Hoch hinaus und am Boden – Edertaler Ferienspiele begeisterten 60 Kinder

Edertal(Uli Klein). Jede Menge Spiel, SpaĂź, Bewegung und naturnahe Erlebnisse wurden den 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Alter von sieben bis zwölf Jahren bei den Edertaler Ferienspielen geboten. Zu den Höhepunkten des von der Gemeinde Edertal in Zusammenarbeit mit der evangelischen Jugend Edertal initiierten und organisierten Veranstaltungen zählte ein Besuch der Greifenwarte im Wildtierpark Edersee, das Kennenlernen einer mehrfachen Hessischen- und Deutschen Meisterin sowie eine Geocaching-Tour am Baumkronenweg. Diakonin Johanna Mienert freute sich ĂĽber die Angebotsvielfalt, die sie gemeinsam mit 14 ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern auf die Beine gestellt hatte.…

Weiter lesen

Mit GPS Geräten auf Schatzsuche: Die etwas andere Schnitzeljagd in der Wewelsburg

Kreis Paderborn (krpb). Wie reisten Menschen in frĂĽheren Jahrhunderten, so ganz ohne Navi, Apps oder anderen technischen Hilfsmitteln? Bei den diesjährigen Sommerferienspielen in der Wewelsburg gehen die Museumspädagogen dieser Frage nach: Auf dem Ferienprogramm fĂĽr Kinder von 10 bis 14 Jahren steht „Geocaching, die etwas andere Schnitzeljagd“. Am Dienstag, den 16. Juli und am Dienstag, den 20. August, jeweils von 14 bis 17 Uhr, erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie eigentlich FĂĽrstbischöfe und deren Gäste in frĂĽheren Jahrhunderten zur Wewelsburg gereist sind, ohne die Orientierung zu verlieren. Nach einer kleinen…

Weiter lesen

Dialog auf Augenhöhe – Wie sich Jäger, Geocacher und Co. vertragen

Dortmund(pm). „Wie sich Jäger, Geocacher und Co. vertragen“ heiĂźt der Titel einer Pressekonferenz des Deutschen Wanderverbandes (DWV) im Rahmen der Messe „Jagd und Hund“ in Dortmund. Gemeinsam mit Vertretern des Deutschen Jagdverbandes und der Geocaching-Szene werden dort am 1. Februar Ergebnisse des DWV-Projektes „Natursport.Umwelt.Bewusst“ vorgestellt. Dass sich der Wanderverband zur Präsentation seiner Ergebnisse die größte Jagdmesse Europas ausgesucht hat, ist kein Zufall. In seinem Projekt „Natursport.Umwelt.Bewusst“ entwickelt der DWV am Beispiel Geocaching Instrumente fĂĽr ein möglichst harmonisches Miteinander unterschiedlicher Interessengruppen in der Natur. Dass dies nötig ist, zeigen mancherorts vehement…

Weiter lesen

Zehn Jahre Deutsches Wanderabzeichen

Kassel(pm). In den vergangenen zehn Jahren haben ĂĽber 31.000 Menschen den Anforderungen an das Deutsche Wanderabzeichen entsprochen. Die Auszeichnung des Deutschen Wanderverbandes fördert Gesundheit und Gemeinschaft. Und sie macht SpaĂź. „Beim Deutschen Wanderabzeichen mache ich mit, weil Wandern ´in` ist, Natur erlebbar und Geselligkeit gefördert wird. Wandern fordert und fördert Körper und Geist“, sagt Wolfgang Thiel. Der 76-jährige ist Mitglied im ThĂĽringer Gebirgs- und Wanderverein und begeistert sich seit vielen Jahren fĂĽr die Wanderungen, die fĂĽr das Deutsche Wanderabzeichen zählen. Doch auch Menschen, die keinem Wanderverein angehören, finden das Deutsche…

Weiter lesen

Projekt: Natursport.Umwelt.Bewusst

Dialogforum mit dem Deutschen Wanderverband in Winterberg Winterberg(Ralf Hermann/nh). Wandern ist vielseitig und die Themen, die damit zu tun haben, ebenso. Wer möchte sich nicht gerne drauĂźen bewegen und dabei vielleicht wieder ein bisschen Kind sein? Beim Geocaching zum Beispiel ist dies möglich. In Deutschland gibt es schätzungsweise mehr als 250.000 Geocacher. Ăśber GPS-Koordinaten suchen sie einen versteckten „Schatz“ und entdecken dabei neue, unbekannte und interessante Orte – auch und gerade in der Natur. Nicht immer läuft das ohne Probleme ab. Denn Geocacher oder auch andere Outdoor-Sportler bewegen sich auf…

Weiter lesen