Den Weihnachtsbaum richtig entsorgen

Was mit dem Weihnachtsbaum nach dem Fest geschiehtMoisburg(pm). Nachdem der Weihnachtsbaum das Wohnzimmer in weihnachtlichem Glanz erstrahlen lieĂź, hat der Baum nach den Festtagen in Sachen Dekoration ausgedient. Der Verband natĂĽrlicher Weihnachtsbaum hat einige Tipps und Anregungen, wie der Baum, beziehungsweise sein Holz, nĂĽtzlich sein kann. Bis ein Baum die richtige Größe hat, um als Weihnachtsbaum Festtagsstimmung zu verbreiten, vergehen gut und gerne ĂĽber zehn Jahre, in denen er in der Weihnachtsbaumkultur gehegt und gepflegt wird. Soll der Baum dann den aufkeimenden FrĂĽhlingsgefĂĽhlen Platz machen, stellt sich die Frage nach…

Weiter lesen

Ă„nderungen bei GrĂĽnschnitt und Bauschutt

Bad Wildungen(pm). Nur noch bis zum Dienstag, den 30.06.2020 nimmt der Bauhof Grünschnitt auf dem Gelände des Schlachthofes an. Dieses Angebot entfällt dann. Ab Mittwoch, den 01.07.2020 muss anfallender Grünschnitt auf dem Gelände der Entsorgungsfirma Lobbe (ehemals Stratmann) abgegeben werden. Die Adresse ist: Chattenstraße 13 (im Gewerbegebiet). Auch Bauschutt ist ab demselben Termin bei Lobbe Entsorgung anzuliefern.

Weiter lesen

Entsorgung der Restbestände der Firma Wilke hat begonnen

Korbach/Berndorf(pm). Mit der Entsorgung der in der Firma Wilke noch vorhandenen Restbestände ist am heutigen Vormittag begonnen worden. Nachdem der Landkreis am 1. Oktober die SchlieĂźung der Betriebsstätte der Firma Wilke verfĂĽgt und den weiteren Vertrieb der Produkte untersagt hatte, verblieb ein Warenbestand von etwa 300 Tonnen in den Lagerräumen des Unternehmens. Um ein Verderben der Ware in den KĂĽhlhäusern zu verhindern, hatte der Landkreis sich zunächst dafĂĽr eingesetzt, dass der Energieversorger seine Stromlieferungen nicht unterbrach. Gleichzeitig musste ein Weg zur schnellen und ordnungsgemäßen Entsorgung der verderblichen Produkte gefunden werden.…

Weiter lesen

Sonderabfälle fachgerecht entsorgen: Schadstoffmobil im Landkreis unterwegs

Waldeck-Frankenberg(pm). In der Zeit vom 3. bis 27. September sind wieder speziell gekennzeichnete Sammelfahrzeuge im Landkreis unterwegs, um Sonderabfälle entgegenzunehmen. Den BĂĽrgerinnen und BĂĽrgern wird somit auf bequeme Weise ermöglicht, diese Abfälle einer fachgerechten Entsorgung zuzufĂĽhren. Angenommen werden umweltgefährdende Abfälle. Die maximale Annahmemenge ist auf 100 Kilo-gramm pro Sammlung pro Haushalt beschränkt. Die Behältnisse dĂĽrfen nicht schwerer als 20 Kilo-gramm und nicht größer als 20 Liter sein. Bei Laborchemikalien, Konzentraten, Säuren und Laugen sowie PCB-haltigen Kondensatoren liegt die Gesamt-Annahmemenge bei maximal zehn Kilogramm beziehungsweise zehn Litern; bei Cyaniden und quecksilberhaltigen…

Weiter lesen

Eigenbetrieb Abfallwirtschaft informiert: Annahmebedingungen an den Abfall-Entsorgungsanlagen

Waldeck-Frankenberg(pm). In letzter Zeit ist es häufiger zu Fragen hinsichtlich der Annahmebedingungen der Abfallentsorgungsanlagen des Landkreises Waldeck Frankenberg gekommen. Dies nimmt der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft zum Anlass, die Bedingungen genauer zu erläutern: Sperrige Abfallbestandteile – wie Möbelteile, Baustellenabfälle, Bretter u. ä. – dĂĽrfen eine Länge von 1,50 Meter und eine Breite von einem Meter nicht ĂĽberschreiten. Einzige Ausnahme stellen Matratzen und Polstermöbel dar. Diese beiden SperrmĂĽllbestandteile dĂĽrfen nach wie vor unzerkleinert angeliefert werden. Kunststoff-Folien sowie Erntekunststoffe können nur kleinformatig in gefaltetem oder gerolltem Zustand angenommen werden. Durch diese MaĂźnahmen sollen optimale…

Weiter lesen