Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt hat die Ermittlungen in Volkmarsen ĂĽbernommen

Frankfurt/Volkmarsen(pm). Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und die hessische Polizei ermitteln gegen einen 29-jährigen deutschen Staatsangehörigen aus Volkmarsen der dringend verdächtig ist, am 24.02.2020 gegen 14.45 Uhr mit einem PKW in eine Personengruppe beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen gefahren zu sein. Durch die Kollision mit dem PKW sind nach derzeitigem Stand der Ermittlungen rund 30 Personen – teilweise schwer – verletzt worden. Unter den Verletzten befinden sich auch Kinder. Die Verletzten werden derzeit in den umliegenden Krankenhäusern versorgt. Der Beschuldigte konnte noch vor Ort von der Polizei vorläufig festgenommen werden und…

Weiter lesen

Kleine Karnevalisten mischen Kreishaus auf

Landrat Manfred MĂĽller verteilt Kamellen und Popcorn an Kinder-Karnevalszug Kreis Paderborn(krpb). Der Popcorngeruch im Kreishaus war ein erstes Indiz, dass dieser Morgen anders verlaufen sollte. Ab 9:30 Uhr Trommeln und Musik in der Ferne, dann ging alles ganz schnell: Marienkäfer, Sonnenblumen, Zauberer und Vogelkinder enterten das Kreishaus. Der alljährliche Kinder-Karnevalsumzug durch das Riemekeviertel in Paderborn machte seinen traditionellen Zwischenstopp am Kreishaus. „Drum auf Euch und das Riemeke ein dreifach „Hasi-Palau!“ rief ebenso traditionell Hausherr und Landrat Manfred MĂĽller den Kindern und den Musikkapellen zu, bevor es jede Menge Kamellen und…

Weiter lesen

Verstärkte Verkehrskontrollen zur Karnevalszeit

Fahrer sollten nĂĽchtern und erkennbar bleiben Nordhessen(ots). Auch in diesem Jahr findet das närrische Treiben und die dazugehörigen Feierlichkeiten ihren Höhepunkt rund um das kommende Wochenende, bis am Aschermittwoch wieder Alles vorbei ist und die Fastenzeit beginnt. Mit Blick auf Rosenmontag und Co. wird auch die Polizei wieder verstärkt Kontrollen im StraĂźenverkehr durchfĂĽhren. Die kontrollierenden Polizisten wollen dadurch sicherstellen, dass zum einen die FahrzeugfĂĽhrer in der Lage sind, sich und ihre Begleiter sicher zu den Feierlichkeiten hin und wieder zurĂĽck zu bringen und zum anderen unbeteiligte Dritte nicht durch unvernĂĽnftige…

Weiter lesen

Karneval:„Jugendschutz geht alle an“

Jugendschutzkontrollen in den Karnevalshochburgen am Wochenende und Rosenmontag Kreis Paderborn(krpb). Ist doch Karneval. Da kann man doch mal fĂĽnfe gerade sein lassen? „Nein, der Jugendschutz gilt auch im Karneval“, sagt dazu GĂĽnther Uhrmeister, Leiter des Paderborner Kreisjugendamtes. Der wichtigste Rat lautet, und das nicht nur zu Karneval: Grenzen setzen und Zeit nehmen fĂĽr ein klärendes Gespräch. Die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen wird auch am kommenden Karnevalswochenende und bei den RosenmontagsumzĂĽgen kontrolliert. Unterwegs sein werden Teams aus Jugend- und Ordnungsamt sowie dem Kommissariat Vorbeugung der Kreispolizeibehörde Paderborn. Gerade an den Karnevalstagen kommen…

Weiter lesen