Die Europäische Union in der Welt nach der Corona-Pandemie

Frankenberg(Manfred Weider). Die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP) lädt am Dienstag, 29. September um 19.30 Uhr in die Kulturhalle ein. Sicher ist zurzeit bei vielen die aktuelle Lage und die nahe Zukunft der eigenen Person das wichtigste. Eine längerfristige Vorausschau sollte aber stets damit einhergehen. Um hier Denkanstöße zu geben, hat die GSP einen hier nicht unbekannten anerkannten Wissenschaftler zu dem Thema „Die Europäische Union in der Welt nach der Corona-Pandemie“ eingeladen. Prof. Dr. Thomas Jäger, Lehrstuhl für Internationale Politik und Außenpolitik an der Universität zu Köln, führt…

Weiter lesen

USA vor der Präsidentenwahl

Zu ihrer ersten Veranstaltung nach den Lockerungen in der Corona-Krise lädt die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP) am Montag, 07. September um 19.30 Uhr in die Kulturhalle ein.

Mehr denn je, ist es wichtig sich Gedanken um die Zukunft zu machen. Nicht unmaßgeblich an der politischen Lage dieser Welt sind die USA. Zum Thema „Die transatlantischen Beziehungen in der Ära Trump am Vorabend der U.S. amerikanischen Präsidentschaftswahl“ konnte die GSP einen kompetenten Referenten verpflichten.

Weiter lesen

Ist die Zusammenarbeit der Staaten in Gefahr?

Frankenberg(Manfred Weider). Die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP) lädt am Dienstag, 24. März 2020 um 19.30 Uhr in die Ederberglandhalle. Der Vortrag „Die Zukunft des Multilateralismus am Beispiel der UN“ von Dr. Manuela Scheuermann setzt die Reihe der GSP über die Zusammenhänge in der Sicherheitspolitik fort. Der Multilateralismus, die grenzübergreifende Zusammenarbeit der Staaten zur Lösung der sicherheitspolitischen Probleme, ist nicht erst seit Amtsantritt des amerikanischen Präsidenten Donald Trump unter Druck. Aufkeimende Patriotismen und Nationalismen bestimmen die sicherheitspolitische Wirklichkeit und führen dazu, dass etablierte multilaterale Sicherheitsorganisationen, allen voran die…

Weiter lesen

Zum Ende des Jahres….

Liebe Freunde der SSP, werte Damen und Herren, nach nunmehr fast neun Monaten naht mein erster Jahreswechsel als Sektionsleiter. Ich darf auf spannende Monate mit anregenden Vorträgen und Diskussionen zurückblicken, die ganz wesentlich von Ihrem persönlichen Interesse an sicherheitspolitischen Zusammenhängen getragen ist. Unverzichtbar für unser aller Wirken in der Sektion ist allerdings der unbändige Einsatz des stellvertretenden Sektionsleiters Manfred Weider, dessen unermüdlichem Einsatz mit seiner liebenswerten Vehemenz in der Sache wir es zu verdanken haben, seit Jahren immer wieder auch hochkarätige Referenten in das Edertal zu locken. Wir hoffen, Ihnen…

Weiter lesen