Frankenberg auf dem Weg zur digitalen Verwaltung

Der Webauftritt der Stadt Frankenberg (Eder), speziell den Bereich der Bürgerdienstleistungen, auf einem Desktop-Monitor sowie die mobile Seite auf einem Smartphone. Foto: Stadt FrankenbergFrankenberg auf dem Weg zur digitalen Verwaltung

Frankenberg(pm). Die Zukunft der Verwaltung ist digital – in der Praxis soll dafür das 2017 in Kraft getretene Online-Zugangs-Gesetz (OZG) sorgen. Es sieht vor, dass bis Ende 2022 alle Verwaltungsleistungen (auch) online und damit digital angeboten werden sollen. „Digitalisierung ist kein Selbstzweck“, ist Frankenbergs Bürgermeister Rüdiger Heß überzeugt. „Die digitalen Prozesse und Dienstleistungen sollen Verbesserungen bringen – für Bürgerinnen und Bürger, aber auch für die eigenen Verwaltungsprozesse.“ So gelte es die gesetzlich geforderten Dienstleistungen für Bürgerinnen und Bürger online verfügbar zu machen und gleichzeitig die internen Verwaltungsabläufe zu digitalisieren, papierbasierte…

Read More

Chancen, Risiken und Lücken der Digitalisierung an Schulen

Symbolbild von Steve Riot auf Pixabay Chancen, Risiken und Lücken der Digitalisierung an Schulen

Volkmarsen(nh/th). Claudia Papst-Dippel, heimische Landtagsabgeordnete der AfD, nimmt den Besuch von Digitalministerin Sinemus bei der Nordhessischen Regionalkonferenz des Wirtschaftsrates zum Anlass, um auf eine große Lücke bei der Digitalisierung an den Schulen hinzuweisen. „Es fehlt ein Konzept für digitale Lerninhalte. Welche Kompetenzen sollen unsere Schüler konkret erwerben?“ Es sei nicht genug, so Papst-Dippel weiter, die Schulen ans Netz zu bringen und mit aktueller Technik auszustatten, ohne gleichzeitig die Lehrpläne an die Herausforderungen des digitalen Arbeitslebens anzupassen. „Denn dann läuft die Digitalisierung ins Leere!“ Das angedachte Medienbildungskonzept, welches alle Schule innerhalb…

Read More

Die Landwirtschaft ist digital

Heinrich und Stephanie Wetekam, Wiebke Knell, Karsten Schmal, Oliver Stirböck. Foto: FDP-FraktionDie Landwirtschaft ist digital

Diemelsee-Vasbeck(pm). Im Rahmen ihrer Sommertour hat sich die nordhessische FDP-Landtagsabgeordnete und agrarpolitische Sprecherin Wiebke Knell (Schwalm-Eder-Kreis) zu einem Austausch mit Vertretern des Bauernverbandes bei der Biogasanlage der Familie Wetekam in Diemelsee-Vasbeck getroffen. Begleitet wurde sie vom Sprecher für Digitalisierung und Europa der FDP-Landtagsfraktion Oliver Stirböck (Offenbach). Der Einladung gefolgt war auch der Präsident des Hessischen Bauernverbandes Karsten Schmal sowie Landwirt Martin Leis aus Volkmarsen, Vorstandsmitglied im Kreisbauernverband Waldeck. Die beiden FDP-Politiker konnten sich davon überzeugen, wie sehr sich der Landwirtschaft in den letzten Jahren gewandelt hat. Ob durch die Änderungen…

Read More

Land Hessen fördert Breitbandausbau in Bad Arolsen mit rund 350.000 Euro

Landtagsabgeordnete Armin Schwarz/CDU), Bürgermeister Jürgen van der Horst(parteilos) und Staatsministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus(parteilos).Foto: digitales HessenLand Hessen fördert Breitbandausbau in Bad Arolsen mit rund 350.000 Euro

Sinemus überreicht Absichtserklärung für Förderung von Unternehmen mit ultraschnellem Internetanschluss Bad Arolsen(pm). Die Gewerbegebiete „Bioenergiepark“ und „Söllinge“ in Bad Arolsen sollen künftig über ultraschnelles Internet verfügen. Das Land Hessen unterstützt den Breitbandausbau mit rund 350.000 Euro. Eine entsprechende Absichtserklärung zur Förderung überreichte Hessens Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Prof. Dr. Kristina Sinemus, dem Bad Arolser Bürgermeister Jürgen van der Horst am Donnerstag. „Das ist ein großer Tag für den Breitbandausbau in meiner Heimat Bad Arolsen“, unterstrich Sinemus. „Ultraschnelle Breitbandnetze gehören mittlerweile zu den entscheidenden Standortfaktoren bei der Vermarktung von…

Read More

Digitalisierung braucht sinnvolle Prioritäten

Bild von William Iven auf Pixabay Digitalisierung braucht sinnvolle Prioritäten

Datenbanken und Apps eröffnen Museen neue Chancen Wiesbaden(pm). Die Digitalisierung der hessischen Museen ist aus Sicht von Kunst- und Kulturministerin Angela Dorn eine wichtige Aufgabe: „Wir haben dafür in den Museen des Landes 2018 und 2019 mehr als 700.000 Euro zur Verfügung gestellt“, betonte sie in ihrer Rede im Hessischen Landtag. „Dazu kommt die allgemeine Förderung an kommunale und private Museen, aus der auch Digitalisierungsprojekte finanziert werden können, sowie die Unterstützung des Museumsverbandes. Dieser erarbeitet derzeit Vorschläge zur landesweiten Stärkung der Digitalisierung in den Museen. Dabei ist auch eine engere…

Read More