Freie Wähler gegen Bevormundung von Kindergärten

Korbach(pm). Der Kreistag hat am 01. Februar mit Mehrheit auf Antrag von SPD und CDU beschlossen, dass der Kreisausschuss ein Konzept erstellen soll, um allen Kindergartenkindern den Besuch eines landwirtschaftlichen Betriebes zu ermöglichen. Grundsätzlich begrĂĽĂźen wir es, so heiĂźt es in einer Mitteilung der Freien Wähler, dass die Kleinen viele praktische Erfahrungen sammeln und im Rahmen von AusflĂĽgen unterschiedliche Betriebe kennenlernen. Die Freien Wähler äuĂźern aber ihr Unverständnis ĂĽber diesen Mehrheitsbeschluss. Alle Kindergärten, argumentiert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Heinfried Horsel, erstellen in Abstimmung mit ihren Trägen, das sind die Gemeinden, Kirchen…

Weiter lesen

Zusätzliche Krippengruppe: Landkreis fördert Kita-Erweiterung in Sachsenberg

Sachsenberg(pm). Frisch gebackene Eltern dĂĽrfen sich freuen: Der evangelische Kindergarten Sachsenberg wird vergrößert – und in der Lichtenfelser Kita Platz fĂĽr eine weitere Krippengruppe geschaffen. Auch derLandkreis unterstĂĽtzt das Bauvorhaben. Erster Kreisbeigeordneter Karl-Friedrich Frese ĂĽberreichte dem Lichtenfelser BĂĽrgermeister Hennig Scheele dafĂĽr einen weiteren Förderbescheid ĂĽber rund 175.000 Euro. Kindergartenplätze sind sehr begehrt. Auch im Sachsenberger Kindergarten ist fĂĽr dieses Jahr bereits alles ausgebucht. Um auf die Nachfrage zu reagieren und mehr Platz fĂĽr die Kinder bieten zu können, plant BĂĽrgermeister Henning Scheele den Kindergarten zu erweitern. „Wir freuen uns sehr…

Weiter lesen

Förderbescheid für den Neubau der Kita am Südring übergeben

Korbach(pm). Gute Nachricht fĂĽr Eltern aus dem Raum Korbach, die eine optimale Betreuungsmöglichkeit fĂĽr ihre Kinder im Kindergartenalter suchen: Landrat Dr. Reinhard Kubat konnte einen Förderbescheid in Höhe von 1,07 Millionen Euro fĂĽr den Bau der Kindertagesstätte SĂĽdring/Medebacher LandstraĂźe aushändigen. Die Einrichtung wird in Zusammenarbeit mitder Stadt Korbach durch das Deutsche Rote Kreuz betrieben, so dass sich DRK-GeschäftsfĂĽhrer Christian Peter ĂĽber den Zuwendungsbescheid freuen konnte. Landrat Dr. Kubat erläutert: „Bei den 1,07 Millionen Euro handelt es sich um Bundesmittel aus dem Investitionsprogramm Kinderbetreuungsfinanzierung 2020 – 2021. Sie sollen durch 120.000…

Weiter lesen

Auf Initiative des Elternbeirates: Eltern beteiligen sich an Fahrtkosten

Frankenau(od). Als eine der wenigen Kommunen hatte die Stadt Frankenau bis zum Jahresende 2020 die Kosten fĂĽr den Kindergartenbus aus den Stadtteilen zum Kindergarten in Frankenau komplett ĂĽbernommen. Ralf Finke aus Frankenau sammelt mit seinem Bus insgesamt 31 Kinder aus den Stadtteilen ein und brachte sie auch nach dem Kindergarten wieder zurĂĽck. Rund 39.000 Euro waren fĂĽr diesen Service im Haushalt 2020 dafĂĽr eingeplant. Wie alle freiwilligen Leistungen einer Kommune steht auch der Kindergarten-Transfer jedes Jahr auf dem PrĂĽfstand. Seit 1. Januar beteiligen sich nun die Eltern an den Fahrtkosten…

Weiter lesen

Sommer(SPD): Land muss Kita-GebĂĽhren fĂĽr zuhause betreute Kinder ĂĽbernehmen

Wiesbaden/Waldeck-Frankenberg(pm). Die stellvertretende sozialpolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer, fordert mit ihrer Fraktion die Landesregierung auf, den Städten und Gemeinden in Hessen Gelder zur VerfĂĽgung zu stellen, um Eltern, die ihre Kinder wegen des verschärften Lockdowns aus der Betreuung nehmen, die Krippen- und Kita-GebĂĽhren zu erstatten. Die heimische Abgeordnete sagte am Samstag: „Anders als im ersten Lockdown hat die Landesregierung die Kinderbetreuungseinrichtungen nicht geschlossen, ruft aber gleichzeitig die Eltern dazu auf, ihre Kinder, wenn irgend möglich, zuhause zu betreuen. Wenn Eltern aber auf…

Weiter lesen