Zukunftsinvestitionen in Krisenzeiten nicht verschleppen

Gleisbauer arbeiten an den Verkehrswegen von morgen. Durch die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie könnten nun wichtige Zukunftsinvestitionen auf der Strecke bleiben, warnt die Gewerkschaft IG BAU. Foto: IG BAU Zukunftsinvestitionen in Krisenzeiten nicht verschleppen

IG BAU: Kreis Waldeck-Frankenberg investierte 377 Euro pro Kopf in Infrastruktur Waldeck-Frankenberg(pm). Vom neuen Radweg bis zum sanierten Schuldach: Trotz sinkender Steuereinnahmen durch die Corona-Pandemie soll der Kreis Waldeck-Frankenberg wichtige Zukunftsinvestitionen nicht verschleppen. Dazu hat die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) die Verantwortlichen in der Kommunalpolitik aufgerufen. Im vergangenen Jahr investierte der Landkreis laut Kassenstatistik 58,9 Millionen Euro in öffentliche Infrastruktur – das sind 377 Euro pro Kopf, wie eine Abfrage der Gewerkschaft bei den Statistikämtern der Länder ergab. „Dieses Level muss mit Blick auf den jahrelangen Investitionsstau gehalten werden, auch wenn…

Read More

Investitionsstau bei Kitas muss dringend abgebaut werden

Bild von Erich Westendarp auf Pixabay Investitionsstau bei Kitas muss dringend abgebaut werden

Auch Waldeck-Frankenberg benötigt Geld fĂĽr neue Kita-Plätze Wiesbaden(pm). Die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag erhöht bei den Kita-Investitionen den Druck auf die hessische Landesregierung. Sie hat einen Antrag “Hoher Ausbau- und Investitionsbedarf bei Kindertageseinrichtungen – Landesprogramm ist ein Tropfen auf den heiĂźen Stein” eingebracht: “Hessen hat in den vergangenen Jahren keine ausreichenden Mittel bereitgestellt, um den Investitionsbedarf in den hessischen Kommunen auch nur ansatzweise zu decken. Stattdessen haben sich CDU und GrĂĽne auf den Investitionsprogrammen des Bundes ausgeruht und die eigenen Anstrengungen eingestellt. Das rächt sich jetzt und die Leittragenden sind…

Read More

Landkreis plant Ergänzungsbau an der Schlossbergschule in Diemelstadt-Rhoden

Zufrieden mit den vereinbarten Lösungen für die Schlossbergschule in Rhoden (v.l.n.r.): Claudia Knublauch (Fachdienst Schulen), Schulleiterin Sigrid Scholtissek, Claudia Frede (Fachdienst Gebäudewirtschaft), 1. Stadtrat Dieter Oderwald, Stellv. Schulleiter Benjamin Holstein-Baacke, Erster Kreisbeigeordneter Karl Frese, Dirk Wilke (Fachdienst Gebäudewirtschaft), Bürgermeister Elmar Schröder. Foto: Landkreis Waldeck-FrankenbergLandkreis plant Ergänzungsbau an der Schlossbergschule in Diemelstadt-Rhoden

Korbach/Diemelstadt-Rhoden (pm). Der Landkreis Waldeck-Frankenberg plant Investitionen in der Schlossbergschule Diemelstadt-Rhoden. Es soll ein weiteres Gebäude mit Klassen- und Funktionsräumen entstehen. Wie Erster Kreisbeigeordneter und Baudezernent Karl Frese dazu mitteilte, habe man sich zu dieser MaĂźnahme entschlossen, weil einer der beiden Pavillons auf dem Gelände wegen Schädlingsbefalls habe geschlossen werden mĂĽssen. Die Pavillons, die insgesamt acht Klassenräume umfassen, sind gemietet und waren ohnehin nur als Provisorium gedacht. Da man längerfristig mit dem Schulstandort Rhoden plane, sei die Errichtung eines festen Gebäudes sinnvoll und naheliegend. In einem Abstimmungsgespräch in der Schlossbergschule…

Read More

Landkreis investiert in 2019 ĂĽber 6,5 Millionen Euro in den KreisstraĂźenbau

Bildunterschrift: Eckard Bodenhausen (Stadt Diemelstadt), Adolf Scheuermann (Landkreis Waldeck-Frankenberg, Fachdienst Bauen), Klaus Watzl (Hessen Mobil), Johannes Löseke (GfV GmbH), Volkmar Hirsch (Hessen Mobil), Elmar Schröder (Bürgermeister Diemelstadt) und der Erste Kreisbeigeordnete des Landkreises Waldeck-Frankenberg an der K1, an der von Wethen bis hin zur Landesgrenze ab nächste Woche die Bagger rollen sollen. Foto: Landkreis Waldeck-Frankenberg Landkreis investiert in 2019 über 6,5 Millionen Euro in den Kreisstraßenbau

Korbach(pm). Mit rund 480 Kilometern verfĂĽgt der Landkreis Waldeck-Frankenberg ĂĽber eines der größten KreisstraĂźennetze in Hessen. Auch in diesem Jahr werden wieder ĂĽber 6,5 Millionen Euro in die Planung, die Instandhaltung und den Ausbau der KreisstraĂźen investiert. Die umfangreichste Investition im KreisstraĂźen-Budget fĂĽr 2019 mit einem Volumen von rund 1,3 Millionen Euro ist die K 16 zwischen Meineringhausen und Strothe, die bereits fertiggestellt und fĂĽr den Verkehr freigegeben ist. Dicht dahinter folgt die KreisstraĂźe 34 zwischen Buhlen und Affoldern mit rund 1,2 Millionen Euro in 2019, deren Ausbau im Juli…

Read More