Förderbescheid für den Neubau der Kita am Südring übergeben

Korbach(pm). Gute Nachricht fĂĽr Eltern aus dem Raum Korbach, die eine optimale Betreuungsmöglichkeit fĂĽr ihre Kinder im Kindergartenalter suchen: Landrat Dr. Reinhard Kubat konnte einen Förderbescheid in Höhe von 1,07 Millionen Euro fĂĽr den Bau der Kindertagesstätte SĂĽdring/Medebacher LandstraĂźe aushändigen. Die Einrichtung wird in Zusammenarbeit mitder Stadt Korbach durch das Deutsche Rote Kreuz betrieben, so dass sich DRK-GeschäftsfĂĽhrer Christian Peter ĂĽber den Zuwendungsbescheid freuen konnte. Landrat Dr. Kubat erläutert: „Bei den 1,07 Millionen Euro handelt es sich um Bundesmittel aus dem Investitionsprogramm Kinderbetreuungsfinanzierung 2020 – 2021. Sie sollen durch 120.000…

Weiter lesen

Gegen soziale Vereinsamung

Die noch immer andauernde Corona-Pandemie und der Lockdown, der von Mitte März an über viele Wochen hinweg alle sozialen Kontakte auf ein Minimum beschränkt hat, haben deutlich gemacht, dass dem Ausbau der digitalen Infrastruktur höchste Priorität zukommen muss – insbesondere im ländlichen Raum. Sei es, um die Schulen für den Online-Unterricht fitzumachen, sei es zur Pflege beruflicher und geschäftlicher Kontakte oder sei es, um Menschen in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Seniorenheimen die Kommunikation mit Angehörigen und Freunden zu ermöglichen.

Weiter lesen

Handwerker werden im Notfall zu Ersthelfern

Korbach(pm). Ăśber 220 Handwerksbetriebe aus dem gesamten Landkreis beteiligten sich zum Jahresauftakt an den Ersthelfer-Lehrgängen der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg. Zuständiger Referent ist Thomas Nolte vom Deutschen Roten Kreuz. Betriebsinhaber sind nach dem Arbeitsschutzgesetz und der „Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift fĂĽr Sicherheit und Arbeit bei der Gesundheit“ verpflichtet, Ersthelfer auszubilden und zu beschäftigen. Unternehmen von zwei bis zu 20 anwesenden Beschäftigten mĂĽssen laut Vorschrift einen Ersthelfer im Dienst haben. FĂĽr Betriebe mit mehr als 20 anwesenden Beschäftigten sind zehn Prozent von ihnen als Ersthelfer vorgeschrieben. Der HauptgeschäftsfĂĽhrer der Handwerksorganisation, Gerhard BrĂĽhl, betonte die Bedeutung…

Weiter lesen

Tag der Einsatzkräfte war Besuchermagnet

Frankenberg(od). Frankenberg feiert und sie sind immer mit dabei: Die Rettungs- und Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rotem Kreuz, Johanniter, Technischem Hilfswerk, Polizei oder Bundeswehr. Bei den Feierlichkeiten zum Stadtjubiläum oder der Europeade 2019 bleiben sie bescheiden im Hintergrund, jederzeit einsatzbereit. Mit einem Tag der Einsatzkräfte bedankte sich die Stadt nun bei den Rettungs- und Einsatzkräfte. Auf dem Gelände des THW Frankenberg, der diese Jahr auch sein 60jähriges Bestehen feiert, dem Katastrophenschutz-Zentrum und dem DRK präsentierten sich die Organisationen mit ihrer Technik und standen den Besucher Rede und Antwort. Auf den Aktionsflächen,…

Weiter lesen