Spende für Kinder- und Jugendhospiz in Olpe

Hochsauerlandkreis/Meschede/Olpe(ots). Die Polizeiwache Meschede hat im Rahmen einer außergewöhnlichen Spendenaktion 1.000 Euro für das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe gesammelt. Anfang Juli übergaben die fünf Initiatoren das Geld dem Hospizleiter Rüdiger Barth. Die Mescheder Polizisten hatten sich in der Silvester Nacht überlegt, was man “Verrücktes” tun könne, umFamilien, Freunden, Kolleginnen und Kollegen und auch den Bürgerinnen und Bürgern ein Lächeln in dieser schwierigen Zeit ins Gesicht zu zaubern. Hierbei entstand die Wettidee, sich bis Anfang März einen Schnauzbart wachsen zu lassen. Wetteinsatz war eine Geldspende an eine soziale Einrichtung…

Weiter lesen

Welthospiztag 2020: Solidarität bis zuletzt

Wiesbaden(pm). Dr. Daniela Sommer, gesundheits- und pflegepolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, sagt zum Welthospiztag: „Sterben geht uns alle an. Hospize sind daher wichtige Einrichtungen, die Pflege und Begleitung in der letzten Lebensphase anbieten, um die Lebensqualität des sterbenden Menschen zu verbessern, seine Würde zu berücksichtigen und ihm ein selbst bestimmtes und würdevolles Leben bis zuletzt zu ermöglichen.“ Das Motto des diesjährigen Welthospiztages „Solidarität bis zuletzt“, sei daher gut gewählt, so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Dr. Sommer. Hospiz, erläutert die Gesundheitsexpertin, kommt von dem lat. hospitium „Herberge“, „Gastfreundschaft“. Ein Hospiz ist…

Weiter lesen

Masken und Reinigen für einen guten Zweck

Gemünden/Gilserberg(pm). Unter diesem Motto hat Sabrina Gleim von „Mobile FussBodenKosmetikerin“, ein in Gemünden/Wohra ansässige Gebäudereinigungsbetrieb, selbstgemacht Mund-Nasen-Schutzmasken für Spendengelder zu Gunsten des Hospiz Kellerwald angeboten. Die Masken konnten im Aktionszeitraum Juni – Juli 2020 entweder per Internet bestellt oder an einen der Sammelstellen für eine freie Spende mitgenommen werden. Als Sammelstelle stellte sich die Stadtverwaltung Gemünden sowohl der „Alte Bahnhof Gemünden“ zur Verfügung, denen ein besondere Dank für ihr entgegenkommen gilt. Neben der Sammelaktion, hat „Mobile FussBodenKosmetikerin“ Erlöse von alle Festkundenaufträgen anteilig sowie von zusätzlich erteilen Fensterreinigungs-Aufträgen vollständig mit in…

Weiter lesen

Helfen mit Herz – Mund-Nasenschutz für das Hospiz Kellerwald

Gemünden(Sabrina Gleim). Mund-Nasen-Schutzmasken dienen zum Schutz der Menschen in der Umgebung die Tröpfchen-Verteilung zu reduzieren. Dazu stellt Sabrina Gleim von Mobile FussBodenKosmetikerin selbstgemachte Masken zur Verfügung stellen. Aber die Masken sollen nicht nur einen selbst und die Menschen in der direkten Umgebung schützen, denn mit einer Spende für eine Maske wird die Arbeit des Hospiz Kellerwald in Gilserberg unterstützt. Die Masken werden gegen eine Spende an das Hospiz als Dank für die schwierige Arbeit verteilt. Zusätzlich zu jeder Spende, wird Mobile FussBodenKosmetikerin 2 € von jedem im Juni 2020 erteilten…

Weiter lesen

Den letzten Weg in Würde gehen

Informationsveranstaltung zur Hospiz- und Palliativversorgung im Kreis Paderborn Kreis Paderborn(krpb). Ob zu Hause, im Pflegeheim, Hospiz oder Krankenhaus: Schwerstkranke und sterbende Menschen brauchen und wollen die Gewissheit, dass sie in der letzten Phase des Lebens bestmöglich versorgt und begleitet werden. Der Gesetzgeber hat im Dezember 2015 durch das Hospiz- und Palliativgesetz dafür die Weichen gestellt. Versicherte haben seitdem einen Anspruch auf individuelle Beratung und Hilfe durch die gesetzlichen Krankenkassen bei der Auswahl und Inanspruchnahme von Leistungen der Palliativ- und Hospizversorgung. Sterbebegleitung ist seit Dezember 2015 zudem ausdrücklicher Bestandteil des Versorgungsauftrages…

Weiter lesen