Bataillon Elektronische KampffĂĽhrung: Neuer Kompaniechef in der 3./932

Frankenberg(pm). Am 15. Mai 2020 traten rund 30 Soldaten bei strahlendem Sonnenschein vor dem Kompanieblock der 3./932 in der Burgwaldkaserne an. Der Grund hierfĂĽr war die Ăśbergabe der 3. Kompanie des Bataillons Elektronische KampffĂĽhrung 932 von Major Alexander Deyerling an Hauptmann Sebastian Seibel. Wenngleich eine KompanieĂĽbergabe fĂĽr ein Bataillon im Normalfall kein allzu ungewöhnlicher Anlass ist, war es an diesem Tag ein auĂźergewöhnliches Antreten. Denn auch vor dem militärischen Alltag machen die Einschränkungen der Corona-Pandemie keinen Halt. Somit traten die Angehörigen der Kompanie nicht wie in militärischer Formation ĂĽblich eng…

Weiter lesen

Auswirkung COVID-19 auf die Burgwaldkaserne

Frankenberg(pm). In Deutschland haben die Fallzahlen bei COVID-19 weiter deutlich zugenommen. Daher hat das Kommando Cyber- und Informationsraum präventive MaĂźnahmen angewiesen, die auch Auswirkungen auf das Bataillon Elektronische KampffĂĽhrung 932 in Frankenberg (Eder) und die Burgwaldkaserne haben. Zum Schutz des Personals, bei Aufrechterhaltung der DurchfĂĽhrung unabdingbarer Aufgaben und dem Erhalt der FĂĽhrungs- und Reaktionsfähigkeit, wird die Personalpräsenz in der Burgwaldkaserne unverzĂĽglich erheblich reduziert. Durch die Reduzierung des Personals in der Burgwaldkaserne auf das zwingend notwendige MaĂź und der Möglichkeit mobilen Arbeitens, erhalten wir die Einsatzbereitschaft der hiesigen Soldaten, um in…

Weiter lesen

Soldatinnen und Soldaten erfĂĽllen WĂĽnsche von Kindern im Hospiz

Frankenberg(od). Die WĂĽnsche,die an dem Wunschbaum fĂĽr das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar Olpe im Mannschaftsspeisesaal hängen sind eher bescheiden: Playmobil, Star Wars DVD oder einfach nur Malstifte. Und wer keinen Wunsch vom Baum nehmen will, der kann Geld fĂĽr ein dringend benötigtes Beatmungsgerät spenden. Imitiert wurde der Wunschbaum in der Burgwaldkaserne von Feldwebel Katrin Klaas. Schon Anfang 2019 engagierte sich die Soldatin fĂĽr das Projekt „Wunschbaum“ und wurde damit bei dem Kommandeur des Bataillon fĂĽr Elektronische KampffĂĽhrung 932, Oberstleutnant Kai-Alexander Hoberg vorstellig. „ Wenn man in die strahlenden Augen von…

Weiter lesen

Geschichte zum Anfassen inklusive Sonderausstellung „20. Juli 1944“

Frankenberg(pm). Am 18. Oktober ist das Museum der Burgwald-Kaserne öffentlich zugänglich. Nachdem beim ersten Tag des offenen Museums am 19. Mai 2019 ĂĽber 100 Besucher in der Burgwald-Kaserne begrĂĽĂźt werden konnten, öffnet das Bataillon fĂĽr Elektronische KampffĂĽhrung 932 erneut sein Museum fĂĽr die Ă–ffentlichkeit. Historisches Gerät, Auslandseinsätze, plakativ dargestellte Geschichte. Dies und vieles mehr ist in der Militärgeschichtlichen Sammlung des Bataillons fĂĽr elektronische KampffĂĽhrung jetzt auch fĂĽr die Bevölkerung zugänglich. Die kostenfreie Ausstellung bietet Schulklassen im Rahmen des Geschichtsunterrichtes, Vereinen sowie geschichtsinteressierten Gruppen, unter anderem die Möglichkeit Informationen ĂĽber den…

Weiter lesen

5,4 Mio. Euro fĂĽr neue Turnhalle in der Burgwaldkaserne

Frankenberg(od). Mit der Grundsteinlegung fĂĽr die neue Turnhalle in der Burgwaldkaserne wurde auch der Grundstein fĂĽr eine grundlegende Renovierung der Kaserne gelegt. Bis 2030 sollen rund 55 Mio. Euro in die Liegenschaft investiert werden. Stabsfeldwebel Peter Laudenbach, zuständig fĂĽr die Infrastruktur :“ Das Ausbaukonzept liegt im Bundesfinanzministerium zur letztendlichen Genehmigung.“ So sollen in vier Bauabschnitten neue UnterkĂĽnfte entstehen, ein neues Sanitätsgebäude und eine zentrale Waffenkammer gebaut werden. Neben der Turnhalle ist zur Zeit auch ein Werkstattgebäude fĂĽr die StandortschieĂźanlage im Bau. Rund acht Millionen Euro wurden schon in den vergangenen…

Weiter lesen