Zum Ende des Jahres….

Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP)Zum Ende des Jahres….

Liebe Freunde der SSP, werte Damen und Herren, nach nunmehr fast neun Monaten naht mein erster Jahreswechsel als Sektionsleiter. Ich darf auf spannende Monate mit anregenden Vorträgen und Diskussionen zurückblicken, die ganz wesentlich von Ihrem persönlichen Interesse an sicherheitspolitischen Zusammenhängen getragen ist. Unverzichtbar für unser aller Wirken in der Sektion ist allerdings der unbändige Einsatz des stellvertretenden Sektionsleiters Manfred Weider, dessen unermüdlichem Einsatz mit seiner liebenswerten Vehemenz in der Sache wir es zu verdanken haben, seit Jahren immer wieder auch hochkarätige Referenten in das Edertal zu locken. Wir hoffen, Ihnen…

Read More

Krieg der Zukunft und Besuch beim österreichisches Bundesheer

Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP)Krieg der Zukunft und Besuch beim österreichisches Bundesheer

Frankenberg(Manfred Weider). Zu ihren ersten Veranstaltungen lädt die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP) für das nächste Jahr ein. Dr. Julia Egleder, Redakteurin „loyal – Das Magazin für Sicherheitspolitik“, beginnt die Veranstaltungen am Mittwoch, 15. Januar um 19.30 Uhr im Burgwaldkasino mit dem Thema „Krieg der Zukunft“. Drohnenschwärme, Hacker-Angriffe, Fake News und Panzer, mit kaum noch Gefechtswert, bestimmen das Schlachtfeld mit dem wir in zehn bis zwanzig Jahren zu rechnen haben. Ziel des Vortrages ist der Versuch einer Analyse über ein mutmaßliches künftiges Einsatzspektrum von Streitkräften. Die Journalistin Dr.…

Read More

Rolle der ehemaligen Kolonialmächte in Afrika heute

Michael Hellerforth, deutsch-französischer Experte für Sicherheitspolitik. Foto:VeranstalterRolle der ehemaligen Kolonialmächte in Afrika heute

Frankenberg(Manfred Weider). Zu ihrer nächsten Veranstaltung lädt die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP) am Dienstag, 19. November um 19.30 Uhr in das Burgwaldkasino ein, Thema: Rolle der ehemaligen Kolonialmächte heute in Afrika. Als Referenten konnte die GSP Michael Hellerforth, ein deutsch-französischer Experte für Sicherheitspolitik, gewinnen, der Afrika selbst bereist hat eine langjährige Afrikaerfahrung hat. Der beständig krisengeschüttelte Kontinent Afrika steht seit Jahren im Zentrum der Aufmerksamkeit. Themen wie innere Konflikte, zwischenstaatliche Spannungen, Entwicklungsprobleme, Hungersnöte, Migration und Kriminalität lassen den dunklen Kontinent den meisten Betrachtern als einen gordischen Knoten…

Read More

Löst China die Vereinigten Staaten von Amerika als Hegemonialmacht ab?

Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP)Löst China die Vereinigten Staaten von Amerika als Hegemonialmacht ab?

Frankenberg(Manfred Weider). Die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP) lädt zu ihrem ersten Vortrag nach der Sommerpause am Donnerstag, 12. September um 19.30 Uhr in das Burgwaldkasino, Marburger Straße 69, ein. Prof. Dr. Erich Weede, Universität Bonn überschreibt seinen Vortrag „Löst China die Vereinigten Staaten von Amerika als Hegemonialmacht ab? – welche Formen nimmt die strategische Rivalität im 21. Jahrhundert an?“. Ob die amerikanische oder die chinesische Volkswirtschaft größer ist, das hängt von der Art der Berechnung ab. Bei den üblichen Wechselkursen ist die amerikanische Wirtschaft größer, bei Berücksichtigung…

Read More

Fliegerischen Fähigkeiten im Hubschrauber-Simulator getestet

Foto:Transporthubschrauberregiment 10. Fliegerischen Fähigkeiten im Hubschrauber-Simulator getestet

Frankenberg/Celle(von Manfred Weider). Manfred Weider, stellvertretender Sektionsleiter der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. (GSP) begrüßte am Sonntag, 04. Juli bei der Abfahrt zur sicherheitspolitischen Studienfahrt mit Küster-Reisen nach Celle alle 33 angemeldeten Teilnehmer, darunter auch Lehrkräfte. Die Veranstaltung ist in Hessen als Lehrerweiterbildung anerkannt. Celle war fünf Tage Ausgangspunkt, um täglich die Besuchspunkte anzufahren. Ziel war selbst die Ausbildungseinrichtungen der Bundeswehr, vor allem Simulatoren, kennenzulernen, sich einen eigenen Eindruck zu verschaffen. Mit dem Internationalen Hubschrauberausbildungszentrum in Bückeburg begann am Montag der sicherheitspolitische Teil. Hier, in der Wiege der Hubschrauberausbildung, durchläuft der…

Read More