass alle Zuschauer sich ihre Sitzgelegenheit selbst mitbringen. Karten sind zum Preis von fĂĽnf Euro ausschlieĂźlich im Vorverkauf zu erhalten im BĂĽrgerbĂĽro (Obermarkt 7-13), bei der Ederbergland Touristik (Untermarkt 12) sowie in der Buchhandlung Jakobi in…

Weiter lesen

Netzwerk für Toleranz lädt ins Open-Air-Kino nach Rhadern ein

Lichtenfels-Rhadern(pm). Das Netzwerk fĂĽr Toleranz Waldeck-Frankenberg lädt gemeinsam mit dem Kirchenvorstand Rhadern zu einem unterhaltsamen Abend ins Open-Air-Kino ein: am Samstag, 22. August, ab 21:00 Uhr auf dem Sportplatz zwischen Rhadern und Dalwigksthal. Gezeigt wird in Kooperation mit Friedrich Bähr und seinem mobilen Kino die Komödie „Lotti oder deretwas andere Heimatfilm“; der Film ist in diesem Jahr neu herausgekommen und ab 12 Jahren freigegeben. „Lotti“ entfĂĽhrt die Zuschauenden in das ländliche ThĂĽringen und zeigt mit viel Witz und Humor, wie schwer es sein kann Anschluss im Heimatort zu finden, wenn…

Weiter lesen

Toleranter Filmwinter: Netzwerk fĂĽr Toleranz zeigt Filme im Willinger Kino

Willingen(pm). Das Netzwerk fĂĽr Toleranz des Landkreises Waldeck-Frankenberg lädt alle Kinofans am 23. Januar ins Kino nach Willingen ein. Gezeigt werden zwei aktuelle Filme zum Thema Nationalsozialismus „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ und „Deutschstunde“. Alle interessierten Filmfreunde sind herzlich zum Besuch der Kinovorstellung eingeladen. Beide Filme basieren auf bekannten Romanen. Das Buch „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ von Judith Kerr erzählt aus Sicht des Mädchens Anna Kemper die Geschichte einer Flucht aus dem nationalsozialistischen Deutschland. Ihr Vater ist ein bekannter regierungskritischer jĂĽdischer Journalist, der gemeinsam mit seiner Familie…

Weiter lesen