1,1 Mio. Euro für Besucherzentrum Edersee

Der Edersee. Foto:Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen1,1 Mio. Euro für Besucherzentrum Edersee

Förderung der touristischen Infrastruktur Wiesbaden(pm). Mit rund 1,1 Millionen Euro unterstützt das Land Hessen die Gemeinde Edertal beim Bau eines Besucherzentrums Edersee. Dies teilte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Wiesbaden mit. Die Mittel stammen aus der Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW). Neben dem Edersee zählt vor allem die über 100 Jahre alten Talsperre zu den touristischen Attraktionen in Hessen. Das große Bauwerk wird jährlich von mehreren Millionen Tages- und Urlaubsgästen besichtigt. Auf dem Platz vor der Talsperrenmauer soll nun ein Besucherzentrum entstehen, mit einem 10 Meter hohen Turm:…

Read More

Der Weg der Wölfe

Auf dem Wolf liegt der Focus von Peter Sürths Forschungsarbeit. Foto: Peter Sürth Der Weg der Wölfe

Vöhl-Herzhausen(pm). In der Reihe Vortrag und Forum stellt Wildtierbiologe Peter Sürth am Mittwoch, 10. Juli, im NationalparkZentrum seine Forschungsarbeit über den Wolf vor. Die Veranstaltung dauert von 19:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr. Im Rahmen seines Projekts hat er Wölfe begleitet und wird darüber berichten und im Anschluss Raum für Fragen und Diskussion lassen. Die Wölfe kehren zurück. Peter Sürth, Wildtierbiologe, ist verschiedenen Wolfsrudeln auf Schritt und Tritt gefolgt. Er berichtet über seine Erfahrungen, Begegnungen und Forschungsarbeiten mit Wölfen sowie Luchsen und Bären. Mit seinem Projekt „Der Weg der Wölfe“…

Read More

Zwei Wisente aus dem WildtierPark Edersee werden in Rumänien ausgewildert

Am Tag nach der Ankunft konnten die Wisente in ihrem neuen Terrain beobachtet werden – dort haben Sie bis zum Herbst Zeit, bevor die Entlassung in die Freiheit ansteht.Drei der sieben Wisente, in ihrer neuen Umgebung. Um sie – zumindest am Anfang – von weitem unterscheiden zu können, wurden sie mit Farbe markiert: Die Bullen sind orange markiert, die Wisente vom Edersee gelb und die aus Springe weiß. Im Bild: Curt, Spilla und Ella. Foto: Alexandru Bulacu Zwei Wisente aus dem WildtierPark Edersee werden in Rumänien ausgewildert

Edertal-Hemfurth/ Armenis, Rumänien(pm). Wisente aus dem Auswilderungs-Projekt im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) sind vom Wisentgehege Springe (Niedersachsen) nach Armenis in die Karpaten (Rumänien) gebracht worden und haben damit eine weitere Etappe auf dem Weg zu ihrer Auswilderung genommen. Die Wisente Ella und Elisabeth aus dem WildtierPark Edersee haben mit Spresa, Spectra, Spilla, Hogir und Curt II – fünf weiteren aus dem Auswilderungsprojekt –den Transport nach Rumänien gut überstanden. Vom 19. auf 20. Juni erfolgte der Transport der Wisente vom Wisentgehege Springe nach Armenis in Rumänien in Begleitung eines arte-Filmteams…

Read More

Anmeldeschluss für Wildnisnacht und Ferienforschertage im Nationalpark

Schlafen im Schutz der Bäume – bei der Wildnisnacht im Nationalpark ausdrücklich erwünscht. Foto: Nationalpark Kellerwald-EderseeAnmeldeschluss für Wildnisnacht und Ferienforschertage im Nationalpark

Wildnisnacht im Nationalpark Edertal-Hemfurth(pm). Entschleunigen im Buchenmeer: Zur Wildnisnacht von Dienstag, 9. Juli, auf Mittwoch, 10. Juli, laden die beiden Ranger Stefanie Schaub und Sven Polchow in den Nationalpark Kellerwald-Edersee ein. Die Ranger nehmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit in die werdende Wildnis, um dort einen ganzen Tag lang, aber besonders die Abend-, Nacht- und Morgenstunden zu erleben – ein spannendes Abenteuer für Groß und Klein. Die Gruppe richtet sich mit dem Tagesablauf nach der Natur – ganz ohne Uhr – und erlebt, was sonst im Nationalpark nicht erlaubt ist:…

Read More

Die Holländer kommen

Von ihren Fans gefeiert: Die „N’Awlins BrassBand“ tritt auch in diesem Jahr am Yachthafen in Rehbach auf. Archivfoto: Werner Senzel Die Holländer kommen

„N’Awlins BrassBand“ zu Gast am Edertaler Yachthafen in Rehbach Hemfurth-Edersee/Rehbach(Uli Klein). Der Kulturkreis Edertal lädt ein zu „Jazz am Strand“ am Sonntag, 21. Juli. Am Yachthafen in Rehbach will die „N’Awlins BrassBand“ den Zuhörern ab 11:30 Uhr kräftig einheizen. Die populäre Formation aus den Niederlanden verfügt über eine große Fangemeinde in der Region. Ob bei vergangenen Jazz-Festivals in Bad Wildungen, oder bei den Nachfolgeveranstaltungen „Gassenhauer“ in der Badestadt, die „N’Awlins BrassBand“ sorgte wie auch schon mehrere Male am Yachthafen in Rehbach für beste Unterhaltung. Das Repertoire der achtköpfigen Band ist…

Read More