Sommer (SPD): Regionale Impfungen kommen zu langsam voran

Symbolbild:Angelo Esslinger/Pixabay Sommer (SPD): Regionale Impfungen kommen zu langsam voran

Wiesbaden(pm). In der gestrigen Sitzung des Sozial- und Integrationspolitischen Ausschusses hat die gesundheitspolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Daniela Sommer, erneut Verbesserungen bei den Impfungen gefordert. ‚ÄěStatt Hessen vorn, ist Hessen mal wieder Schlusslicht. Die Impfstrategien der anderen Bundesl√§nder scheinen ein schnelleres Impfen zu erm√∂glichen. Alle anderen Bundesl√§nder haben ihre Impfzentren bereits im Dezember oder Anfang Januar fr√ľhestm√∂glich ge√∂ffnet,‚Äú sagte Sommer entt√§uscht und wies darauf hin, dass Nordrhein-Westfalen seine Impfzentren zwar erst Anfang Februar √∂ffne, jedoch im Gegensatz zu Hessen nicht nur die Altenheime, sondern bereits Krankenh√§user und…

Read More

Fahrtkosten schnell und pragmatisch erstatten

Symbolbild: Michael Gaida auf Pixabay Fahrtkosten schnell und pragmatisch erstatten

Wiesbaden(pm). In der Woche des Impfstarts besch√§ftigt viele Seniorinnen und Senioren, die Frage, wie sie den Weg zu einem der Impfzentren organisieren k√∂nnen und wer ihnen eine m√∂glicherweise teure Fahrt mit dem Taxi erstattet. Die gesundheitspolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD im hessischen Landtag, Dr. Daniela Sommer, sieht hier dringenden Kl√§rungsbedarf und hat deshalb Minister Klose um Antwort in der Sitzung des Sozialausschusses morgen, am Donnerstag, gebeten. Daniela Sommer erkl√§rte dazu: ‚ÄěIn der Sonderausschusssitzung am vergangenen Montag haben wir auf diese Frage leider keine abschlie√üende Antwort von Staatssekret√§rin Janz…

Read More

Sommer: Landesregierung erschwert besonders gefährdeten Menschen den Zugang zur Corona-Impfung

Foto von Katja Fuhlert auf Pixabay Sommer: Landesregierung erschwert besonders gefährdeten Menschen den Zugang zur Corona-Impfung

Wiesbaden(pm). Der Ausschuss f√ľr Soziales und Integration (SIA) des Hessischen Landtags hat einen dringlichen Berichtantrag der SPD-Fraktion zur Corona-Impfstrategie der Landesregierung und zur Organisation der Impfungen behandelt. Nach der Sitzung zeigte sich die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Daniela Sommer, entt√§uscht von den Antworten der Staatssekret√§rin Janz auf die Fragen ihrer Fraktion. Dr. Sommer sagte: ‚ÄěVom Prozedere der Terminvereinbarung bis zur Inbetriebnahme der Impfzentren hat die Landesregierung den Impfprozess so organisiert, dass es ausgerechnet den √úber-80-j√§hrigen besonders schwergemacht wird, sich impfen zu lassen. Das Online-Portal f√ľr die Vergabe der Impftermine…

Read More

Die SPD Volkmarsen unterst√ľtzt die Forderung der B√ľrgermeister Impfung vor Ort zu erm√∂glichen

Foto: SPD VolkmarsenDie SPD Volkmarsen unterst√ľtzt die Forderung der B√ľrgermeister Impfung vor Ort zu erm√∂glichen

Volkmarsen(pm). Mit der Organisation der Impfungen f√ľr die √ľber 80-J√§hrigen hatte sich auch die SPD-Fraktion im Volkmarser Stadtparlament in mehreren Videokonferenzen in den letzten Tagen auseinandergesetzt. Einen entsprechenden Fragenkatalog hat die Fraktion vor einigen Tagen an B√ľrgermeister Hartmut Linnekugel gestellt. Immerhin leben zurzeit ca. 450 Menschen (6,5 % der Bev√∂lkerung), die das 80. Lebensjahr vollendet haben und damit zur ersten Impfgruppe geh√∂ren, in Volkmarsen. Die Impfungen f√ľr die Personen der ersten Gruppe, die das 80. Lebensjahr vollendet haben und in Einrichtungen leben, haben bereits begonnen. Die daf√ľr getroffenen Vorkehrungen des…

Read More

Wir erwarten raschen Nachschub ‚Äď w√∂chentliche Lieferungen vom Bund zugesagt

Wir erwarten raschen Nachschub ‚Äď w√∂chentliche Lieferungen vom Bund zugesagt

Impfungen im Landkreis Waldeck-FrankenbergWiesbaden(pm). Der Landtagsabgeordnete von B√ľndnis 90/Die Gr√ľnen, J√ľrgen Fr√∂mmrich, reagiert auf die Kritik der SPD-Opposition am Impfstart und der Forderung nach √Ėffnung aller regionalen Impfzentren und mahnt dazu, dass Vertrauen der Menschen in die Impfungen nicht durch parteipolitische Spielchen zu untergraben. Die √Ėffnung der weiteren Impfzentren h√§nge vor allem davon ab, wie schnell weitere Lieferungen mit Impfstoff vom Bund kommen. Verteilungsk√§mpfe w√ľrden dagegen niemanden weiterbringen. ‚ÄúDen 400.000 Hessinnen und Hessen √ľber 80 Jahren stehen ca. 60.000 Impfdosen gegen√ľber. Egal wie viele Impfzentren wir √∂ffnen, es k√∂nnen nur…

Read More