Kommunales Kino – “Der besondere Film” im August: “Stan & Ollie”

Bad Wildungen(pm). Das legendäre Komiker-Duo Stan Laurel (Steve Coogan) und Oliver Hardy (John C. Reilly), auch bekannt als Dick und Doof, feierte einst groĂźe Erfolge. Doch im Jahr 1953 ist ihr Ruhm etwas verblasst. Der Promoter Bernard Delfont (Rufus Jones) kann sie daher ĂĽberzeugen, eine BĂĽhnentour durch GroĂźbritannien zu machen. Während die ersten VorfĂĽhrungen vor nur wenig gefĂĽllten Rängen stattfinden, spricht sich nach und nach rum, dass es die Comedians noch draufhaben und die Hallen fĂĽllen sich. Doch bei Stan und Ollie kriselt es. Während Stan, der kreative Kopf des Duos, davon träumt, noch einen groĂźen Film…

Weiter lesen

Kommunales Kino – “Der besondere Film” im Juli: “Willkommen in Marwen”

Bad Wildungen(pm). Mark Hogancamp (gespielt von Steve Carell) leidet an einem Trauma. Vor etlichen Jahren ist er auf offener StraĂźe von Hooligans ins Koma geprĂĽgelt worden. Danach hat er sich in eine von ihm gebaute und mit Puppen bevölkerte Miniaturwelt geflĂĽchtet. Das fiktive belgische Dorf Marwen muss sich im Zweiten Weltkrieg gegen Angriffe der Nazis wehren. Hogencamps Alter Ego Captain Hoagie hat sich hier mit mehreren Frauen verschanzt. Im Film erwacht die Puppenwelt zum Leben. In der Bar von Marwen, das wie ein kleines Westerndorf aussieht, flirtet und streitet sich…

Weiter lesen

Toleranter Filmwinter: „Ein Lied in Gottes Ohr“

Volkmarsen(pm). Das Netzwerk fĂĽr Toleranz des Landkreises Waldeck-Frankenberg zeigt in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde am Samstag, 16. März 2019, die Komödie „Ein Lied in Gottes Ohr“ in der evangelischen Kirche Volkmarsen, Kasseler StraĂźe 3. Beginn der Kinovorstellung ist um 18:00 Uhr, alle interessierten Filmfreunde sind herzlich zum kostenfreien Besuch eingeladen. FĂĽr ein echtes KinogefĂĽhl in dem Gotteshaus sorgen unter anderem richtiges Kinopopcorn und verschiedene Kaltgetränke. Der international gelobte Film war fĂĽr den Oscar nominiert. In der bissigen Komödie des Regisseurs Fabrice ÉbouĂ© hofft der verzweifelte Musikproduzent Nicolas, durch die…

Weiter lesen

Kommunales Kino – “Der besondere Film” im Februar: “25 km/h”

Bad Wildungen(pm). Bjarne Mädel und Lars Eidinger treffen im Roadmovie von Markus Goller als zwei entfremdete BrĂĽder aufeinander, die mit dem Mofa quer durch Deutschland pesen. Handlung Die Beerdigung des Vaters wird zur Schlägerei, als sich die beiden BrĂĽder Christian (Lars Eidinger) und Georg (Bjarne Mädel) zum ersten Mal seit 30 Jahren wiedersehen. Der Tischler Georg hat sich bis zuletzt um den Vater gekĂĽmmert, während Christian als Manager erfolgreich durch die Welt gejettet ist. Können sich die beiden wieder zusammenraufen? Nach der Beerdigung kommt das Bier und beim Wiederkennenlernen entdecken die beiden einen alten Kindheitstraum. Vom…

Weiter lesen