Gute Nachricht für Imker: Amerikanische Faulbrut in Bad Lippspringe erloschen

Gute Nachricht für Imker: Amerikanische Faulbrut in Bad Lippspringe erloschen

Sperrbezirk aufgehoben Kreis Paderborn (krpb). Die Imker in Bad Lippspringe können aufatmen: Die Amerikanische Faulbrut (AFB) in Bad Lippspringe ist erloschen. Bei der AFB handelt es sich um eine bakterielle Infektion, die ausschließlich die Brut der Honigbiene befällt. Alle Futterkranzproben waren negativ. Der im August 2019 eingerichtete Sperrbezirk und damit alle verbundenen Einschränkungen für die Bienenhalter sind ab dem morgigen Donnerstag, 14. Mai aufgehoben. Das Amt für Verbraucherschutz- und Veterinärwesen des Kreises Paderborn hatte einen Sperrbezirk mit einem Radius von einem Kilometer rund um den Ausbruchsort angeordnet, um eine weitere…

Read More

Imker informieren im Maislayrinth

Symbolbild von Matthew Greger auf Pixabay Imker informieren im Maislayrinth

Basdorf(pm). Am Sonntag, 21.07. veranstaltet der Imkerverein Herzhausen am Maislabyrinth einen Imkerinformationstag. Ab 12.:00 Uhr erfahren Gäste viel Wissenswertes über die heimische Bienenzucht und Honigproduktion. An diesem Tag besteht auch die Möglichkeit, die leckeren Produkte der heimischen Honigbienen zu erwerben. Für das leibliche Wohl sorgt das Team vom Maislabyrinth. Des Weiteren kann man sich im Bogenschiessen versuchen. Familie Daude bietet auch in diesem Jahr die Möglichkeit zum Ponyreiten an. Das Maislabyrinth bei Vöhl-Basdorf ist an diesem Tag von 11.00 bis 20.00 Uhr für Besucher geöffnet. Der Eintritt beträgt für Kinder…

Read More

Amerikanische Faulbrut bei Bienen in Paderborn festgestellt

Sperrbezirk Amerikanische Faulbrut in Paderborn. Grafik: Kreis PaderbornAmerikanische Faulbrut bei Bienen in Paderborn festgestellt

Tierseuche ist nicht auf Menschen übertragbar, Honig kann bedenkenlos verzehrt werden Kreis Paderborn(krpb). Die Amerikanische Faulbrut (AFB) ist in einem Bienenbestand in der Kernstadt von Paderborn festgestellt worden. Dabei handelt es sich um eine bakterielle Infektion, die ausschließlich die Brut der Honigbiene befällt. „Die Tierseuche ist nicht auf Menschen übertragbar. Der Honig kann bedenkenlos verzehrt werden“, betont Kreisveterinärin Dr. Marlies Bölling. Das Amt für Verbraucherschutz- und Veterinärwesen des Kreises Paderborn hat einen Sperrbezirk mit einem Radius von einem Kilometer rund um den Ausbruchsort angeordnet, um eine weitere Verbreitung der Bienenseuche…

Read More