Nationalparkbahnhof Herzhausen erhält Zertifikat für Barrierefreiheit

Kriterien der Auszeichnung „Reisen fĂĽr alle“ erfĂĽllt Vöhl-Herzhausen(pm). Eine besondere Auszeichnung hat vor kurzem der Nationalparkbahnhof Vöhl-Herzhausen erhalten. ZukĂĽnftig gehört der Bahnhof – direkt am Eingang des Nationalparks Kellerwald-Edersee gelegen – zu den Orten, die alle Kriterien der bundesweiten Kennzeichnung „Reisen fĂĽr alle“ erfĂĽllen. Das renommierte Zertifikat „Reisen fĂĽr alle“ wird vom Deutschen Seminar fĂĽr Tourismus (DSFT) Berlin e.V. verliehen und dient dazu, Menschen mit Einschränkungen das Reisen zu erleichtern oder ĂĽberhaupt zu ermöglichen. Um die Urkunde zu erhalten, sind eine Reihe von PrĂĽfungen nötig, die alle wichtige Elemente einer…

Weiter lesen

Nägel auf Fahrbahn gestreut – Polizei bittet um Hinweise

Herzhausen/Asel-SĂĽd(ots). Das hätte schlimm ausgehen können: 37 Motorräder und zwei Pkw aus dem gesamten Bundesgebiet sind am Samstag auf der KreisstraĂźe 59 zwischen Herzhausen und Asel-SĂĽd durch Nägel gefahren, die Unbekannte offensichtlich absichtlich auf die Fahrbahn gestreut haben. Alle FahrzeugfĂĽhrer bemerkten die Nägel rechtzeitig in ihren Reifen. Wie sich herausstellte waren sie durch eine größere Menge Nägel gefahren, die an zwei Stellen auf der KreisstraĂźe 59 auf beiden Fahrbahnhälften verteilt lagen. Die Polizei geht davon aus, dass sie von Unbekannten absichtlich auf die Fahrbahn gestreut wurden. Hinweise darauf, dass es…

Weiter lesen

„Fahrradstraße“ auf der K 59 zwischen Herzhausen und Asel-Süd

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg möchte im Rahmen eines Modellversuchs die Kreisstraße 59 zwischen den Vöhler Ortsteilen Herzhausen und Asel-Süd zur Fahrradstraße umwidmen. Das bedeutet, dass auf dieser Verbindung dann Fahrräder Priorität genießen und auch das Tempo vorgeben. Bislang sind Fahrradstraßen in der Regel als innerörtliche Verkehrswege bekannt. Außerhalb geschlossener Ortschaften fehlen entsprechende Erfahrungen noch weitgehend; das wolle man nun ändern, wie Erster Kreisbeigeordneter Karl-Friedrich Frese betonte, zu dessen Dezernat sowohl die Bereiche Bauen als auch Tourismus gehören.

Weiter lesen

Geplanter Windpark MĂĽhlenberg – Anzeige durch VEW wegen Entsorgung von Schlachtabfällen

Korbach/Vöhl-Herzhausen(pm). Bei der Erstellung der artenschutzrechtlichen Gutachten fĂĽr den BImSch-Antrag ( Bundes-Immissionsschutzgesetz) durch Fachgutachter wurden keine ungewöhnlichen Aktivitäten der Avifauna(als Avifauna wird die Gesamtheit aller in einer Region vorkommenden Vogelarten bezeichnet) festgestellt. Im Rahmen von Nachuntersuchungen 2019 / 2020 wurde dann einerseits festgestellt, dass sich die Tiere nunmehr teilweise „atypisch“ verhalten und auĂźerdem wurde von dem beauftragten KartierungsbĂĽro mehrfach festgestellt, dass im Untersuchungsgebiet illegale Futterplätze (Luderplätze) regelmäßig mit FleischstĂĽcken versehen wurden und noch werden.Beginnend im FrĂĽhjahr 2019 und massiert seit Jahresanfang 2020 sind entsprechende Funde dokumentiert und Ende April konnte…

Weiter lesen

Ederseelchen – Das Schmuckstück aus dem Edersee

Vöhl/Herzhausen(Daniela Sommer). Die heimische Landtagsabgeordnete Dr. Daniela Sommer hatte fĂĽr die diesjährige Sommertour unter dem Motto „KUNST – HAND – WERK“ eingeladen. An insgesamt sechs Tagen verteilten sich verschiedene Etappen zum Thema und geben ein Blick in die Kunst und die Welt von Kulturschaffenden in der Region. Eine Etappe fĂĽhrte nach Herzhausen zur Goldschmiede von Christine Hoffmann, bei der der scheidende BĂĽrgermeister Matthias Stappert, der kĂĽnftige BĂĽrgermeister Karsten Kahlhöfer und der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Karl-Heinz Stadtler die Sommertour-Gäste begrĂĽĂźten. Die Schmuckgestalterin Christine Hoffmann ist seit 2010 in Herzhausen mit ihrer Goldschmiede zu…

Weiter lesen