Erfolgreich wieder einsteigen: Agentur für Arbeit informiert Berufsrückkehrende

Erfolgreich wieder einsteigen: Agentur für Arbeit informiert Berufsrückkehrende

Frankenberg(pm). Berufstätigkeit und Familienarbeit sind heutzutage gleichermaßen bedeutsam. Für viele Berufsrückkehrende stellt sich nach der Familienphase aber die Frage, wie der berufliche Wiedereinstieg gestaltet werden kann. Die Agentur für Arbeit Korbach informiert dazu Interessierte, unterstützt beim Neustart und gibt Tipps zur Beschäftigungssuche. Themen sind der regionale Arbeitsmarkt, rechtliche Aspekte, Arbeitszeitmodelle, Kinderbetreuungsmöglichkeiten, berufliche Weiterbildung, KOMpetenzPASS Berufsrückkehr, Mentoring und vieles mehr. Kerstin Wickert-Strippel, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, lädt Berufsrückkehrende am Dienstag, 21. Mai, in die Agentur für Arbeit Frankenberg, Raum 64, Berleburger Str.20, 35066 Frankenberg/Eder um 9.30 Uhr zu einer ca.…

Read More

Baby unterwegs? Infos rund um die Geburt

Bild von alessandraamendess auf PixabayBaby unterwegs? Infos rund um die Geburt

Korbach(pm). Einen Informationsabend für werdende Eltern bietet die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe im Korbacher Stadtkrankenhaus am kommenden Montag, 1. April, an. Das Team der Geburtshilfe rund um Chefarzt Dr. med. Ioannis Tsitlakidis stellt sich und seine Arbeit vor und führt durch die Räume der Abteilung. Interessierten bietet sich die Gelegenheit, sich umfassend und auch im persönlichen Gespräch über Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett zu informieren. Bei der Besichtigung des Kreißsaals stellen die Hebammen verschiedene Geburtsmöglichkeiten vor. Der Informationsabend beginnt um 19:30 Uhr. Treffpunkt ist im Foyer des Stadtkrankenhauses in der…

Read More

Den letzten Weg in Würde gehen

Damit Menschen in Würde Abschied nehmen können~Foto: Kreis Paderborn#von links nach rechts: Landrat Manfred Müller, Irmgard Hewing (ALPHA NRW), Nadine Kröger (Lebenshilfe Kreisverband Paderborn e.V.), Heike Bade (ambulanter Hospizdienst St. Johannisstift), Margot Becker (Kreis Paderborn, Sozialamt), Sylvia Riekschnietz (Palliativmedizinischer Konsildienst), Brigitte Badke (ambulanter Hospizdienst Tobit), Longinus Lomp (Ev. Altenheim St. Johannisstift) bei der Informationsveranstaltung im Paderborner KreishausDen letzten Weg in Würde gehen

Informationsveranstaltung zur Hospiz- und Palliativversorgung im Kreis Paderborn Kreis Paderborn(krpb). Ob zu Hause, im Pflegeheim, Hospiz oder Krankenhaus: Schwerstkranke und sterbende Menschen brauchen und wollen die Gewissheit, dass sie in der letzten Phase des Lebens bestmöglich versorgt und begleitet werden. Der Gesetzgeber hat im Dezember 2015 durch das Hospiz- und Palliativgesetz dafür die Weichen gestellt. Versicherte haben seitdem einen Anspruch auf individuelle Beratung und Hilfe durch die gesetzlichen Krankenkassen bei der Auswahl und Inanspruchnahme von Leistungen der Palliativ- und Hospizversorgung. Sterbebegleitung ist seit Dezember 2015 zudem ausdrücklicher Bestandteil des Versorgungsauftrages…

Read More