NVV setzt zum 1. Januar 2019 beschlossene Tarifanpassung um

Aktuell

Fahrpreise werden durchschnittlich um 1,5% erhöht Kassel(pm). Um weiterhin die Kosten des öffentlichen Nahverkehrs in Nordhessen durch Einnahmen aus dem Verkauf von Fahrkarten auf einem konstanten Niveau zu halten, hat der Aufsichtsrat bereits im August zum vierten Mal hintereinander eine moderate Erhöhung aller Ticketpreise beschlossen. Es wurde der Empfehlung der Geschäftsführung gefolgt und einer Tarifanpassung in Höhe von durchschnittlich 1,5 Prozent zum 1. Januar 2019 zugestimmt. Ausgenommen sind alle Einzelfahrkarten in allen Preisstufen und die MultiTickets für die Stadt Kassel, die auf dem Niveau von 2018 konstant bleiben. Damit bleibt…

Weiter lesen